Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

72986
James_Carpenter
James_Carpenter (Rang: Doktorand)

Ab welchem CO2-Gehalt in der Luft wird es für uns Menschen gefährlich bzw. tödlich?


Ergänzung vom 15.05.2007 15:03:

Schöne Antworten bis jetzt...
wie siehts denn mit dem CO2 Gehalt in der Atmosphäre aus ab wann ist denn da zu viel drin??

2 Antworten

20856
oreiser

oreiser

Rang: Doktorand (1.671) | chemie (685), biologie (50), Umwelt (18)

12 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (15.05.2007 14:29)

1

8% führen zur Bewustlosigkeit und sind über einen längeren Zeitraum auch tödlich. Eine Kerze dagegen verlischt erst bei etwa 14%, ist also kein sicheres Mittel, um auf die Gefahr von CO2 hinzuweisen.

Viel besser ist es deswegen, einen Hund bei sich zu haben, da Kohlendioxid zu Boden sinkt, so dass es der Hund zuerst mitbekommt. Berühmt ist die Hundsgrotte in Italien bei Neapel. In Bodennähe entstehen in der Grotte Kohlendioxidseen, in denen kleine Tiere, z. B. Hunde, ersticken.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

101179
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (171)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (03.05.2007 18:55)

2

CO2-Konzentrationen um 12 % sind sofort tötlich. Eine brennende Kerze erlischt bereits bei 8 - 10 %. Man sollte also immer mit einer brennenden Kerze herumlaufen. Wusste ich auch noch nicht. ;-)

Habe ich hier gelernt, auf Seite 8:
http://www.oneworld.de/emedia/archiv/9526/todvomallerfeinsten.pdf kopieren

3 Kommentare

20856
oreiser
oreiser

Stimmt aber nicht, s. meine Antwort unten.

101179
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Mag sein, ich weiß auch nicht inwiefern das PDF vertrauenswürdig ist. Gibt es denn für deine Zahlen eine Quelle? Interessiere mich sehr für das Thema! :-)

20856
oreiser
oreiser

Wir führen das ab und zu mal in der Vorlesung vor. Das Problem ist, das bei steigendem Kohlendioxidgehalt der Stickstoffgehalt in viel größerem Maße abnimmt als der Sauerstoffanteil (da 4 mal mehr Stickstoff in der Luft ist, einfaches Verteilungsmodell). Bei 8% CO2 sinkt der Sauerstoffgehalt gerade mal um 2%, siehe hier

http://www.gefahren-abc.info/online/k/kohlendioxid/gaergas.htm kopieren

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!