Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

561275
(Gast481094)

Warum fauchen Katzen ?

3 Antworten

501698
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Bachelor (990) | katzen (58)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.08.2008 12:14)

1

Es heißt immer: "Lass das, geh mir vom Leib, zieh dich zurück." Angelegte Ohren, ein peitschender Schwanz, gesträubtes Fell sagen das Gleiche.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

360356
Sakerfalke

Sakerfalke

Rang: Einsteiger (70)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.08.2008 12:20)

2

aus Angst oder Wut versuchen Sie den Gegner gleichzeitig durch Fauchen zu verscheuchen und zu imponieren...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

263218
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (17.234) | katzen (1.610)

114 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.08.2008 14:02)

3

Hallo,
bei einer Abwehrhaltung klappen die Ohren seitlich weg, die Pupillen werden groß, und die Schnurrhaare legen sich zurück. Übersieht man diese Zeichen geht die Katze zur Verteidigung über, zeigt ihre Krallen und teilt ärgerliche Tatzenhiebe aus.

Dabei faucht und spuckt sie, oder sie knurrt tief in der Kehle und steigert sich je nach Grad der Verärgerung bis zum schrillen Schrei.

Bei einem 'Revierfeind' der Katze ist das Fauschen und Spucken hochgradig ausgeprägt, die Ohren liegen flach nach hinten angelegt, der Schwanz peitscht hin und her, auch macht sie sich durch Aufplustern körpermäßig größer. Das ist dann meist kurz vor einem Angriff.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Katze würgt vor bzw. nach Fauchen

    Antwort: Sie faucht nicht weil irgendwo draussen ein Kater ist, sondern weil sie beim würgen Schmerzen hat. Geh zum Tierarzt mit deinem Tier! ... Alle Antworten ansehen

  • Wie sich verhalten? (Katzen zusammenführung)

    Antwort: Geduld und abwarten. Deine "alte" Katze muss sich erst mal daran gewöhnen das eine neue da ist. Das wird eine Zeit dauern. (war bei meinen beiden anfangs auch so) Das fauchen usw ist ein Revierverhalten. Sie verteidigt es vehement. Die kleine muss sich dann unterordnen (was sie wohl auch tut, wobei sich ihre Scheu evtl auch noch legen kann) Auch wenn es nicht einfach ist, versuche nicht jedesmal ... Alle Antworten ansehen

  • Warum hat meine Katze noch nie gefaucht?

    Antwort: Nein, eine Katze muss nicht unbedingt fauchen. Das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Sie ist eine sehr ruhige & liebe Katze. Nur sollte sie sich auch z.B. bei aggresieven Hunden verteidigen können. ... Alle Antworten ansehen

  • Können manche Hunde fauchen?

    Antwort: Hallo Bin mir sicher das der Hund in der Lage ist einen Tonlaut zu geben der sich anhört als würde er fauchen. Aber nicht jeder Hund kann bellen, Shensihunde können es nicht...da gibts nicht die typische Lautsprache. Die können dafür gut jaulen und singen. Der wichtigste Punkt bei der Sprache von Hunden ist die Körpersprache und dann erst die Lautsprache wie Bellen. Grüße Andi ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!