Anzeige


Neueste Antworten

292216
eikjuh
eikjuh (Rang: Juniorprofessorin)

Was bedeutet ein "geschlossenes System" in der Schweinehaltung?

3 Antworten

31404
Labradorine

Labradorine

Rang: Mileva Einstein3 (40.961) | erklärungen (134), Landwirtschaft (51)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.11.2008 23:19)

1

Grob ausgedrückt ist damit offenbar gemeint, dass keine Schweine von außen zugekauft werden (höchstens Sperma), sondern sich untereinander vermehren. Auch das Futter wird selbst produziert.

Somit werden von außen kommende Krankheiten vermieden.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

618518
Fleckviehmoggl

Fleckviehmoggl

Rang: Einsteigerin (34) | Landwirtschaft (34)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (27.11.2008 00:37)

2

Geschlossenes System heißt, dass die Ferkel selber erzeugt werden, also Zuchtsauen und Deckeber da sind und die Sauen dann eben Junge kriegen. Die Ferkel kommen dann in die Vormast, auf dem gleichen Betrieb und von dort dann in die Endmast, wo sie bis bleiben bis sie ihr Schlachtgewicht erreichen. Dann werden sie verkauft. Also vom Ferkel bis zum Mastschwein alles auf einem Betrieb.
Anders gibt es Betriebe, die nur Ferkel erzeugen, die dann abgeholt werden und dann in einem anderen Betrieb fertiggemästet werden.
Da ein Mastbetrieb dann ziemlich viele Ferkel braucht kommen die dann oft von sehr vielen verschiedenen Betrieben, wo jeweils ein anderes Keimklima herrscht. Werden die dann so zusammengewürfelt können die Kleinen sehr schnell krank werden (Durchfall und Grippe)und dann kippt eines nach dem anderen um.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

666190
joyzite

joyzite

Rang: Studentin (307)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.11.2008 23:11)

3

dass der ganze betrieb in einem kreislauf arbeitet, d.h. zb auch abfälle werden verwertet (zb als dünger für futtermittel).

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!