Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Nutzerinterview mit James.T. Mehr dazu auf dem Blog!

Neueste Antworten

663671
(Gast570905)

Besteht bei Verwendung von Glas-bzw. Steinwolle eine Gesundheitsgefährdung

Anzeige

1 Antwort

642695
Karljoerg

Karljoerg

Rang: Einsteiger (125) | Gesundheitsgefährdung (20), glaswolle (13)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (10.11.2008 10:29)

1

Ja - Athemmasken sind bei der Verarbeitung ungedingt wichtig.Die feinen "Häärchen" könner sonst in die Lunge geraten und diese gefährden.
Alternativ wäre zu Hanf - auch in Matter erhältlich - zu raten


Ergänzung vom 10.11.2008 10:30:

...in Matten, - sollte es heissen

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Glaswolle (Dämmstoff)

    Antwort: wenn es auf der haut juckt sollte man einmal duschen gehen aber gründlich ,den das zeug geht nicht leicht runter. wenn es im hals kratzt sollte man milch trinken. dies baut die "staubflankerl" ab. und das, das es krebserregend ist, ist schwachsinn..!!!! ... Alle Antworten ansehen

  • Wie werd ich das Jucken los (von Glaswolle)?

    Antwort: hände waschen mit vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel seife^^ ... Alle Antworten ansehen

  • Glaswolle entsorgen - gestzliche Bestimmungen

    Antwort: Glaswolle gehört zu der Gruppe der Mineralwollen. Sollte sie vor ca. 1995 hergestellt worden sein, gehören sie zu den Mineralwollen der "alten" Generation und gelten als krebserzeugend. Damit fallen sie unter das Chemiekaliengesetz und des weiteren unter die Gefahrenstoffverordnung. Sie ist dann als überwachungsbedürftiger Abfall unter der AVV-Nummer 160603 in dicht verschlossenen und beschrifteten ... Antwort ansehen

  • Warum "kratzt" Glaswolle?

    Antwort: Vergiß die Antworten. In Glaswolle gibt es keine Splitter. Glas-, bzw. Mineralwolle wird bis zum Übergang in das flüssige Stadium erhitzt und dann in gewünschter Dicke gespritzt. Es handelt sich also um gewissermaßen um "Fäden", die bei diesem Vorgang entstehen. Bei der Verpackung und auch bei der Verarbeitung dieses Werkstoffes können Fasern brechen und sich ähnlich wie Kaktusstacheln ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!