Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

5883
joey_21
joey_21 (Rang: Bachelor)

Kündigungsfristen berechnen?!

Wie berechnet man richtig das Kündigungsdatum bei einem Arbeitsvertrag mit 3-monatiger Kündigungsfrist...

Müssen 3 volle Monate zwischen Kündigung und Vertragsende liegen?!
(Bsp. Kündigung 20.07. - Ende 01.11.)

Oder werden die 10 Tage des Juli schon als "1 Monat" gerechnet - so dass eine Kündigung in o.g. Beispiel schon zum 01.11. wirksam werden würde?!

Link wäre klasse!

3 Antworten

702150
bnx0815

bnx0815

Rang: Robert Koch (8.328) | rechtsfrage (6)

52 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.07.2009 07:34)

1

Eine Frist von 3 Monaten sind 3 Monate, d.h. am 20.07. kann die Kündigung erst für den 20.10. gelten - und wenn nur zum Monatsende gekündigt wird ist es halt der 31.10.

Würden nicht die vollen Monate gerechnet werden, wäre ja eine Kündigungsfrist von einem Monat gleichzusetzen mit gar keiner Kündigungsfrist. Aber auch die einmonatige Kündigungsfrist hat ihren Weg ins BGB gefunden. Einen Auszug gibt es auf diesem Wiki-Link: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCndigungsfristen_im_Arbeitsrecht kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

693690
bin_im_urlaub2

bin_im_urlaub2

Rang: Doktorin (3.030) | Kündigungsfrist (14)

54 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.07.2009 07:36)

2

Das kommt auf die Formulierung in Deinem Arbeitsvertrag an. Nur soviel, die 10 Tage des Juli werden wie 10 Tage gerechnet.

Steht dort z.B. "Kündigung 4 Wochen zum Monatsende", so heißt das, daß Du spätestens zum 4 Wochen vor geplantem Ende des Arbeitsverhältnisses kündigen mußt.

Beispiel:
Du möchtest zum 31.10. kündigen, dann muß in diesem Fall die Kündigung Deinem Chef spätestens am 2. Oktober vorliegen.

Fehlt die Formulierung "zum Monatsende", dann kann man an jedem Tag des Monats kündigen, ein Beschäftigungsende bei z.B. 3-monatiger Kündigungsfrist wäre in Deinem Beispiel der 20.10.2009

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

204527
Tautologe

Tautologe

Rang: Archimedes (9.494) | rechtsfrage (51), Arbeitsvertrag (16)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (16.07.2009 10:13)

3

Lt. BGB § 622 können Arbeitsverträge i.d.R. nur zum 15. oder zum Monatsende gekündigt werden. Ab 2 Jahren ist jede Kündigung nur noch zum Monatsende zulässig. Eine Kündigungsfrist von 3 Monaten deutet auf ein schon länger bestehendes AV hin (wäre lt. BGB für ein AV ab 8 Jahre vorgeschrieben).
Abweichungen vom BGB kann evtl. ein Tarifvertrag enthalten. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass da eine freie Kündigungsfrist tariflich vereinbart worden sein soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!