Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

618703
lil-hasan
lil-hasan (Rang: Professor)

Kommt immer ein Komma, bevor man "daSS" schreibt?

10 Antworten

560588
reponse

reponse

Rang: Doktorin (2.583) | deutsch (124)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:09)

1

Ja!


Ergänzung vom 04.01.2009 00:09:

Außer es steht am Anfang ;)

1 Kommentar

12151
IchBinEineNudel
IchBinEineNudel

Unsinn :)

Beispiel:
Ich will dass du mich küsst!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

564545
Phil_54

Phil_54

Rang: Juniorprofessor (3.542) | deutsch (29)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:09)

2

Am Satzanfang zum Beispiel nicht ;)


Ergänzung vom 04.01.2009 00:09:

Sonst immer!

1 Kommentar

12151
IchBinEineNudel
IchBinEineNudel

Unsinn :)

Beispiel:
Ich will dass du mich küsst!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

348807
tapozone

tapozone

Rang: Albert Einstein4 (54.709) | deutsch (682)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:09)

3

Ja, immer.
Das lernt man übrigens auch schon in der Schule ...


Ergänzung vom 04.01.2009 00:11:

Ausser am Satzanfang: DASS das möglich ist, versteht sich von selbst. Verstanden ?!

1 Kommentar

914514
Gurgli
Gurgli

Kann ja nicht jeder so schlau sein.
(Es gibt keine dummen Fragen, nur wer nicht fragt ist dumm.)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

338801
XXMysteryManXX

XXMysteryManXX

Rang: Doktorand (2.108) | deutsch (14)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:10)

4

immer, denn es leitet immer einen nebensatz ein. außer es steht am satzanfang, aber das hört sich im dt. nicht so gut an

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein7 (90.256) | deutsch (1.379)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:11)

5

Es gibt eine Ausnahme: "so dass". "Ich formuliere den Satz, so dass du mal ein Beispiel siehst."

3 Kommentare

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Da sind wir wieder bei unserer guten, alten, deutschen Rechtschreibung. Schreibt man "sodass" nicht mittlerweile (wieder) zusammen?

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

richtig, "sodass" wird zusammen geschrieben^^

195734
julga
julga

Ich glaube, man kann doch beides sagen, nicht? sodass und so dass

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

195734
julga

julga

Rang: Nobelpreisträgerin (7.096) | deutsch (907)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 10:35)

6

Versuch mal, die Antwort von Cpt Picard u.a. etwas theoretischer auszuführen:

1. "dass" leitet immer einen Nebensatz ein.
2. Verschiedene Satzebenen werden durch Beistriche getrennt - sowohl Neben- von Hauptsätzen, als auch Nebensätze einer Ebene von solcher einer anderen Ebene. Dabei macht es keinen Unterschied, welche Ebene zuerst steht. (In den Bsp.sätzen, die mit "dass" beginnen, ist das Komma, das eigentlich vor dem "dass" steht, ja trotzdem noch da - nur stehts in diesen Fällen eben vor dem Hauptsatz, weil der an zweiter Stelle kommt).
3. Sätze einer Ebene müssen nicht durch Kommas getrennt werden (zT wäre es sogar falsch). Stattdessen verwendet man Konjunktionen (Bindewörter).

=>
A. Wenn der vorige Satz auf einer anderen Ebene steht als der dass-Satz, musst du ein Komma setzen.
B. Wenn der vorige Satz auf gleicher Ebene steht, musst du kein Komma setzen.

Bsp:
Ich weiß, dass er es gesagt hat.
Ich weiß, dass er es gesagt hat und dass er es auch tun wird.

Du kannst das Komma mit einer Treppe vergleichen, auf der du die Satzebenen wechselst. Im ersten Satz gehst du nach Ich weiß herunter, einen Stock tiefer.
Im zweiten Satz machst du es genauso - wenn du zum zweiten "dass" kommst, bist du aber ja schon in dem Stock, in dem dein dass-Satz richtigerweise steht. Du musst weder eine Ebene hinauf, noch eine hinunter - kein Komma.

3 Kommentare

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Also wäre der Satz "Ich will, dass du ihn umarmst" so richtig? (Es geht hier ums Komma ;) )

195734
julga
julga

Ja.

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Juhu, hab ich doch recht gehabt!!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

359180
Leila_Sun

Leila_Sun

Rang: Nobelpreisträgerin (6.699) | deutsch (35)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:09)

7

nein, nicht immer...

nicht wenn es sich auf etwas bezieht, zB

"Ich mag das Buch, das du mir geliehen hast."
Welches Buch? DAS du mir geliehen hast. Viele überprüfen es mit dem Wörtchen "welches"
also eben: "Ich mag das Buch, welches du mir geliehen hast."

3 Kommentare

930
Sique
Sique

Dann ist es aber "das" und nicht "dass"!

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

DaS Selbe wollte ich auch gerade schreiben, Sique ;)

348807
tapozone
tapozone

@Sique: Gut aufgepasst !
Irgendwie hat sie die Frage nicht verstanden ...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

12151
IchBinEineNudel

IchBinEineNudel

Rang: Albert Einstein (12.770) | deutsch (134)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:11)

8

so ein SCHMARRN!

