Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

66585
lostshine73
lostshine73 (Rang: Doktorandin)

Wie bestimme ich einen Grundton?

Ich schreibe morgen im Fach Musik eine wichtige Klassenarbeit und hab's total "verschlafen".

Wir schreiben über Tonleiter, Versetzungszeichen, Vorzeichen,
"Quintenzirkel" (?) ..
Falls einer mir eine genaue und schnelle Beschreibung, Erklärung, Anwendung zu diesen Sachen geben kann.. BITTE!
Ich muss dazu sagen:
Ich hab nichts kappiert, bin in der 7. Klasse
und bereue es.
Also, bitte nur Antworten, Falls jmd. wierkliche Ahnunng davon hat und bitte nicht um mich runter zumachen.

Danke!

Anzeige

1 Antwort

109885
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (75) | musik (167), Noten (12)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.05.2007 19:04)

1

Die Fragestellung ist ein bisschen komplex...
Über Harmonielehre und Quintenzirkel findest du hier etwas:

http://www.musicians-place.de/harmonielehre_01/quintenzirkel/quintenzirkel.html kopieren

Der Grundton ist der erste und letzte Ton einer Tonleiter, bei C-Dur ist das C. In C-Dur gibt es keine Vorzeichen. Zu C bildet der Ton G eine Quinte. Die G-Dur-Tonleiter hat ein Vorzeichen (Fis), der Grundton ist G. Von G wieder eine Quint aufwärts (gleich 5 Töne weiter) ergibt D. Nimmst du D als Grundton, hast du D-Dur. D-Dur hat außer dem Fis auch noch ein Cis. Usw...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!