Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

150748
Monleyca
Monleyca (Rang: Mileva Einstein5)

Kopfgeldjäger

Also ich habe da gestern mal in eine sinnlos Sendung gezappt.....da wurde ein kopfgeldjäger gefilmt.

Gibt es diesen Berufszweig wirklich? Wenn ja, gehört man damit der amerikanischen Polizei an? Welche Ausbildung braucht man dafür und weshalb braucht man Kopfgeldjäger eigentlich?

Gilt "tot oder lebendig" noch?

3 Antworten

327821
ruedigerkolling

ruedigerkolling

Rang: Albert Einstein (13.123) | Kopfgeldjäger (18)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 02:38)

1

Der sg Bounty Hunter gehört nicht der Polizei an sondern arbeitet in der Regel für Büros welche in den USA die Kaution für jemanden stellen damit er bis zur Verhandlung auf freien Fuß kommt.Sollte der Täter dann seine Meldeauflagen nicht einhalten,kommt der Bounty Hunter ins Spiel. Er hat ein ganz normales Gewerbe und in der Regel sind das ex Polizisten und ex Militärs.Ja den Beruf gibt es wirklich .Hier heissen die Private Zielfahnder und sind Privatdetektive welche oft für <Versicherungen tätig werden.


Ergänzung vom 23.04.2009 02:40:

Nein Tod oder Lebendig gilt momentan nur für wenige Staatsfeinde wie Bin Laden und Konsortium.Bei den normalen Kopfgeldjägern geht es nur ums Geld

8 Kommentare

150748
Monleyca
Monleyca

es gibt Büros, die Verbrecher freikaufen?

327821
ruedigerkolling
ruedigerkolling

Ja die leihen gegen teure Zinsen die Kaution Nennt sich Kautionsbüro

150748
Monleyca
Monleyca

faszinierend......was es nicht alles gibt =)

327821
ruedigerkolling
ruedigerkolling

Ist ja auch ein fasst sicheres Geschäft

150748
Monleyca
Monleyca

aber angenommen man stell jetzt sagen wir mal 10 000 Dollar Kaution....ist das wirklich sicher? Zahlen die Leute das zurück wenn sie schon ihre eigene Kaution nicht bezahlen können?

327821
ruedigerkolling
ruedigerkolling

Ne ne der BH stellt ja sicher ,dass der Betreffende zur Verhandlung erscheint und bekommt das eingesetzte Geld schon mal wieder das was er von dem Deliquent bekommt sind lediglich die Zinsen.Und da gibt es in der USA ganz andere Handhabe als hier

327821
ruedigerkolling
ruedigerkolling

zum Eintreiben des Geldes meine ich

150748
Monleyca
Monleyca

Achso....kann man nicht vergleichen....Sher anstrengend, müsste mich da mal mehr mit befassen

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

8

8 Kommentare

459727
erotinom

erotinom

Rang: Archimedes (9.302) | Kopfgeldjäger (11)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (29.04.2009 23:39)

2

Ich kenne die Sendung: DOG der Kopfgeldjäger. Den gibt es wirklich.
Eine schreckliche Familie, die auf Hawaii ihr Unwesen treibt.
Was der für eine Ausbildung hat, weiss ich nicht, aber in jungen Jahren hat der selbst mal im Knast gesessen.

LG

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

678010
Asatruring

Asatruring

Rang: Albert Einstein (15.031) | Kopfgeldjäger (5)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (23.04.2009 06:17)

3

Ein Kopfgeldjäger ist eine Person, die eine andere Person jagt, um eine Belohnung (das Kopfgeld) für das Auffinden zu bekommen. In den USA bezeichnet man heutzutage mit bounty hunter normalerweise jemanden, der einen Kautionsflüchtigen sucht.

Ein Kopfgeldjäger – es handelt sich nicht um einen Ausbildungsberuf – unterscheidet sich von Privatpersonen dadurch, dass er gewisse Sonderrechte hat (abgeleitet von den Kautionsbüros). Er darf einen Flüchtigen auch in andere Bundesstaaten verfolgen, was beispielsweise ein normaler Polizist nicht dürfte. Allenfalls bei Bundesvergehen könnte die Bundespolizei (FBI) einen Flüchtigen USA-weit verfolgen. Der Kopfgeldjäger darf jedoch nur in den USA jagen, nicht im Ausland. So könnte er etwa wegen Entführung oder Verschleppung belangt werden, wenn er in Mexiko oder Kanada aktiv würde. Einige Länder erkennen aber von Kopfgeldjägern vorgelegte Haftbefehle an und liefern Flüchtige an die USA aus.

Dem Kopfgeldjäger ist es per Gesetz erlaubt, sich als eine andere Person auszugeben, um durch Täuschung an Informationen über den Aufenthaltsort des Flüchtigen zu gelangen. Für Eigentumsschäden während der Verhaftung haftet der Kopfgeldjäger jedoch persönlich. Die Gesetze der verschiedenen US-Bundesstaaten unterscheiden sich hinsichtlich dieser Rechte und Pflichten. In einigen US-Bundesstaaten muss sich der Kopfgeldjäger vor der Durchführung einer Festnahme gerichtlich registrieren lassen, um vor einer Anklage wegen Entführung geschützt zu sein.

Der Kopfgeldjäger liefert den Flüchtigen an die Polizei aus - vorzugsweise an die zuständige Polizei des Gerichtsortes. Zu diesem Zweck haben viele Kautionsagenten und Kopfgeldjäger den Haftbefehl bei sich, so dass ein Erscheinen bei der Polizei am Verhaftungsort entfallen kann.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kopfgeldj%C3%A4ger&oldid=57520714 kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!