Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

426980
emptybottle
emptybottle (Rang: Albert Einstein)

Warum hat eigentlich damals Hitler den USA den Krieg erklärt?

5 Antworten

255792
tschubatschub

tschubatschub

Rang: Nobelpreisträger (5.631) | Geschichte (355), Krieg (213), USA (70)

23 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.07.2008 19:56)

1

Hi emptybottle
Ich habe hier ein sehr interessantes Schreiben gefunden, welches dich der Antwort näher bringt:http://www.lsg.musin.de/geschichte/geschichte/natsoz/deutsche_kriegserkl%C3%A4ru... kopieren

2 Kommentare

426980
emptybottle
emptybottle

Besten Dank. Gut recherchiert.

255792
tschubatschub
tschubatschub

Nichts zu danken, gerne wieder
gruss tschubatschub

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

73721
chrisagd

chrisagd

Rang: Albert Einstein3 (49.915) | Geschichte (877), USA (317), Krieg (190)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.07.2008 21:53)

2

Im Prinzip, weil sich die USA im Krieg mit Japan befanden ... Deutschland und Japan waren ja verbündet ...

11 Kommentare

426980
emptybottle
emptybottle

Schon, aber muß ich deshalb jemand den Krieg erklären, der immense militärische Möglichkeiten hat?

73721
chrisagd
chrisagd

Die hatte Deutschland ja auch ... und noch dazu einen gewissen Größenwahn des »Führers« ... <g> ... übrigens waren die militärischen Möglichkeiten der USA beim Kriegseintritt gar nicht sooooo groß ...

426980
emptybottle
emptybottle

Aber gerade mal 3 Jahre später hatten sie die Atombombe.

73721
chrisagd
chrisagd

Das ist richtig, war aber für Deutschland nicht absehbar. Und Deutschland hätte sie früher oder später auch entwickelt ... letztlich waren es ja sowieso Deutsche, die sie maßgeblich entwickelt haben ...

426980
emptybottle
emptybottle

Aber auch die konventionellen Resourcen der USA waren deutlich größer als die Deutschlands. Das hätte bekannt sein müssen.

73721
chrisagd
chrisagd

Tja ... wie gesagt: Das Problem war das Bündnis zwischen Deutschland und Japan. Hitler war praktisch gezwungen, den USA den Krieg zu erklären ... der Anfang vom Ende. Nicht ohne Grund hat er das schließlich vor Pearl Harbor nicht getan ...

426980
emptybottle
emptybottle

Du gehst davon aus, dass die Japaner Hitler entsprechend unter Druck gesetzt haben...?

73721
chrisagd
chrisagd

So weit würde ich nicht gehen ... ich glaube eher, daß Hitler einfach nur seinen Verpflichtungen aus dem Bündnis nachgekommen ist ...

73721
chrisagd
chrisagd

Übrigens wäre es ohnehin egal gewesen, da die USA schon vorher England unterstützt haben ...

426980
emptybottle
emptybottle

Und die Sovjets auch. Ohne Hilfe der USA hätte es womöglich kein Stalingrad gegeben. Trotzdem hätten sich die USA ohne offizielle Kriegserklärung nicht so leicht getan.

73721
chrisagd
chrisagd

Richtig ... deshalb ja auch diese Verschwörungstheorien rund um Pearl Harbor ...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

11

11 Kommentare

288499
jenny_m_80

jenny_m_80

Rang: Doktorandin (2.036) | Geschichte (64), USA (6), Krieg (5)

37 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (10.07.2008 10:04)

3

Eine Hoffnung der Nazis war, dass Japan im Gegenzug Russland den Krieg erklären würde und Russland somit in einen Zweifrontenkrieg zwingen.
Das hätte zur Folge gehabt, dass Russland seine Truppen nicht aus seinem Hinterland hätte abziehen und damit Deutschland bezwingen können.

1 Kommentar

426980
emptybottle
emptybottle

Klingt plausibel. Aber die Japaner haben nicht drauf reagiert. Ich glaube, ise hatten sogar einige Jahre zuvor einen Nichtangriffspakt mit Rußland geschlossen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

5091
bartus1978

bartus1978

Rang: Doktorand (2.339) | Geschichte (425), Krieg (41), hitler (13)

15 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.07.2008 12:02)

4

Vielleicht wollten die Amerikaner auch keine Aussprechen, haben die Erklärung aber auch gewollt.

Die deutsche Marine hatte den Befehl, kein Schiff der USA anzugreifen. Noch vor Eintritt in den Krieg machte die Navy Jagd auf deutsche U-Boote, diese durften nicht zurückschießen.

Es könnte dann auch einfach eine formelle Notwendigkeit gewesen sein. Immerhin hatte man im ersten WK die mangelnde Verlässlichkeit auf Absprachen mit den USA kennengelernt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

225392
Tenac

Tenac

Rang: Einsteiger (71) | Geschichte (17)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (15.07.2008 02:13)

5

Wie schon oben gesagt, hat man gehofft durch das Bündnis mit Japan die Truppen in Europa zu endlasten.
Ein weiterer Grund war, dass die Amerikaner die Alliierten finanziell und materiell unterstützten.
Außerdem sah es zu dem Zeitpunkt noch so aus, als könne man den U-Bootkrieg für sich entscheiden und die amerikanische Flotte so außer Gefecht zu setzen.

1 Kommentar

426980
emptybottle
emptybottle

Die Japaner hatten einen Friedensvertrag mit Russland und brauchten nun jeden Mann im Krieg gegen die USA. Da war die Hoffnung, Russland in einen 2-Fronten-Krieg zu verwickeln, wohl eher gering.
Und dass das mit dem U-Boot-Krieg nicht so richtig funktioniert sah man an den massiven Hilfslieferungen an England und Russland, die auch nicht verhindert werden konnten.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
320626
dickkopf528
dickkopf528

Hat er das?

426980
emptybottle
emptybottle

Na klar.

320626
dickkopf528
dickkopf528

Schlimmer Finger ;)

Ähm nein Spaß, mir waren nur USA vs. Japan bekannt, und die Typischen Deutschen Kriege in Europa.

Deutschland vs. Großbritannien
Deutschland vs. Russland

aber keine Asiaten oder Amerikaner.

511857
Grappa_pappa
Grappa_pappa

Er war ein Österreicher ^^ Das müsste als Antwort reichen.. oder?!?

426980
emptybottle
emptybottle

So gesehen...ja!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!