Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Nutzerinterview mit James.T. Mehr dazu auf dem Blog!

Neueste Antworten

667841
(Gast574549)

Was ist der Unterschied zwischen Umlaufkapital und Anlagekapital

Anzeige

1 Antwort

586731
jumuem

jumuem

Rang: Doktorin (2.696) | Kapital (20)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.11.2008 08:27)

1

Umlaufkapital ist wirklich das Geld, was im Umlauf ist. Also Bankguthaben und Kasse. Anlagekapital sind Grundstücke, Häuser und unbewegliche Sachen einer Unternehmung.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 3 definitionen

    Antwort: Intellektuelles Kapital: "Untergruppe von immateriellen Vermögenswerten (Immaterielle Vermögenswerte), welche in drei Untergruppen aufgeteilt wird: Humankapital, Strukturkapital und Kundenkapital. Das Intellektuelle Kapital kann das Wissen von Mitarbeitern, Daten und Informationen über Prozesse, Experten, Produkte, Kunden und Mitbewerber sowie auf Urheberrechte (Patente, Lizenzen, Rezepte) beinhalten." Quelle: ... Antwort ansehen

  • Was ist substituieren?

    Antwort: ersetzen... ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist der Unterschied zwischen Geld- und Kapitalmarkt?

    Antwort: Ultrakurze Antwort: Geldmarkt = kurzfristig, Kapitalmarkt = langfristig Wikipedia sagt dazu: Der Geldmarkt ist der Teil des Finanzmarktes, auf dem zwischen den Marktakteuren Geld kurzfristig angelegt (Geldangebot) bzw. aufgenommen (Geldnachfrage) wird, wobei sich der zu entrichtende Zins nach der kürzestmöglichen Kündigungsfrist richtet, an dem dem der Geldmarktkredit zurückgezahlt werden ... Antwort ansehen

  • Was ist eine Zinsanleihe?

    Antwort: Die Wertpapiere, die mir bisher unter dem Begriff "Zinsanleihe" untergekommen sind, waren Schuldverschreibungen, die zum Ende der Laufzeit zum Nennwert zurück gezahlt werden. Zusätzlich werden Zinsen gezahlt, deren Höhe entweder im voraus festgelegt ist, oder die von der Entwicklung einer bestimmten Marktgröße abhängen oder eine Kombination aus beidem, wie z.B. bei der aktuellen Emission der ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!