Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

570230
(Gast488828)

Kann ein Arzt nachträglich krankschreiben !?

Folgendes ich war eine Woche krank und von der Arbeit daheim. Als ich vor einem Jahr schoneinmal so lange krank war hatt mein Arbeitgeber kein Attest oder sonstiges verlangt was er auch sonst nie bei jedemanden ausser besonderen mitarbeitern macht. Da ich in der Automobilbranche arbeite und die diese zurzeit sehr schlecht läuft ist mein Chef zurzeit sehr schlecht drauf. Ich war von 12-20 feb krank und gestern also am 25 fragt mich mein Arbeitgeber wo den mein attest sei darauf meinte ich das er noch nie eins haben wollte und ich deswegen keins habe .. draufhin meinte verärgert das ich schaun so das ich zu einem Arzt gehe und mir eins ausstellen lass.
Jetzt meine Frage ist das überhaupt möglich ? Ich meine wenn ich meinem Arzt die Situation erkläre was denkt ihr wie er reagiert ich hab halt jetzt Angst um meine Arbeitsplatz da die Branche in letzter Zeit nichtmehr gut läuft und eventuell Leute entlassen werden müssen.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen

8 Antworten

713590
MASTERofDISASTER

MASTERofDISASTER

Rang: Nobelpreisträger (5.465) | Medizin (28)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 18:05)

1

Dein Hausarzt wird bestenfalls 1 Tag rückwirkend krankschreiben.

Allerdings bist du doch jetzt wieder fit und hast HEUTE gearbeitet...... - was soll er dann MORGEN schreiben...?

Du machst mir Spass...!
Versuch dich mit deinem Arbeitgeber auf unbezahlte Freistellung, Urlaub oder sowas zu einigen, weil wenn er ein Arsch ist dann bist du RAUS!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

74865
Kamikaze2001

Kamikaze2001

Rang: Albert Einstein2 (31.261) | Medizin (64), Krank (11), Arzt (7)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 17:56)

2

Wenn du da auch beim Arzt warst und nur vergessen hast das Attest zu verlangen dann schon.
Warst nicht beim Arzt wirst es vermutlich auch nicht bekommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

8540
schmiegelmann

schmiegelmann

Rang: Mileva Einstein (22.989) | Medizin (640), Arzt (205), Krank (19)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 17:55)

3

Da musst du wirklich viel Glück und einen sehr guten Hausarzt haben, dass du jetzt noch nachträglich ein Attest bzw. eine Krankmeldung bekommst. Ich befürchte aber, dass dazu keiner bereit ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

354058
xderboehsewolfx

xderboehsewolfx

Rang: Albert Einstein (20.965) | Medizin (68), Krank (18), Arzt (12)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 17:56)

4

Nein!

Ab dem Arztbesuch darf er eine AU ausstellen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

713424
sam.2009

sam.2009

Rang: Student (429) | Arzt (88), Medizin (85), attest (31)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 18:04)

5

Meiner macht das immer maximal 2 Tage rückwirkend.
Der is immer sehr korrekt und macht bestimmt nix, was er nicht darf. Würde ja auch der Krankenkasse auffallen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

320821
Niawee

Niawee

Rang: Professorin (4.244) | Arzt (13), Medizin (11)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 18:08)

6

Meiner Erfahrung nach sind Ärzte bei sowas keine Unmenschen.
Wenn du schon etwas länger zu deinem Hausarzt gehst, dürfte das kein Problem sein.

Mein Hausarzt hat z.B. auch schon meiner Mutter ein Rezept für meine Anti-Babypille ausgestellt (ich hatte das irgendwie verdaddelt und keine mehr zuhause *hust*).
Das ist ja auch kein korrektes Vorgehen, aber wie gesagt, die meisten Ärzte sind nett bei sowas.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

438236
grdl

grdl

Rang: Studentin (323) | Medizin (125), Arzt (16)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 20:48)

7

der arzt kann dich 2 tage rückwirkend krankschreiben, wenn du am 3. tag bei ihm bist. und wenn dein arbeitgeber diese tage dann akzeptiert hast du glück. denn normaler weise ist ab dem 1. tag eine krankmeldung nötig, die anderen tage sind reine toleranz der firmen. wenn das bisher anders gehandhabt wurde war das ein lockerer umgang, aber leider entbindet der nicht von der üblichen vorgehensweise.
der tip mit den urlaubstagen ist prima! versuch es! rede mit deinem chef, dann sieht er, dass dir was an deinem job liegt! ich drück dir die daumen. und wenn dann wieder mal was ist, gehts halt am besten gleich zum doc und bringst den gelben zettel.
wenn deinem chef etwas an dir liegt geht er drauf ein!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

674836
die...hexe

die...hexe

Rang: Professorin (4.393) | Medizin (552), Arzt (27), Krank (6)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.02.2009 21:43)

8

das darf der garnicht... nur 2tage rückwirkend... es sei denn du warst da und er hat gesehen das du krank warst... oder wenn du wegen eines termines angerufen hast ,aber erst tage später einen bekommen hast... sonst könnte ja jeder blaumacher sich mal son schein holen..☺

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!