Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

528003
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Einsteiger)

HILFE!!! Wie überrede ich meine Eltern zu einem HUND???

Hallo,
Ich würde zu gerne einen Hund haben!!!
Meine Oma hatte auch schon mal einen hund,aber da war ich noch klein.Ich weiß nicht, wie ich meine Eltern noch überreden soll! Ich habe auch schon seit 7 Monaten 2 Kaninchen,um die Ich mich gut kümmere.Ich weiß,dass ein Hund auch viel Arbeit, aber Ich möchte ja auch nur einen kleinen Hund haben!!! Wir hätten sogar einen großen Garten und viel Zeit! Aber meine Eltern nennen mir nie einen richtigen Grund , Warum sie keinen Hund wollen.Bitte antwortet schnell!!! LG Marie

4 Antworten

476387
HerrGross

HerrGross

Rang: Einsteigerin (137)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2008 21:50)

1

Meistens fürchten die Eltern doch die Arbeit, die an ihnen hängen bleibt. Ich finde es toll, wie Du Dich um die Kaninchen kümmerst. Wenn Du weiterhin zeigst, dass Du so Verantwortungsbewusst bist lassen Deine Eltern vielleicht noch einmal mit sich reden.
Es kann aber auch sein, dass der Vermieter Hunde verboten hat.
Tipp: Nerv sie nicht ständig mit dem Thema. Lass ein bisschen Gras drüber wachsen und probiers dann noch mal.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

27251
Taifun55399

Taifun55399

Rang: Juniorprofessor (3.918)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2008 21:53)

2

Nur mein RAT!!!

Wenn einen Hund, dann sollten ALLE dabeisein und nicht nur einer. Ich wollte immer einen Hund als Kind. Meine Eltern wollten es nie. Es wäre kein Vorteil für das Tier, wenn meine Eltern es nicht gemocht hätten. Das Tier ist ein Lebewesen wie Du und ich und man hat Verantwortung. Also senke den Egoismus und wenn Deine Eltern keinen Hund mögen, tust Du KEINEM und am wenigsten dem Tier einen Gefallen, wenn Du einen Hund ins haus holst (z.B. gegen den Willen der Eltern)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

216746
chriwirr

chriwirr

Rang: Master (1.399)

26 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2008 22:10)

3

Ich muss sagen, dass ich mir ein deiner Stelle keinen Hund holen würde. Bedenke, dass deine Eltern genauso mit dem Hund zusammen leben müssen wie du. Der Hund sollte ein Familienmitglied werden. Da deine Eltern keinen Hund möchten (was du respektieren musst), wird es immer etwas dicke Luft geben und deine Eltern sind evtl. schnell genervt von dem Hund.
Was ist wenn du mal was anderes machen willst? Freunde wollen sich mit dir treffen oder in die Disco? Wer kümmert sich dann und geht Gassi? Wer bezahlt die Impfungen, Wurmkur, Zeckenschutz, Hundesteuer,Versicherung? Dabei sind noch keine Verletzungen des Hundes eingerechnet. Und vor allem, wer zahlt das Hundefutter?
Bitte überleg Dir gut. Erst wenn diese Sachen abgeklärt sind, ist es überhaut möglich einen Hund anzuschaffen. Deine Eltern denken vielleicht an die Kosten eines Hundes und sind daher nicht einverstanden. Sprich mit ihnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

504993
tuegueney

tuegueney

Rang: Student (217)

74 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2008 22:58)

4

ok, jetzt pass auf.
das machst du ganz einfach, du gehst zu deinen eltern.
und sagst du siehst nichts mehr, ich glaube ich werde blind.
und wo es blindenhunde gibt. (scherz)

nein ganz einfach, kennst du einen oder eine die hunde welpen hat? wenn ja leih dir einfach einen aus, und gehe mit dem hund zu deinen eltern.

und frage ob du das tier behalten könntest, villeicht können sie dann nicht mehr wiederstehen.
weil solche jungen dinger schon zum anbeissend sind (knuddelig)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!