Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

697398
Proman-d
Proman-d (Rang: Einsteiger)

kohlrabi Pflanzen ziehen??

woher bekomme ich Kohlrabi Pflanzen oder Kohlrabi Samen und wie ziehe ich sie auf??? Links wären super

2 Antworten

722353
Trabant601

Trabant601

Rang: Student (261) | Kohlrabi (15)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.03.2009 13:26)

1

Pflanzen auf dem Wochenmarkt
Samen in der Drogerie oder Supermarkt.
Samen in ein Pflanzgefäs sähen und warten bis sie aufgehen.Steht ales auf den Tütchen.
http://www.hausgarten.net/ kopieren


Ergänzung vom 18.03.2009 13:39:

Hier noch ein Link

1. Pflanzen, Gartengestaltung, Gartentipps - Mein schöner Garten online kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

34494
Hans1943

Hans1943

Rang: Albert Einstein5 (70.190) | Kohlrabi (15)

34 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (18.03.2009 13:48)

3

Brassica oleracea L. var. gongylodes Mill.
(Cruciferae, Brassicaceae, Kreuzblütler)
Kohlrabi

Herkunft: Nordeuropa
Fruchtzeit: April-Juni
Vermehrung: Aussaat

Algemeines zu Standort und Pflege: Der Kohlrabi ist ein sehr beliebtes Gemüse und seine Heimat liegt vermutlich in Nordeuropa. Er ist durch eine Kreuzung aus wildem Kohl und der wilden weißen Rübe entstanden und erfreut sich seit dem 16. Jahrhundert in Mittel- und Osteuropa großer Beliebtheit. Im Januar bzw. kann man damit beginnen, Kohlrabi in Saatschalen auszusäen. Dann bei Zimmertemperatur aufstellen und für ausreichende Belichtung sorgen. Anfang Februar ins Frühbeet, ab April bis mitte Juli Freilandaussaat, etwa 1 cm tief säen. Der Wasserbedarf darf nicht unterschätzt werden. Vor allem mit Beginn der Knollenbildung ist auf gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit zu achten. Man unterschiedet zwei Kohlrabisorten: die weißen Kohlrabi haben eine hellgrüne Außenhaut und die blauen Kohlrabi sind äußerlich violett bis dunkelrot gefärbt (der Farbstoff ist Anthocyan). Das Fruchtfleisch ist bei allen Sorten grünlich hell. Geschmacklich unterscheiden sich die hellen grünlich-weißen Knollen nicht von den rötlich gefärbten Knollen. Das leicht süße, knackige Fleisch erinnert im Geschmack etwas an Rettich, während Stiele und Blätter kohlähnlich schmecken. Ausschlaggebend für den Geschmack ist jedoch die Anbaumethode. Der unter Glas oder Folie angebaute Kohlrabi schmeckt etwas milder und besitzt zarteres Fleisch, während die größeren Knollen aus dem Freilandanbau kräftiger und würziger im Geschmack sind.

Die Blätter enthalten übrigens noch mehr Nährstoffe als die Knolle

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.horst-luenser.de/gartenpflanzen... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!