Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

101077
Karin19
Karin19 (Rang: Mileva Einstein3)

Ist es schädlich, wenn man zu viel Kalzium zu sich nimmt ?

Wenn man viel Kalzium isst, kann man (angeblich) leichter abnehmen.
Eine Freundin von mir möchte nun eine Diät machen, bei der man zusätzlich zum normalen Essen noch Nahrungsergänzungsmittel mit Kalzium nimmt.
Gibt es da irgendeine Höchstdosis, die nicht überschritten werden sollte?

5 Antworten

628707
MatthiasEckert

MatthiasEckert

Rang: Doktorand (1.813) | Essen (273), Medizin (245), gesundheit (215)

16 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2008 20:28)

1

Jedes Ding ist Gift, und nichts ist ohne Gift - allein die Dosis macht, daß ein Ding kein Gift ist.

(Paraceusus, 1493-1541)

Empfohlene Tageszufuhr: 1000 mg (laut Wikipedia)

Überschüssiges wird GRUNDSÄTZLICH schon ausgeschieden ABER!!!

ZITAT:

Bei Kalziumüberangebot besteht eine Schutzbarriere, die bei Zufuhr von mehr als 4 g pro Tag per os mengenabhängig entfällt. Die Kalziumvergiftung geht mit Hyperkalzämie und Nierenschädigung einher. Die medikamentöse Substitution bis 1.500 mg pro Tag bleibt in klinischen Studien ohne schädliche Folgen für die Nieren. Vorsicht ist geboten bei Nierensteinen in der Anamnese sowie bei immobilisierten Patienten. Diese haben bei raschem Knochenabbau ein erhöhtes Hyperkalzämierisiko.

NIH Consensus Conference: J. Am. Med. Ass. 272 (1994), 1942/ati d

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

488820
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (10) | Medizin (63), gesundheit (44), Ernährung (35)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2008 20:35)

2

nein...dann müsste man ja aufpassen wenn man wasser trinkt in dem kalk enthalten...lg

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

227799
opapip

opapip

Rang: Albert Einstein (25.185) | Medizin (1.246), gesundheit (351), Essen (182)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2008 20:16)

3

Nein. Calcium wird bis zu einer bestimmten Menge in den Knochen gespeichert, überschüssiges Calcium wird einfach wieder ausgeschieden.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

132770
Maarinkka

Maarinkka

Rang: Einsteiger (156) | Ernährung (5)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.12.2008 20:19)

4

ich denke sie sollte die empfohlene dosis einnehmen und nicht überschreiten ( also z.B. eine in wasser aufgelöste tablette täglich)

...wenn es mal ein wenig mehr wird , wird nichts schlimmes passieren...der körper speichert die zu viel aufgenommennen vitamine nicht, sie werden einfach ausgespült
aber trotzdem nicht zu viel von solchen sachen!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

695845
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (84) | Medizin (31), gesundheit (28), Ernährung (10)

13 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (19.12.2008 08:50)

5

Vielleicht hilft Dir das hier:

Überdosierung

Wenn man viel kalziumhaltige Nahrungsmittel isst oder zusätzlich Kalzium als Nahrungsergänzungsmittel aufnimmt, wird das zuviel aufgenommene Kalzium ausgeschieden und ist damit ungefährlich für den Körper. Bei bestimmten genetischen Dispositionen kann eine längere erhöhte Kalziumzufuhr zu Nierensteinen führen. Besonders bei Dialysepatienten sollte der Kalziumspiegel im Blut regelmäßig kontrolliert werden. Einige Erkrankungen führen zu einem erhöhten Serumkalziumspiegel wie zum Beispiel eine Überfunktion der Nebenschilddrüsen, Tumoren oder Überdosis von Vitamin D. Eine Hyperkalzämie kann sich in einer Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit, Verstopfung, Herzrhythmusstörungen und in schweren Fällen Koma äußern

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!