Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

409887
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Doktorand)

wie hieß der Mann, der entdeckte, dass die erde rund ist?


Ergänzung vom 12.08.2008 16:54:

er war das dann nun ?? es ist soo verschiedene antworten..kann mir es jemand ma gaanz genau sagen, wer es war? ek wäre toll, wenn ihr noch nen link dazu schicken könntet..!! aba bitte kein wikipedia !!! daankkkee

7 Antworten

420745
fraeser76

fraeser76

Rang: Nobelpreisträger (6.856)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:08)

1

Galileo Galilei


Ergänzung vom 11.08.2008 21:19:

Die Idee einer Kugelgestalt der Erde wurde in Griechenland schon im Altertum vertreten. Pythagoras (6. Jahrhundert v. Chr.) vertrat diese Ansicht insbesondere aus ästhetischen Gründen und nahm an, dass auch die Himmelskörper kugelförmig seien.


Ergänzung vom 11.08.2008 21:20:

3 Kommentare

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Der kam einige Jahrhunderte zu spät ;)

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich weiss es nicht, denn auch kein Lexikon kennt den Entdecker. Aber falsch ist Deine Antwort jedenfalls.
Die Nachbesserungen kommen dem schon näher . Aber erst nach meiner Intervention.

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Der WIKI-Artikel zeigt es gut auf, speziell, dass die Kugelgestalt schon lange vor Galileo in der Wissenschaft anerkannt war.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

374489
cardinal-104

cardinal-104

Rang: Nobelpreisträgerin (6.224) | erde (19)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:06)

2

Galileo Galiei!


Ergänzung vom 11.08.2008 21:08:

sorry, ein paar Buchstaben vergessen!!!;-))

Galileo Galilei


Ergänzung vom 11.08.2008 21:08:

hatte doch keine vergessen!;-))


Ergänzung vom 11.08.2008 21:12:

Mit einem solchen Fernrohr , mit dem er die Sterne und den Himmel genau beobachtete, kam Galilei zu der Behauptung, dass die Erde eine Kugel sei und um die Sonne kreise. Diese Theorie vertrat schon einmal ca.50 Jahre früher der berühmte Astronom Kopernikus.

http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/galileo.htm kopieren


Ergänzung vom 11.08.2008 21:14:

somit war Kopernikus frueher!!;-))

6 Kommentare

366351
Neeq
Neeq

damn du warst schneller xd

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Aber genauso falsch ;)

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Kopernikus wäre auch viel zu spät ;)

374489
cardinal-104
cardinal-104

@ beweiss uns doch bitte ,dass Du Recht hast,und wir alle falschliegen!;-)

374489
cardinal-104
cardinal-104

@ Reload1 meinte ich!!

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

In jedem Lexikon steht, dass Galileo von der Kirche angefeindet wurde, weil er postulierte, dass sich die Erde um die Sonne drehen soll und nicht das Maß aller Dinge sei.
Die Kugelform wurde schon von Kopermnikus - genauso wie die Lage der Planeten - vertreten. Deren Bahnen führte zum Kopernikus-Weltbild, das Galileo nur kopierte.
Allerdings ist bekannt, dass die Aegypter und frühere Kulturen schon den Lauf der Gestirne berechneten und sogar Kometen vorhersagten. Auch dort war die annähernde Kugelform der Himmelskörper Bedingung.

Nochmals: Nirgendwo behauptet ein ernsthaftes Nachschlagewerk, Galileo sei der Erste gewesen, der die Erde als Kugel ansah.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

366351
Neeq

Neeq

Rang: Student (312)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:07)

3

galileo galilei

1 Kommentar

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Der kam einige Jahrhunderte zu spät ;)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

80207
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Master (1.555) | erde (11)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:11)

4

Schon weit vor Galileo G. war bekannt, dass die Erde eine Kugel ist. Er postulierte nur, dass die Erde sich um die Sonne und nicht umgekehrt dreht.

7 Kommentare

420745
fraeser76
fraeser76

Sieh lieber zu das du auch ne anständige Antwort abgibst!

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ich weiss es nicht, denn auch kein Lexikon kennt den Entdecker. Aber grottenfalsch ist Deine Antwort jedenfalls.

420745
fraeser76
fraeser76

Dann gib keine Antworten wenn du es selber nicht weißt!