Natürlich ist das nicht immer der fall!

Gegenbeispiel:
Ich will dass du für mich tanzt!

8 Kommentare

560588
reponse
reponse

Ich will, dass du mich von oben bis unten abknutscht!! :D

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Entschuldige, aber der Satz würde korrekt lauten:

"Ich will, dass du für mich tanzt!"

12151
IchBinEineNudel
IchBinEineNudel

Aber wenn du Hauptsatz und Nebensatz umstellst, was bei kommasetzung möglich sein muss, dann hört sich das an wie meister yoda :)

Dass du mich von oben bis unten abknutschst, ich will!


Kann ja nicht richtig sein!

132186
ajohren
ajohren

das stimmt doch gar nicht. Wenn ich den Satz nehme: "das ist der Mann, der immer träumt", kann ich HS und NS doch auch nicht umstellen.
Außerdem steht bei der Wendung "so dass" oder "ohne dass" auch kein Komma vor dem "dass"

12151
IchBinEineNudel
IchBinEineNudel

Richtig, und deswegen ist das komma nicht richtig!

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Hmm, kann schon sein, dass das Komma nach "will" doch nicht richtig ist, aber umstellen kann man HS und NS schon, nur man muss dann beachten dass man im HS selber noch umstellt

337819
dl4he
dl4he

Dass du für mich tanzt, will ich.
Ich will, dass du für mich tanzt.
Lass man Yoda aus dem Spiel.

195734
julga
julga

Doch, bei dem ich will-Satz gehört eindeutig ein Komma!

Und bei "so dass" und "ohne dass" kommt das Komma dann halt vor das erste Wort, oder?
Er geht früh schlafen, so dass er morgen ausgeschlafen ist.

Bei "so dass" siehts man ganz gut, weil man ja auch "sodass" schreiben kann - sind zwei Wörter, aber in einer ganz engen Verbindung.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

8

8 Kommentare

516414
Fees99

Fees99

Rang: Bachelor (931)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:12)

9

nein nicht immer ist oben schön erklärt kanns nicht besser erkläeren ;-)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

692948
Cpt-Picard

Cpt-Picard

Rang: Einsteiger (105) | deutsch (5)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2009 00:18)

10

Ein Satz beginnt nie mit "Dass". Völliger stuss!
Und es gibt Sätze, bei denen kein Komma vor dem "dass" steht. Nämlich bei Aufzählungen. Hier mal ein Beispiel:
"Du hast mir gesagt, dass du mir hilfst und dass du dabei lachst."
Kein guter Inhalt, ich weiß, aber is ja nur ein Beispiel zur Verdeutlichnug.

10 Kommentare

618703
lil-hasan
lil-hasan

Ja, aber wenn man "und schreibt, dann kommt ja eigentlich sowieso nie ein Komma oder?

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

Doch gibts auch. Vor und hinter dem "und" ist auch ein Komma möglich.
Ist recht selten, aber gibts auch.
Aber du wollst ja wissen, ob immer ein Komma vor "dass" kommt, und bei Aufzählungen mit "und" kommt kein Komma^^
Ansonsten immer.

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

Oder natürlich auch bei Aufzählungen mit "oder".
;)

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Dass kann aber trotzdem am Satzanfang stehen!
Beispiel:
"Dass du bisher noch nicht umarmt worden bist, verwundert mich sehr!"

Es kommt zwar öfters in der gesprochenen statt in der geschriebenen Sprache vor, aber so etwas ist möglich!

104408
Strickliesel
Strickliesel

Bei Aufzählungen ersetzt das UND das letzte Komma, deshalb "dass".
Im Übrigen schreibt man "dass" immer so, wenn man nicht dieses oder welches fragen kann.

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

Ja schon richtig. Man wird dies vielleicht so sagen.
Würde man diesen Satz aber schreiben, so müsste es heißen:
"Es verwundert mich sehr, dass du bisher noch nicht umarmt worden bist."
Ansonsten wäre es ein Ausdrucksfehler.

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

mein letzterer kommentar galt zockerfreak

219470
zockerfreak112
zockerfreak112

Wenn man den Satz aber wieder in die indirekte Rede setzt, ist das auch in einem Text gültig(, der von einem Deutschprofessor korrigert werden wird =) )

"Dass er bisher noch nicht umarmt worden sei, verwundere Prof. Linguistik sehr!"
(Ich hoffe die Bildung der indirekten Rede stimmt ;) )

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

Hmm... das "verwundere" hört sich irgendwie komisch an...
aber denn akzeptier ich das mal und sage, dass das "dass" am Satzanfang möglich ist ;)
Zumindest bei dieser Satzkonstelation ;P

338801
XXMysteryManXX
XXMysteryManXX

meine rede

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

10

10 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
219470
zockerfreak112
zockerfreak112

In diesem Dunst von Deutschgrammatik-Fragen wird einem noch übel :D
Hab nicht gedacht, dass aus so einer kleinen Frage gleich mehrere werden :P

692948
Cpt-Picard
Cpt-Picard

echt... *gg*

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!