Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

131745
elefantsau
elefantsau (Rang: Juniorprofessor)

Wie tief ist die tiefste Meeresstelle?

Anzeige

4 Antworten

130821
Binali

Binali

Rang: Einsteigerin (29) | Natur (9)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.05.2007 17:08)

1

Der Marianengraben mit 11.034 m.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
127624
TobiDo13

TobiDo13

Rang: Einsteiger (68)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.05.2007 17:07)

2

11034m, sie liegt im sogenannten Marianengraben im West-Pazifik.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

130943
huebi313

huebi313

Rang: Einsteiger (12)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.05.2007 17:09)

3

Also meines Wissenstandes ist das der Marianengraben mit 11.034 Kilometer tiefe im westlichen Pazifischen Ozean.
Zuerst galt das Galatheatief im Philippinengraben mit 10.540 m Meerestiefe als die tiefste Stelle der Ozeane. Seit 1957 gilt allerdings das Witjastief 1 im Marianengraben mit 11.034 m als tiefste Stelle des Weltmeeres; zahlreiche Quellen, nicht nur im Internet, geben allerdings "nur" 11.022 m als hiesige Tiefe an - ersterer Wert bezieht sich vermutlich auf Echolotung und zweiterer auf Drahtlotung.
Gruß Hübi

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

119162
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (9)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.05.2007 17:10)

4

Genauer wird sie auch mit Witjas Tief bezeichnet, liegt vor Mikronesien.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Welche Meere gibt es?

    Antwort: Atlantik, Pazifik, Indischer Ozean, Schwarze Meer … ... Alle Antworten ansehen

  • Wo ist das Meer am tiefsten?

    Antwort: "Das Witjastief 1 (auch Witjastiefe 1, Witjas-Tief(e) 1, Vitias-Tief(e) 1 oder Vitiaz-Tief(e) 1 genannt) ist mit 11.034 m die tiefste Stelle des Pazifischen Ozeans und des Weltmeeres. Es wurde nach dem sowjetischen Forschungsschiff Witjas (Витязь) benannt. Etwa 1.850 km östlich der Philippinen befindet sich das Witjastief 1 bei Koordinaten: 11° 19' N, 142° 15' O 11° 19' N, 142° 15' O im ... Alle Antworten ansehen

  • wie ist der Marieanengraben entstanden?

    Antwort: Der Marianengraben ist eine Subduktionszone! In diesen Zonen wird Meeresboden in die Erdkruste versenkt. Es gibt zwei Arten von geologischen Plattengrenzen: aktive Plattengrenzen: Das sind mittelozeanische Rücken, an denen Mantelmaterial austritt. Die unterseeischen Vulkane bauen neue Kruste in Form von Meeresböden auf. Das typische Gestein ist MORB (mid ocean ridge basalt). Manchmal sitzen ... Alle Antworten ansehen

  • Ozean oder Weltmeer

    Antwort: Der Begriff Weltmeer wird für alle Ozeane inklusive aller Nebenmeere gebraucht, da all diese auf der 0-Meter-Höhenlinie miteinander verbunden sind, auch wenn sie teilweise nur durch schmale Meerengen ineinander übergehen. Gegenwärtig bedeckt dieser Wasserkörper ca. 70,7 % der Erdoberfläche, was in etwa 360 Mio. km² entspricht. Er besitzt ein Wasservolumen von 1,4 Mrd. km3. Das entspricht ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!