Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

731777
deaktivierter_User
deaktivierter_User (Rang: Einsteiger)

Was ist der Unterschied zwischen einem Zahnarzt und einem Dentist?

2 Antworten

706275
Primaballerina_hihi

Primaballerina_hihi

Rang: Einsteigerin (185) | Zahnarzt (13), Berufe (13)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.03.2009 16:09)

1

Dentist war bis 1952 eine Berufsbezeichnung für eine neben den Zahnärzten existierende Berufsgruppe. Diese hatten eine nichtakademische Ausbildung durchlaufen (Ausbildung zum Zahntechniker und danach zweijährige Weiterbildung zum Dentisten), während die Approbation als Zahnarzt ein universitäres Studium voraussetzt.

1 Kommentar

396685
xXHappyHippoXx
xXHappyHippoXx

wenn du schon irgendwo was rauskopierst, gib wenigstens den link dazu an..

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

43089
piano999

piano999

Rang: Professor (4.385) | Berufe (14), Zahnarzt (5)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.03.2009 16:08)

2

ein Zahnarzt bohrt und zieht Zähne , ein Dentist stellt Zähne her

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Keramik-Inlays oder Komposit-Füllungen als Ersatz für Amalgam?

    Antwort: Ich kenne Deinen Zahnarzt nicht. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass einige von Ihnen ganz gern in ihrem grossen Mercedes darüber schimpfen, dass sie mitlerweile nichts mehr verdienen. Das sind natürlich Ausnahmen. Die Frage ist, müssen die Amalgamfüllungen wirklich erneuert werden. Hol Dir doch den Rat von einem anderen Zahnarzt. Wenn Du Vertrauen zu Deinem Zahnarzt hast, stelle ihm die ... Alle Antworten ansehen

  • Weisheitszahn

    Antwort: Das kann sich ganz unterschiedlich anfühlen und verschiedene Auswirkungen haben: -der Weisheitszahn hat nicht genügend Platz und drückt gegen die übrigen Zähnen. Wird nichts dagegen unternommen können Zahnfehlstellungen entstehen. -ein Druckgefühl tritt auf, wenn der Weisheitszahn sich in eine Richtung "verschiebt" -der Weisheitszahn kann aber auch in die falsche Richtung wachsen und man ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist Zahnstein?

    Antwort: Zahnbelag und Zahnstein gehören untrennbar zusammen. Ohne Zahnbelag (Plaque) kein Zahnstein. Denn Zahnstein ist nichts anderes als verkalkte Plaque. Dort wo die Ausführungsgänge der Speicheldrüsen münden, sieht man oft vermehrt Zahnstein. Das hängt mit der Zusammensetzung des Speichels zusammen. In ihm finden sich Phosphat - und Kalziumionen, die in saurem Milieu ausfallen. Da die Bakterien ... Alle Antworten ansehen

  • Stück vom Zahn abgebrochen - wie teuer?

    Antwort: Je nach Größe des Stückes, das abgebrochen ist, kann der Zahnarzt entweder eine Füllung machen, oder der Zahn bekommt eine Krone. Eine normale Kunststofffüllung zahlt die Kasse, bei einer Krone musst du einen großen Teil selbst übernehmen. Wenn deine Zähne regelmäßig ein mal im Jahr untersucht wurden und du darüber Stempel in deinem Scheckheft hast, bekommst du einen größeren Anteil. ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!