Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

41
melligirl76
melligirl76 (Rang: Doktorandin)

Hilft geriebener Apfel bei Durchfall?

Laut meiner Mutter ist geriebener Apfel ein altes Hausmittel gegen Durchfall. Da meine kleine Tochter gerade darunter leidet, hat sie mir empfohlen, sie damit zu füttern. Allerdings sagt man doch bei Äpfeln/Apfelmus allgemein, dass sie die Verdauung fördern. Macht es einen so großen Unterschied, wenn der Apfel mit der Reibe bearbeitet wurde?

Anzeige

3 Antworten

492
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (87) | Kinder (11), Krankheit (10), gesundheit (5)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2006 12:37)

1

Medizinische Säfte gegen Durchfall enthalten Apfelpektin.Deises bindet schädigende Stoffe oder Keime. Daher kann auch geriebener Apfel verabreicht werden.

Noch mehr Tipps zum Thema auf:
http://www.meine-gesundheit.de/292.0.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1267
Elisabethgzb

Elisabethgzb

Rang: Einsteigerin (26)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2006 12:40)

2

Hallo und Grüß Gott!


Seit wann besteht der Durchfall, warst du bereits beim Kinderarzt, hast dort angerufen, oder gegebenfalls eine Krankenhaus-Ambulanz aufgesucht
Kinder leiden wesentlich mehr unter dem durch Durchfall verursachten Flüssigkeitsverlust.Also sollte einen Artzkonsultation in betracht ziehen.



Bananen stopfen, als Brei(also geknetet) mit Haferflocken oder auch ohne sehr schmackhaft.

Möhrensuppe aus geriebene, passierten Möhren und dann gekocht soll auch eine stopfende Wirkung haben, wird auch gerne bei alten Menschen eingesetzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

452
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Student (275) | gesundheit (107), Kinder (61), Krankheit (30)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2006 12:47)

3

Laut dieser Quelle soll es helfen:

http://www.medical-tribune.de/patienten/eltern-ecke/magen_darm/11872/ kopieren

"Geriebener Apfel
Reiben Sie 250g gewaschene Äpfel mit Schale, aber ohne Kerngehäuse auf einer Reibe. Sie können auch eine zerdrückte Banane untermischen, damit das Ganze etwas süßer schmeckt. Das Kind soll davon immer wieder einen Teelöffel essen."

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
41
melligirl76
melligirl76

Hallo Elisabetzgzb, die Kinderärztin sagt, wir sollen morgen kommen, wenn es nicht besser ist und bis dahin viel trinken.
Danke schonmal an alle für die Tipps!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!