Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

749509
peterpi931
peterpi931 (Rang: Albert Einstein12)

kennt man den verfasser des werkes ,,die nachtwachen von bonaventura?

3 Antworten

750996
vaus

vaus

Rang: Master (1.401) | Literatur (27)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.06.2009 18:32)

1

Die Urheberschaft des Romans Nachtwachen war über ein Jahrhundert lang umstritten. Die Germanistik hat das Werk zeitweilig unter anderem Clemens Brentano, E.T.A. Hoffmann, Karl Friedrich Gottlob Wetzel und Caroline Schlegel zugeschrieben. Jean Paul vermutete in seinen »Reminiszenzen und Lizenzen« zu seinem Gianozzo, dass Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling hinter dem Werk stecke. Heute nimmt man aufgrund der Forschungen Jost Schillemeits und Horst Fleigs mit großer Sicherheit an, Klingemann habe den Roman verfasst. 1987 veröffentlichte Ruth Haag in der Zeitschrift Euphorion den Der Verfasser der Nachtwachen von Bonaventura und berichtete von einem besonderen Fund. In einer Handschriften-Sammlung der Universität von Amsterdam fand sie eine Liste der Veröffentlichungen Klingemanns, in der er handschriftlich vermerkt "Nachtwachen. Penig. Dienemann. 1804" und somit die Nachtwachen sein eigen nennt.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ernst_August_Friedrich_Klingemann&... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

355497
Lyk44

Lyk44

Rang: Nobelpreisträger (7.591) | Literatur (2.787)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2009 08:57)

2

Schau auch hier in Gunter Hilles Literaturarchiv:

August Klingemann
Bonaventura
Geboren am 31. August 1777 in Braunschweig, gestorben am 25. Januar 1831

"Klingemann war der Sohn eines Kopisten. (...) Nach Abbruch des Studiums kehrt er 1801 zurück nach Braunschweig und wird freier Mitarbeiter der Zeitung für die elegante Welt. Er verfasst einige Romane und eine Vielzahl von Dramen; eine Zeitlang war er der meistgespielte Bühnenschriftsteller in Deutschland. (...). 1804 erscheint unter dem Pseudonym Bonaventura Nachtwachen, ein Roman, für den früher in der literaturwissenschaftlichen Diskussion auch die Namen Wetzel, Schubert, Schlegel, Schelling, E.T.A. Hoffmann, Brentano ins Spiel gebracht wurden. Heute ist sich die Literaturwissenschaft weitgehend einig, dass das Werk Klingemann zuzuschreiben ist."


http://gutenberg.spiegel.de/?id=19&autorid=328&autor_vorname=+August&... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

254929
Pedrinha

Pedrinha

Rang: Einsteiger (123) | Literatur (14)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2009 20:52)

3

lt. Wikipida ist Klingemann der Verfasser

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!