Anzeige

Neueste Antworten

695523
ebk
ebk (Rang: Student)

welche leistung kann man als werdende eltern beantragen

hallo leute,

ich werde in 10 wochen hoffentlich entbinden. was kann ich an leistung beantragen.ich bin als aushilfskraft beschäftigt. wann kann ich kindergeld beantragen.kann ich mutterschaftsgeld beantragen oder elterngeld.

und wie sieht es eigentlich mit dem entbindungsgeld aus. gibt es das noch


Ergänzung vom 15.06.2009 20:19:

zum mutterschaftsgeld hätte ich noch ne frage. also ich bin über meinen man familienversichert.man mann ist selbstständig und ich verdiene 400 euro. ich bin nicht selbst versichert steht da mutterschaftsgeld überhaupt zu.

Anzeige

2 Antworten

311830
kuechenkai

kuechenkai

Rang: Albert Einstein (23.074) | Kindergeld (22)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.06.2009 18:52)

1

soweit wie ich weiss, elterngeld und kindergeld, zu beantragen bei der familienkasse...entbindungsgeld usw. gibs nicht

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
34513
AxxisGirl1974

AxxisGirl1974

Rang: Doktorandin (1.860) | Elterngeld (13), Kindergeld (5)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.06.2009 19:06)

2

Elterngeld musst Du beim Jugendamt beantragen, wenn das Kind da ist. Den Antrag fürs Kindergeld bekommst Du von der zuständigen Familienkasse. Mutterschaftsgeld musst Du bei Deiner Krankenkasse beantragen (siehe auch folgender Link)

http://www.richtig-beantragen.de/index.php/Mutterschaftsgeld-beantragen/ kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • muss ich den vater mit angeben, auch wenn wir nicht verheiratet sind

    Antwort: Nein, das ist einzig und allein Deine Sache ob Du den Vater angibts oder nicht. Wenn Du einen benennst, muß es natürlich der richtige sein. Allerdings gebe ich zu bedenken zu überlegen, was das für das Kind für Folgen hat/haben kann. Falls Dein Freund das nicht möchte, kannst Du z.B. auch beim Notar hinterlegen wer der leibliche Vater ist, damit das Kind auf alle Fälle mal Bescheid weis. ... Alle Antworten ansehen

  • welche finanziellen hilfen zwischen elternzeit und landeserziehungsgeld???

    Antwort: och, irgendein Amt wird sich schon finden, das dir Geld gibt^^ frage mal so auf dem Sozialamt nach ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist der Unterschied zwischen Mutterschafts- und Elterngeld?

    Antwort: Für Schwangere, die als Angestellte arbeiten, gelten laut Mutterschutzgesetz Zeiten, in denen sie nicht arbeiten müssen bzw. dürfen: sechs Wochen vor und acht Wochen (bei Früh- und Mehrlingsgeburten: zwölf Wochen) nach der Geburt Ihres Babys. In dieser Zeit erhalten Sie Mutterschaftsgeld. http://www.rund-ums-baby.de/familienvorsorge/mutterschaftsgeld.htm Anspruchsvoraussetzungen und Höhe des ... Antwort ansehen

  • Elterngeld !!!

    Antwort: Elterngeld wird mittig in der Zeit des Anspruchs überwiesen. Also wenn er am 2.geboren wurde, müßtest du um den 9. oder 10. des Monats die Überweisung für den laufenden Monat erhalten. So war es bei mir. Villeicht kommt es ja am Montag und gilt nicht als Nachzahlung, sondern als reguläre Zahlung. Denn wenn es im Bescheid so steht, wirst du es auch bekommen. Man bekommt es jedenfalls nie am ersten ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!