Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

696149
jenni199326
jenni199326 (Rang: Mileva Einstein)

für was war das Mutterkreuz da??

Anzeige

5 Antworten

87518
blaues_salz

blaues_salz

Rang: Mileva Einstein5 (70.609) | Geschichte (3.488), hitler (33)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.03.2009 15:38)

1

Unter Hitler 1938 eingeführte Auszeichnung für kinderreiche Mütter: in Bronze für 4 oder 5, in Silber für 6 oder 7, in Gold für Mütter mit 8 und mehr Kindern. Mütter, die diesen Orden trugen, waren von Jugendlichen mit "***********" zu grüßen. Sie mussten bei Behörden bevorzugt abgefertigt werden, und in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Großveranstaltungen hatten sie Anspruch auf einen Sitzplatz.
http://www.vaeternotruf.de/mutterkreuz.htm kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
723693
Lowbob

Lowbob

Rang: Student (357)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.03.2009 15:23)

2

Das haben Mütter in der Hitlerzeit bekommen, die eine bestimmte Zahl an Kinder geboren haben, möglichst Knaben.
Damals eine sehr angesehene Auszeichnung!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

492366
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein (16.854) | Geschichte (719), hitler (49)

57 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.03.2009 16:17)

3

http://de.wikipedia.org/wiki/Mutterkreuz kopieren

Dieses Kreuz wurde verliehen nach einer bestimmten Anzahl von strammen kleinen Soldaten für Papa Adolf.
in Bronze ab vier
in Siler ab sechs
inGold ab acht Kindern.

Zum gleichen Zweck diente noch der Leensborn Orden, wo ledige Frauen dem Gröfaz ein Baby schenbken konnten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

693479
Rosenerde

Rosenerde

Rang: Professorin (4.724) | Geschichte (156)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.03.2009 17:34)

4

Gebärfreudige Frauen bekamen diese Mutterkreuze. Meine beiden Großmütter hatten mehrere davon, aber beide haben sich geweigert, diese Dinger auch nur eine Stunde zu tragen. Die eine hatte acht, die andere zwölf Kinder. Mehr als eine zweifelhafte Ehre hatte das Mutterkreuz nicht zu bedeuten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

47391
hexe196740

hexe196740

Rang: Mileva Einstein4 (62.926) | Geschichte (2.772), hitler (25)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (14.03.2009 00:53)

5

"amtlich Ehrenkreuz der Deutschen Mutter, im nationalsozialistischen Deutschland am 16. 12. 1938 gestiftetes dreistufiges Ehrenzeichen für Mütter mit vier und mehr Kindern; darf seit 1945 nicht mehr getragen werden."
http://lexikon.meyers.de/wissen/Mutterkreuz kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was für einen IQ hatte Adolf Hitler eigentlich?

    Antwort: Er hatte einen IQ von ca. 140, also überdurchschnittlich intelligent. ... Antwort ansehen

  • Hitler?

    Antwort: allen voran der ehemalige reichskanzler von papen als ehemaliges mitglied der zentrumspartei. zu damaliger zeit äußerst einflussreicher zeitgenosse (stichwort : kabinett der barone - tiefgehende kontakte in die höheren schichten und die wirtschaft), der dachte "hitler in die ecke drücken zu können, bis er quietscht" (und das seiner meinung nach binnen kurzer zeit). er war es auch, der an vorderster ... Alle Antworten ansehen

  • Nationalsozialismus

    Antwort: nein, er war nicht sinnlos, aber wenig erfolgsversprechend, da er nicht ausreichend war um eine diktatur bzw. das hitlerregime zu stürzen. sicherlich war dieser widerstand verdammt gefährlich, aber man war sich auch darüber im klaren das er es ist. ob es tatsächlich keinen rückhalt gab ist fraglich, da sie bestimmt unterstützt wurden oder es menschen gab die diesen widerstand gut fanden, aber ... Alle Antworten ansehen

  • Nationalismus - Die große Krise

    Antwort: Er hatte zwar die Mehrheit hinter sich, trotzdem traf Hitler, obwohl er anfangs vorgab mit dem Volk zu regieren, seine eigenen Entscheidungen und Befehle, ohne groß das Volk zu fragen. Das Volk war ja auch durch die ersten Erfolge und später durch die umfassende Propaganda beruhigt und hat das nicht in Frage gestellt. Außerdem waren die Menschen damals sowieso von der Demokratie nicht besonders ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!