Anzeige




Neueste Antworten

337863
(Gast288738)

Darf man gefilmt werden oder nicht?

Hallo erstmal,
in der Schule will der Lehrer in Sport die Schüler gerne filmen weil es für ihn dann einfacher ist Noten zu bestimmen, jedoch weigern sich einige Schüler strikt sich filmen zu lassen. Kann der Lehrer sie Zwingen oder sind die Schüler im Recht?

7 Antworten

307927
Algodon

Algodon

Rang: Albert Einstein (13.346) | Rechtsfragen (51)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:49)

1

nein, kann er nicht.
ohne die Einwilligung der jeweiligen Person darf diese nicht gefilmt werden, das verstösst gegen die Persönlichkeitsrechte

2 Kommentare

57134
nando15
nando15

Und wenn man den Lehrer sagt er darf es und dann zum Anwalt geht und sagt du wolltest das nicht? :O

307927
Algodon
Algodon

gibt dann wohl 'ne schlechte Note *ggg*

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

291193
H3Nn355Y

H3Nn355Y

Rang: Albert Schweitzer (8.206) | Rechtsfragen (23)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:50)

2

ne er kann nicht. wenn er sie dazu zwingen würde würde er ihr persönlichkeitsrecht verletzen und sich damit strafbar machen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

229401
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Robert Koch (8.305)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:50)

3

wer nicht will, darf nicht gefilmt werden. das gehört zu den persönlichkeitsrechten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

328144
ushuaia07

ushuaia07

Rang: Nobelpreisträger (7.448) | Rechtsfragen (12)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:50)

4

In diesem Falle und für diesen Zweck halte ich die Schüler im Recht!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

395636
udula1

udula1

Rang: Doktorand (1.850) | Rechtsfragen (89)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:51)

5

jein auf öffentlichen pätzen zur überwachung ja wenn hinweis oder kameras sichtbar
nein privat


Ergänzung vom 25.05.2008 22:53:

nein privataufnahmen sind nur mit einverständnis erlaubt

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

138276
Dark-Mod

Dark-Mod

Rang: Bachelor (791)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 22:52)

6

Wenn man unterschrieben hat das man gefilmt werden darf, was man bei vielen Schulen am Anfang des Schuljahres tun kann, steht dem nichts im Wege.

2 Kommentare

307927
Algodon
Algodon

seit wann gibts denn sowas und wo?

Also bei uns gabs das nicht

138276
Dark-Mod
Dark-Mod

Bei uns gabs sowas seid der Grundschule immer zum Schuljahresbeginn durfte man n paar Zettel ankreuzen, unterschreiben und wieder mitbringen, unter anderem die Erstellung und Verbreitung von Medien auf denen die Schüler zu sehen sind ;D

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

379360
NiemalsKohle

NiemalsKohle

Rang: Doktorin (2.971) | Rechtsfragen (30)

29 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.05.2008 23:17)

7

Bereits die Anfertigung von Foto- oder Filmaufnahmen einer Person (z.B. mit dem Handy) stellt eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts dar, auch wenn keine Verbreitungsabsicht besteht (BHG NJW 1995, 1955).

Unter Umständen kann das Herstellen von Fotos und Filmen auch gemäß § 201a Strafgesetzbuch (StGB) strafrechtlich relevant sein.

http://74.125.39.104/search?q=cache:P00a3tHam8oJ:www.phv-nw.de/sonderseite/gewal... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!