Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

397355
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Doktor)

wie wird entschieden, wo dfb pokal spiele stattfinden?

also wird des geloßt, aber dann kann ja einer glück haben und es ist immer bei ihm.
aber abwechselnd gehts ja auch ned, weil wenn alle weiterkommen die auswärtsgespielt haben, spielt ja die hälfte auch wieder auswärts....

Anzeige

3 Antworten

4219
rugierro

rugierro

Rang: Master (1.450)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (24.09.2008 15:57)

1

amateurteams haben immer heimrecht...ansonsten wird gelost

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
438929
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (116)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.09.2008 16:02)

2

Das unterklassige Team hat stets Heimrecht. Bei 2 Mannschaften aus derselben Spielklasse, spielt der zuhause ,der bei der Auslosung zuerst gezogen wurde.

4 Kommentare

397355
deaktivierter_User
deaktivierter_User

das ist völlig falsch
weil nürnberg spielt in münchen und ist eine liga drunter

438929
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ja, weil Uli Hoeness den DFB bestochen hat.

397355
deaktivierter_User
deaktivierter_User

kla

438929
deaktivierter_User
deaktivierter_User

doch, mit weißwürsten ein leben lang.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

488100
david-e

david-e

Rang: Bachelor (665)

91 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (24.09.2008 17:27)

3

Die 64 Mannschaften werden zur Auslosung der 1. Runde in zwei Töpfe gesetzt: Im Amateurtopf sind alle Mannschaften enthalten, die

* sich über die Landespokale für den DFB-Pokal qualifiziert haben (24),
* in der Saison 2007/08 in die Zweite Bundesliga aufgestiegen sind (4) oder
* in der Saison 2007/08 aus der Zweiten Bundesliga abgestiegen sind (4).

Jeder dieser Mannschaften wird eine Mannschaft aus dem Profitopf zugelost, in dem alle Mannschaften der Ersten Bundesliga und die 14 Mannschaften der Zweiten Bundesliga enthalten sind, die in der Saison 2007/08 nicht aus der Zweiten Bundesliga abgestiegen sind. Das Heimrecht genießen die Mannschaften des Amateurtopfes.

In der 2. Runde wird ebenfalls aus einem Amateur- und einem Profitopf gelost. Hier gelten aber auch die Mannschaften, die in die Zweite Bundesliga aufgestiegen sind, als Profimannschaften. Auch hier genießen die Amateurmannschaften Heimrecht. Ist einer der Töpfe ausgeschöpft, so wird aus dem verbliebenen Topf zu Ende gelost; hierbei erhält stets die zuerst in eine Paarung geloste Mannschaft Heimrecht. Ab dem Achtelfinale wird nur noch aus einem Topf gelost. Heimrecht genießt eine Amateurmannschaft, wenn sie gegen eine Profimannschaft spielt, ansonsten die zuerst in eine Paarung geloste Mannschaft. Das Endspiel wird traditionell in Berlin ausgetragen, die zuerst geloste Mannschaft hat hier das "Heimrecht", was bedeutet, dass Sie zuerst genannt wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!