Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

420846
Witzgi
Witzgi (Rang: Bachelor)

Was ist RAM und was macht es?

3 Antworten

488733
Nachtigaller

Nachtigaller

Rang: Doktor (2.635) | PC (121), computer (84)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.01.2009 11:10)

1

RAM = Arbeitsspeicher
Dort speichern Programme Informationen zwischen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

333157
Korfu2008

Korfu2008

Rang: Doktorand (1.672) | PC (72), computer (29)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.01.2009 11:19)

2

RAM ist der Arbeitsspeicher der deine laufenden Prozesse zwischenspeichert.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

34494
Hans1943

Hans1943

Rang: Albert Einstein4 (61.496) | computer (422), PC (241), Informatik (21)

27 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.01.2009 11:32)

3

Ein Random Access Memory (RAM) ist ein flüchtiger Speicher, der 1968 von Robert Dennard entdeckt und patentiert wurde. Das erste RAM hatte 16 Pins, eine Taktfrequenz von 4,7 MHz und eine Zugriffszeit von 200 ns
In Computern werden RAMs von Zentraleinheiten (CPU) als Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher eingesetzt, auf den sie wahlfrei zugreifen können. Das bedeutet, dass auf jedes Byte direkt zugegriffen werden kann, ohne dass das vorherige oder folgende Byte einen Bezug dazu hat. Die Daten werden in einem RAM so lange gespeichert, bis sie durch neue Daten überschrieben werden und so lange wie das RAM von einer Versorgungsspannung versorgt wird. Die Zugriffszeiten von RAMs

http://www.itwissen.info/definition/lexikon/random-access-memory-RAM.html kopieren


Ergänzung vom 28.01.2009 11:44:

RAM,
Abkürzung für Random Access Memory; wörtlich: Speicher mit beliebigem Zugriff. Speicher aus Chip-Bausteinen, auf dessen Stellen durch direktes Adressieren beliebig zugegriffen werden kann; beim PC: der Arbeitsspeicher. Im Unterschied zu Speichermedien wie Festplatten speichert das RAM seine Informationen nicht dauerhaft; sie gehen beim Ausschalten des PC verloren.
Die Speicherzellen des RAM sind in einer Matrix aus Zeilen (pages) und Spalten angeordnet. Jede Zelle wird über eine eigene Adresse angesprochen. Das RAM erlaubt sowohl Schreib- als auch Lesezugriffe (anders: ROM).
Der Zugriff auf das RAM kann unabhängig vom Takt des Busses geschehen (asynchron) oder auch in Abhängigkeit von diesem Takt (synchron).
Es gibt verschiedene Typen von RAM-Chips, z.B. DRAM, SRAM, SDRAM und VRAM. Die Chips werden heute meist zu Modulen zusammengefasst. Vergleiche DIMM, SIMM.
© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!