Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Usertreffen am 12.09.2015 in Dortmund

Hallo zusammen, eine liebe und langjährige Nutzerin von COSMiQ Fellknaeuel veranstaltet regelmäßig Usertreffen, was wir natürlich gerne unterstützen möchten...  weiter ...



Neueste Antworten

538986
Leonhard_von_Limoges
Leonhard_von_Limoges (Rang: Albert Einstein)

Alkoholkonsum und Wundheilung

Hallo zusammen!!

Gibt es einen Zusammenhang -negativer oder positiver Natur- zwischen Alkoholkonsum und Wundheilung?

Besten Gruß, Andreas

6 Antworten

528715
Nickel-Bag

Nickel-Bag

Rang: Einsteiger (34)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 16:39)

1

man kann mit hochprozentigem dessinfizieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

142594
payxs

payxs

Rang: Professor (4.269) | Medizin (47), biologie (33), Menschen (22)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 16:43)

2

Du hast schon Recht - durch chronischen Alkoholkonsum ist die Wundheilung stark beeinträchtigt. Das gilt vor allem für Operationen, da Alkohol das Blut "schneller fließen" lässt (weitet die Gefäße) und du somit mehr Blut verlierst. Außerdem kann die Gerinnung des Blutes dadurch nicht mehr so schnell stattfinden. Desweiteren ist Alkohol bekannt als Zellgift. Du kannst ihn höchstens zur Desinfektion benutzen.

payxs

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

54441
majoflo

majoflo

Rang: Student (384)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 16:44)

3

es kommt darauf an. ob der konsum jahre oder jahrzehnte ist oder nur während der zeit der wundheilung auftritt.
starker konsum über sehr lange zeit wirkt sich neg aus.
starker konsum nie vorher nur wüährend dessen macht nichts aus.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

234585
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Juniorprofessorin (4.210) | Medizin (1.138), Menschen (495), biologie (84)

55 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 17:33)

4

Sollte schon eine Leberzhirrhose vorhanden sein und die Gerinnung durch den Leberschaden herabgesetzt, wirkt sich das natürlich negativ aus.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

538799
WulfFinke

WulfFinke

Rang: Doktorand (1.861) | Medizin (155), Menschen (130), biologie (43)

71 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 17:49)

5

Die Wundheilung wird durch Alkoholkonsum negativ beeinflusst,da die Gerinnung des Blutes herabgesetzt wird und die Gefäße erweitert werden.die Blutplättchen können sich an einer offenen Wunde nicht so ansetzen,dass eine schnelle Abdichtung des verwundeten Gefäßes abgedichtet wird.Wulf Finke

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

535768
burkhard54

burkhard54

Rang: Einsteiger (184) | Menschen (27), biologie (13)

73 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (17.09.2008 17:51)

6

Durch alkoholkonsum verstärken und beschleunigen sich
Medikamente.Eine normale dosis kann dann nicht mehr gewährleistet werden.Also,Finger weg von Alkohol und gleichzeitiger Medikamenteneinnahme.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was genau ist Staphylococcus aureus?

    Antwort: Staphylococcus aureus ist deshalb so gefährlich, weil er keinen Sauerstoff benötigt um sich zu verbreiten. Er ist der bekannteste Erreger für die Osteomyeltitis (Knochenmarkschwund). Hatte selbst mal den Verdacht auf Osteomyelitis im Oberkiefer. Sehr bekannt ist er aber als Wundinfektion z. B. nach Knie- und Gelenk OP`s. Da ist es teilweise schon zu Amputationen gekommen. ... Alle Antworten ansehen

  • warum heißt das Hühneauge Hühnerauge?

    Antwort: Hühnerauge Hüh|ner|au|ge [n. 14] verdickte, hornige Stelle am Fuß infolge ständigen Drucks; Syn. Leichdorn [entweder Lehnübersetzung <mlat. oculus pullinus, oculus ”Auge, augenförmiger Fleck“, pullinus ”junges Tier, bes. Hühnchen“, vielleicht wegen der kreisrunden Form, die wie ein Vogelauge wirkt; oder entstellt aus mhd. hürnîn ouge ”mit Hornhaut überzogenes Auge“] © Wissen ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist Phenylketonurie? Welche Symptome hat diese Krankheit und wie kann man sie behandeln?

    Antwort: "Phenylketonurie In den Tagen nach der Geburt werden Neugeborene auf eine ganze Reihe von Stoffwechselkrankheiten hin untersucht. Die hierbei am häufigstem auftretende (1:10.000) erbliche Stoffwechselkrankheit ist Phenylketonurie. Die Erkrankung führt unbehandelt früher oder später zu Symptomen wie hochgradigem Schwachsinn (IQ unter 20), Krämpfen, einem abnormen EEG und Pigmentmangel, meistens ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist das Bloom Syndrom?

    Antwort: Bloom-Syndrom: Seltene vererbte Krankheit, die sich in Form von Kleinwuchs und einer Aufweitung kleiner Blutgefäße an der Haut des Gesichts und der Arme äußert. http://www.medizinfo.de/krebs/leukaemie/ursachen.shtml ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!