Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

678481
kurukin
kurukin (Rang: Einsteiger)

Benötige Dokument Einverständniserklärung für Minderjährige für Reise ins Ausland

Meine Freundin und ich wollen nächstes Jahr Urlaub in Ägypten machen. Sie ist bis dahin noch nicht ganz 18.
Mit den Eltern haben wir schon geredet und soweit ist auch alles ok.
Jetzt brauchen wir nur noch soeine Art Formblatt wo die Einverständnisserklärung ausgeführt ist.
Nur finde ich das im Netz nicht =(.
Vieleicht habt ihr ja mehr Glück.
Es sollten drin sein :

Einverständniserklärung für Minderjährige

# Personalien der Alleinreisenden
# Personalien und Erreichbarkeit des/der Personensorgeberechtigten
# Reiseroute
# Personalien evtl. volljähriger Begleitpersonen

Naja freue mich auf Antworten Danke.

1 Antwort

622138
Luziver3414

Luziver3414

Rang: Professor (4.861) | Urlaub (13), reisen (9), Pass (5)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (30.11.2008 15:03)

1

Guckst Du hier

http://files.homepagemodules.de/b211118/f11734816t524548p7596982n1.pdf kopieren

Entstehen/Übertragen der Aufsichtspflicht
.....
Den Personensorgeberechtigten (Eltern) ist es möglich, die Aufsichtspflicht
(und nur diese, nicht z.B. auch die Vermögenssorge, Personensorge und das
Aufenthaltsbestimmungsrecht !) über ihre minderjährigen Kinder per Vertrag auf Dritte zu übertragen.
Dabei sind an das Zustandekommen eines solchen Vertrages keine strengen Anforderungen zu stellen, zumal eine bestimmte Form oder ein bestimmter Inhalt nicht zwingend vorgeschrieben sind. Der Vertrag braucht nicht einmal ausdrücklich geschlossen werden, es genügt, wenn sich - wie so oft - schon
aus den äußeren Umständen erschließen läßt, daß sich der Dritte der Übernahme von Aufsichtspflicht mit allen rechtlichen Folgen bewußt ist und sich auch entsprechend rechtlich binden will. Ein “schlüssiges Handeln” beider Parteien, das irgendwie auf die Übertragung der Aufsichtspflicht schließen läßt, ....

Nach der Rechtsprechung ist eine vertragliche Übernahme der Aufsichtspflicht
dann anzunehmen, wenn es sich um eine
“weitreichende Obhut von längerer Dauer und weitgehender Einwirkungsmöglichkeit”
(vgl. BGH, NJW 1968, 1874)handelt.

Aus der Bereitschaft, Ihre minderjährige Tochter auf die Reise mitzunehmen, ergibt sich also auch die Übernahme der Aufsichtspflicht während dieses Zeitraums. Sie beinhaltet, dass die Eltern der Freundin für Ihre Tochter genauso handeln, wie sie zum Wohl ihrer eigenen Tochter handeln würden.

Eine zusätzliches von beiden Seiten unterschriebenes Schriftstück kann aber gerade bei einem Notfall im Ausland Komplikationen vermeiden helfen. Dazu schlagen wir vor:

Herr und Frau ...... (Namen, Geburtsdaten, Wohnort) sind berechtigt, bei einem Notfall während des gemeinsamen Urlaubs alle notwendigen Vorkehrungen für unsere Tochter ..... (alle Personalien einfügen) zu treffen.

Ihre Unterschrift und die der anderen Eltern (mit allen Personalien)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!