Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

544225
elvira.frank
elvira.frank (Rang: Einsteigerin)

Kaliumwert zu hoch

Die Nieren meiner Mutter arbeiten nicht mehr so wie es sein sollte. Sie bekommt gleichzeitig blutdrucksenkende Mittel und Wassertabletten. Nun ist der Kaliumwert im Blut zu hoch. Ich habe schon gelesen, dass es auch die Medikamente verursachen.
Wie hoch darf denn ein Kaliumwert überhaupt sein unter Berücksichtigung des Alters (79) eines menschen und dessen Medikamente?

Anzeige

1 Antwort

316428
jookoo

jookoo

Rang: Nobelpreisträgerin (5.360) | Blutwerte (16), Kaliumwert (8)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.08.2008 10:56)

1

3,6 - 4,8 mmol/l
Das ist der Normwert eines Erwachsenen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Kaliumwert im Blut zu hoch
  • Kaliabbau, Kali was ist das?

    Antwort: Hersteller Informationen. Klicke oben rechts an. http://www.k-plus-s.com/de/home/ ... Alle Antworten ansehen

  • Was wird vor einer Blutspende im Blut gemessen?

    Antwort: Sorry stimmt nicht. Vorher wird nur geschaut, ob du genug eisen im Blut hast. Alle anderen Tests werden nach der Spende gemacht. Meine Ex arbeitet bei der Blutspendestelle an der Uniklinik. Du bekommst vorher nur nen piks in den Finger, wo der Eisengehalt getestet wird. Mich haben sie schon mal nach Hause geschickt, mit ner Portion Eisentabletten. Wie gesagt alles andere wird später getestet und wenn ... Alle Antworten ansehen

  • Blutzuckerwert HBA1C 4 Wochen Wert

    Antwort: HbA1c ist der Wert für den Anteil des glukosylierten ("verzuckerten" Haemoglobins (= Roter Farbstoff der roten Bloutkörperchen, welcher für den Sauerstofftransport verantwortlich ist) Je höher die Blutzuckerwerte über eine längere Zeit sind, umso höher wird der %-Wert des HbA1c. Die Höhe des HbA1c lässt deshalb auf den durchschnittlichen Blutzucckerwert der vergangenen 4-6 Wochen schliessen ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!