Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

285333
mona1231
mona1231 (Rang: Mileva Einstein5)

In welcher chronologischen Reihenfolge sind die Weltreligionen entstanden?

Welche war zuerst da?


Ergänzung vom 02.08.2009 14:41:

Noch mal zum Verständnis...

Unter Weltreligionen versteht man das Christentum, das Judentum, den Islam, den Hinduismus und den Buddhismus (obwohl sich da die Geister streiten, zählen wir ihn einfach mal dazu!). siehe auch Bild!!!!!!

Es ist mir durchaus bewusst, dass die Naturreligionen zuerst da waren, aber die gehören eben nicht zu den Weltreligionen.

Ich möchte die chronologische Liste der Entstehung der Weltreligionen!!!

2 Antworten

73721
chrisagd

chrisagd

Rang: Albert Einstein6 (81.609) | Religionen (147)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.08.2009 14:36)

1

Erst kamen die Naturreligionen, dann abstraktere, multitheistische Religionen … und zum Schluss die monotheistischen Religionen.


Ergänzung vom 02.08.2009 14:45:

Das Christentum und der Islam sind aus dem Judentum hervorgegangen … der Hinduismus ist rund 2.000 Jahre älter … der Buddhismus ist keine Religion und entstand etwa 500 nach Christus …

10 Kommentare

67683
Dimma653
Dimma653

Toll kopiert und wie heißen die?

73721
chrisagd
chrisagd

Kopiert?

285333
mona1231
mona1231
285333
mona1231
mona1231

Dimma hat sich im Kommentarfeld geirrt, gemeint war der andere!;-)

73721
chrisagd
chrisagd

Erratum – lies: »… der Buddhismus ist keine Religion und entstand etwa 500 vor Christus …«

73721
chrisagd
chrisagd

Ich weiß übrigens gar nicht, weshalb man den Buddhismus als Religion bezeichnen sollte – es gibt dort keinen Gott und nichts Übersinnliches, was angebetet wird. Lediglich die Sache mit der Wiedergeburt ist etwas merkwürdig, aber ansonsten ist das eher eine Lebensphilosophie … oder sogar eine Therapieform … <g>

285333
mona1231
mona1231

Stimmt!

Wenn du dich mit Buddhismus beschäftigst, ergibt sich auch ein Sinn aus der Wiedergeburt.
Wenn der Mensch stirbt, wandelt sich seine Materie/Energie lediglich um, denn Energie verschwindet nicht.
Wenn die Energie sich umwandelt, nimmt sie wiederum Formen an.
Geistige Energie wird in Form von Wissen an nach folgende Generationen weiter gegeben, daher macht man sich quasi unsterblich, indem man sein Wissen weiter gibt.

Allerdings wird sich alles irgendwann einmal auflösen, spätestens wenn unser Universum nicht mehr existiert.

Das ist nun sehr vereinfacht dargestellt, aber logisch.

73721
chrisagd
chrisagd

Das halte ich überhaupt nicht für logisch. Energie verschwindet nicht – aber Energiemuster (!) verschwinden. Und das Bewusstsein (und das Denken) ist eine Emergenz aus dem materiellen Gehirn … wenn das weg ist (oder nicht mehr funktioniert) ist alles vorbei.

285333
mona1231
mona1231

Dem widerspreche ich nicht.

Das Bewusstsein gibst du aber zu Lebzeiten an deine Nachkommen weiter, indem du Wissen vermittelst.

Körper, Geist und Bewusstsein sind im Grunde genommen nichts, eine Illusion und nur sehr begrenzt haltbar.

73721
chrisagd
chrisagd

Mhm … das klingt nach Memen …

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

10

10 Kommentare

756154
eckerle

eckerle

Rang: Albert Einstein (12.967) | Religionen (71)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (02.08.2009 16:50)

2

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Weltreligion&oldid=59484539 kopieren


Ergänzung vom 02.08.2009 16:59:

die älteste Weltreligionreligion war der Hinduismus - die zweite der
Buddhismus.
die Jüdische Religion war die dritte - darauf aufbauend das Christentum.
die letzte war der Islam mit jüdischen und christlichen Wurzeln.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
443588
kapiuser
kapiuser

Ich hatte da mal so ein Blatt, wo das draufstand
Wenn ichs nur finden könnte

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!