420745
fraeser76
fraeser76

Du regst dich ja schließlich über "grottenfalsche" Antworten auf.

http://www.cosmiq.de/qa/show/1229193/?aid=3495321#a3495321 kopieren

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Sollte man nicht auf ganz falsche Antworten hinweisen?

420745
fraeser76
fraeser76

Kann man schon. Finde es auch in Ordnung. Wenn du selber keine Antwort hast kann man aber solche Texte auch als Kommentar abgeben.

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Dann vergibt das System den falschen Antworten ein GUT und mir nichts...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

7

7 Kommentare

356196
Marvin16x

Marvin16x

Rang: Albert Schweitzer (8.084) | erde (31)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:12)

5

Laut den Antworten auf dieser Seite, könnte es schon Aristoteles herausgefunden haben ...

http://www.gutefrage.net/frage/wie-hat-man-herausgefunden-dass-die-erde-rund-ist kopieren

1 Kommentar

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Aristoteles hat einiges darüber geschrieben, aber die Phönizier dürften es schon gewusst haben.
Auch alte amerikanische Völker berechneten die Sternenbahnen auf der Basis, dass die Erde halbwegs rund durchs All rast.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

125897
shipsi

shipsi

Rang: Nobelpreisträger (6.748) | erde (119)

38 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.08.2008 21:43)

6

nicht rund, sondern eine kugel ... rund also wie eine pizza mit einer kuppel wie eine käseglocke (also auch rund), diese vorstellung gabs schon viel früher

und Gali-Ei find ich ne super Wortschöpfung @fraeser76 --- hat irgendwas vom Ei des Kolumbus :-) hehe (Ei des Galileo)

3 Kommentare

307254
Fiddlers_89
Fiddlers_89

muss man das mit dem Ei verstehen? Ich würde es genau so schreiben wie fraeser76...ist doch nicht falsch...

125897
shipsi
shipsi

er hat ein L vergessen ... und den Spruch "Ei des Kolumbus" gibt es schon ... allerdings noch nicht "Ei des Galilei Galileo"

125897
shipsi
shipsi

es war cardinal-104, der es falsch hatte nicht fraeser76

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

520467
dmueller81

dmueller81

Rang: Einsteiger (113)

24 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.08.2008 21:05)

7

Soweit ich weiß, kam Galilei zu dem Entschluss und wurde dafür von den Gelehrten und der katholischen Kirche "kritisiert"!!!

"Kritisiert" ist aber eine riesen Untertreibung. :-)

3 Kommentare

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Die Kirche störte nicht die Kugelform, welche schon lange bekannt war, sondern die Idee, die Erde sei nicht das Zentrum, um die sich alles dreht.

520467
dmueller81
dmueller81

Danke für den Einwand. So habe ich die Sache gar nicht betrachtet...
Klingt aber im Hinblick auf die Kirche und den Glauben logisch...

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Schon das (heute immer noch so genannte) Weltbild des Kopernikus ging von der Sonne im Zentrum aus, aber Galileo posaunte es so lange heraus, bis die Kirche nicht mehr wegsehen konnte.
Die Tatsachen waren schon lange bekannt, aber erst Galileo wollte es dem Volk einpauken, was die Kirche nicht so toll fand...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
431909
JannaSkold
JannaSkold

Sie ist elypsenförmig ^^

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ähnelt eher einer Kartoffel.

125897
shipsi
shipsi

weder elypse (das ist ein 2D-Körper, die Erde ist aber 3D) noch Kartoffel (das war nur ein Gedankenexperiment mit extrem herausgerechneten Oberflächenunebenheiten). Wenn dann Ellipsoid (jedoch ist dieser Ellipsoid verdammt nahe an der Kugel, sodaß man ruhig annähernd Kugel sagen kann) --- Äquatordurchmesser 12.756 km, Poldurchmesser 12.714 km, d.h. die beiden Radien die bei einer Kugel gexakt gleich sein sollten sind r2 = 99.67% * r1 ... rechnet man also mit 2 Stellen Genauigkeit, dann ist es eine Kugel, erst mit 3 Stellen Genauigkeit ist es ein Ellipsoid, der an den Polen geringfügig kleinerer Radius wie am Äquator hat.

80207
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Natürlich ist es annähernd eine Kugel, aber die Unebenheiten beim Himalaja und Marianengraben brachten mich zum Vergleich mit der Kartoffel;)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!