Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

753315
Wiebkeks
Wiebkeks (Rang: Einsteigerin)

Was versteht man unter Klopffestigkeit von Benzin?

5 Antworten

344821
MrGoodcat

MrGoodcat

Rang: Albert Einstein2 (33.039) | Chemie Schule (18)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.06.2009 19:04)

1

Die Klopffestigkeit bei Ottomotorkraftstoffen beschreibt die Eigenschaft des Kraftstoffes nicht unkontrolliert durch eine Selbstzündung zu verbrennen, das sogenannte "Klopfen". Ziel ist es ja bei jedem Kraftstoff eine kontrollierte Verbrennung zu erzielen.
Deshalb wird Kraftstoff mit einer Oktanzahl angegeben. Die Oktanzahl beschreibt also die "Klopffestigkeit" eines Kraftstoffes.


Ergänzung vom 14.06.2009 19:05:

Diese Seite von Aral zeigt es sehr gut mit animierten Bildern:

-> http://www.aral.de/aral/sectiongenericarticle.do?categoryId=9019224&contentI... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

729526
DEATHKISS

DEATHKISS

Rang: Professorin (4.677) | Chemie Schule (6)

1 Minute nachdem die Frage gestellt worden ist (14.06.2009 19:02)

2

Die Klopffestigkeit ist die Eigenschaft des verwendeten Treibstoffes (Benzin, Gas), in einem Ottomotor nicht unkontrolliert durch Selbstentzündung zu verbrennen („Klopfen“), sondern ausschließlich präzise durch den Zündfunken, Einspritzung oder Kompression gesteuert.

Beim Ottomotor ist wegen der Schonung der Kugellager und aller anderen Bauteile eine vom Zylinderkopf ausgehende, kontinuierlich in Richtung Kolben wandernde Flammenfront erwünscht, obwohl dabei die Verbrennung nie ganz vollständig sein kann. Beim "Klopfen" explodiert (fast) das gesamte Gemisch annähernd gleichzeitig; das ist nur erwünscht, wenn der Behälter zerstört werden soll, wie etwa in Bomben.

Die Klopffestigkeit wird bei Benzin durch die Oktanzahl und bei gasförmigen Treibstoffen durch die Methanzahl ausgedrückt. Das Klopfen entsteht oft bei Motoren mit einer hohen Verdichtung.

( Quelle : http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Klopffestigkeit&oldid=59066912 kopieren )

1 Kommentar

729526
DEATHKISS
DEATHKISS

Achja?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

395636
udula1

udula1

Rang: Albert Einstein3 (45.784) | Chemie Schule (6)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.06.2009 19:04)

3

die schlechte verbrennung bei hoher verdichtung


Ergänzung vom 14.06.2009 19:06:

Die Oktanzahl kennzeichnet die Klopffestigkeit. Je höher die Oktanzahl, desto klopffester der Kraftstoff.

Die Klopffestigkeit ist die Eigenschaft des Benzins, nicht unkontrolliert durch Selbstentzündung, sondern ausschliesslich durch den Zündfunken präzise gesteuert zu verbrennen.

Eine hohe Oktanzahl bedeutet einen langen Zündverzug (geringe Zündwilligkeit) des Kraftstoff-Luft-Gemisches. Je kürzer der Zündverzug ist, um so höher ist die Gefahr der Selbstzündung und die Klopfgefahr im Motor.

Beim Klopfen (auch Klingeln) verbrennt der Kraftstoff fast augenblicklich. Es entstehen örtlich hohe Drücke, die den Motor beschädigen können.
http://www.wer-weiss.com/antworten.php?cat=1&qid=329 kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

73721
chrisagd

chrisagd

Rang: Albert Einstein5 (76.047) | Chemie Schule (6)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.06.2009 19:03)

4

Die Vermeidung der unkontrollierten Verbrennung, die man als »Klopfen« bezeichnet …

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

747434
eileen_loves_mesut

eileen_loves_mesut

Rang: Bachelor (785) | Chemie Schule (6)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.06.2009 19:23)

5

also das is jede benzinsorte besteht aus einem gemisch aus langen kohlenwasserstoffen. und die oktanzahl is ein maß für die klopffesttigkeit. je höher die oktanzahl desto höher die klopffestigkeit. wenn man im motor ein klopfendes geräusch hört
dann hat sich das gemisch schon vorher entzündet
und das schadet den motor .

5 Kommentare

747434
eileen_loves_mesut
eileen_loves_mesut

ehm der motor kann zerstört werden

747434
eileen_loves_mesut
eileen_loves_mesut

ehm der kolben könnte durchbrennen
meinse das

747434
eileen_loves_mesut
eileen_loves_mesut

ya das kann alles mögliche sein
von motroschäden bis hin zu leistungsschwächen

344821
MrGoodcat
MrGoodcat

Von dumm war in meinem Kommentar nie die Rede!

747434
eileen_loves_mesut
eileen_loves_mesut

was willse ?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!