Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

727765
fuury
fuury (Rang: Robert Koch)

Ist Bisexuellität angeboren oder kann es evtl. 'antrainiert' werden?


Ergänzung vom 23.04.2009 01:31:

antrainiert ist das falsche wort, ich meinte eher "umgeändert"

Anzeige

6 Antworten

24008
vinzenz06

vinzenz06

Rang: Immanuel Kant (9.041) | Sexualität (11)

34 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 02:01)

1

Ich glaube nicht daran,
daß irgendwelche Gene veranlassen,
in welche Richtung einmal meine sexuellen Interessen gehen.

Es ist wohl ehr so,
daß der/die Betreffende empfänglich ist für gewisse Signale,
so kommt es eben zu gleichgeschlechtlichen Beziehungen.

Umändern kann sicherlich niemand etwas an diesem Bedürfnis
sich halt zu Partnern gezogen zu fühlen,
die des gleichen Geschlechts sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
735793
Iason79

Iason79

Rang: Student (312) | Sexualität (5)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 01:30)

2

Egal welche Sexalität Du hast, sie ist immer 'angeboren'


Ergänzung vom 23.04.2009 01:32:

Sei Homo
Sei Hetero
Sei Bi

Du bist was Du bist......


Ergänzung vom 23.04.2009 01:34:

//post scriptum:
Wer das nicht versteht;;;; tut mir leid, egal ob das freunde oder elterm sind!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

141543
Flederratze

Flederratze

Rang: Nobelpreisträgerin (6.128) | Sexualität (21)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 01:30)

3

sexualität entwickelt sich oft durch erfahrungen.
was du mit antrainiert meinst verstehe ich nicht?


Ergänzung vom 23.04.2009 01:34:

manchmal ist das auch nur eine phase, denn mann/frau sollte alles mal ausprobiert haben ;-)

1 Kommentar

712302
MarieEB
MarieEB

.. vielleicht meint er, es sei "cool",
sich ein bestimmtes "Image" zuzulegen,
ein vielfältigeres.

hat doch keinen Zweck.
Es gibt halt Präferenzen, oder eben mal nicht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

693822
Barbarella02

Barbarella02

Rang: Nobelpreisträgerin (6.249) | Sexualität (5)

20 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 01:46)

4

im Biounterricht haben wir gelernt, das jeder Mensch im Prinzip bisexuell ist, jeder trägt das in sich, die Mitte ist nur bei jedem individuell verschoben... entweder Richtung homosexualität, heterosexualität oder eben mittig...

2 Kommentare

25759
Echion67
Echion67

Ah... die Mitte ist dann bei manchen mittig verschoben. ;-)
Das wird mein Satz der Woche - DANKE. :-D

693822
Barbarella02
Barbarella02

menno ;-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

678010
Asatruring

Asatruring

Rang: Albert Einstein (15.031) | Sexualität (19)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 07:18)

5

Wir sind so wie wird sind. Unsere sexuellen Bedürfnisse liegen schon in unserer Wiege. Warum sollte man dies denn ändern?

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

7483
EinzigerSauerlaender

EinzigerSauerlaender

Rang: Albert Einstein (16.144) | Sexualität (281), bisexuell (9)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 10:38)

6

Seine sexuelle Veranlagung kann man nicht beeinflussen oder trainieren. Man kann ihr nur nachgeben oder es lassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
735793
Iason79
Iason79

Selbst als 'Erzkonservativer Heterosexueller', wie ich erzogen wurde, hatte ich 2x Erfahrungen mit einen Homosexuellen Mann.

Persönlich hats mir nicht gefallen, aber wenn das bei dir anders ist, dann mach weiter^^

24008
vinzenz06
vinzenz06

Jeder nach seiner Fasson...

735793
Iason79
Iason79

soll 'fuury' machen was er/sie will, interessiert mich mich einen s*heisdreck, als ob ich einen 'Rattenarsch' darauf gebe...
(engl. I dont give a rat's ass=

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!