Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

456939
(Gast389414)

Was ist der Unterschied zwischen Allgemeinschärfe, Tiefenschärfe und Bewegungsschärfe?

2 Antworten

67236
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktorand (1.973) | Fotografie (52)

56 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.06.2008 17:32)

1

Tiefenschärfe, oder besser gesagt Schärfentiefe bezieht sich auf die perspektivische Schärfe einer Fotografie.
Wenn Du ein Haus vor einer Landschaft fotografierst und das Haus scharf stellst, hast Du die Möglichkeit, die Landschaft hinter dem Haus scharf oder unscharf erscheinen zu lassen. Diese Tatsache nennt man Schärfentiefe.
Wenn Du auf einem Foto Bewegung, z. B. einen Tennisspieler mit Schläger darstellst, kann die Hand mit dem Schläger, wenn sie gerade einen Ball schlägt, d. h. in Bewegung ist, scharf erscheinen (= Bewegungsschärfe) oder unscharf (= Bewegungsunschärfe).
Den Begriff Allgemeinschärfe habe ich noch nie gehört.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

127697
strobelix

strobelix

Rang: Einsteiger (4) | Fotografie (11)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (04.06.2008 19:15)

2

Den Begriff Allgemeinschärfe kenne ich so nicht.
Bei der Schärfentiefe handelt es sich um die Tiefe der Schärfe, das ist der Bereich außerhalb der optischen Schärfeebene, die über die Entfernung eingestellt wird, der vom Auge noch als scharf wahrgenommen wird. Die Schärfentiefe ist um so höher je höher die Blendenzahl ist, z.B. 11, 16, 22.
Bewegungsunschärfe bedeutet, dass die Belichtungszeit im Verhältnis zur Geschwindigkeit der abgebildeten Bewegung so lange ist, dass das bewegte Objekt verwischt erscheint. Bei seht kurzen Belichtungszeiten wird Bewegung dagegen "eingefroren".
Viele Grüße, strobelix

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!