Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti (Rang: Albert Einstein)

woher weiß man, das es dinosaurier gab, die Fleischfresser waren? woher will man das den wissen?


Ergänzung vom 15.12.2009 07:55:

aber zu sagen, ein tier muss fleischfresser gewesen sein nur weil es ein starkes Gebiss hatte ist ja so wie wenn man sagen würde das eine frau nur mit einem 20 cm langen penis befriedigt werden könnte...

beides hat doch nichts zu sagen meines Erachtens...


der T rex hatte ja zum beispiel MINI-arme, daher brauchte der eben seine ganze kraft im Maul, genau wie Hunde heute auch.


Ergänzung vom 15.12.2009 08:20:

Laut den Jurassic Park filmen, legte der T-rex sogar Eier.

nicht grad das beste image für einen Fleischfresser geschweige den einen König der Dinos


Ergänzung vom 15.12.2009 08:56:

so weil der Hund ja nicht der beste vergelich ist..

Pandas sollen vegetarier sein und Nashörner auch obwohl ihr gebiss ausreicht um alles zu zerfleischen.

und sogar eine bestimmte schildkrötenart soll ein so starkes gebiss wie ein raubtier besizen.


also ist die größe des gebisses, kiefers, Zähne nicht entscheident um von fleischfresser auszuegehen.

mehr dazu hier:

http://www.cosmiq.de/qa/show/2291927/?&dismidSeen=30813063&aid=6257563#a... kopieren

6 Antworten

304464
curly671

curly671

Rang: Max Planck (10.110) | Wissenschaft (21)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 07:51)

1

Anhand von Knochenfunden.
Ein Kiefer eines Raubtiers/Fleischfresser unterscheidet sich enorm von dem eines Pflanzenfressers.


Ergänzung vom 15.12.2009 16:02:

Dein Hunde vergleich passt nicht, sie haben ein eindeutiges Fleischfresser Gebiss!
Schau dir ein Gebiss von einem Pferd und einen Hund an, du wirst sofort die Unterschiede sehen.
Das mit den Eiern passt auch nicht, da Dinausorier Reptlilien sind und die meisten Reptilien Eier legen.
Auch Krokodile legen Eier und sind dennoch Raubtiere.
Der Panda hat in der Tat ein Raubtierähnliches Gebiss, was aber daran liegt das er die festen Bambussprossen mit seinen Eckzähnen zerschneidet.
Bei einem Nashorn liegt die stäürke des Kiefers an den Muskeln, die Zähne sind die eines Pflanzenfressers.
Es hat sogar reduzierte Schneidezähne
Das was du mit der Schildkröte meinst ist das sie starke Muskeln am Kiefer hat und die Zähne sehr stabil sind.
Die Muskeln spielen aber bei der betrachtung ob Raubtier oder nicht keine Rolle, das Mauswiesel beispielsweise als kleinstes Raubtier wird dir kaum den Finger abbeißen können,weil es dafür zu wenig Muskeln hat.

3 Kommentare

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti

aber kann nicht ein tier auch einfach einen starken kiefer haben ohne fleischfresser zu sein?

141552
Burgunden
Burgunden

Es gibt keine Knochenfunde von Sauriern. Das sind Versteinerungen.

304464
curly671
curly671

es kommt weniger auf den Kiefer an, sondern auf die Zahnformel.
Pflanzenfresser haben viel breitere Schneidezähne um die Pflanzen besser zu zerpflücken, keine oder sehr verkümmerte Eckzähne und sehr breite prämorale und BAckenzähne.
Bei Raubtieren sind alle Zähne vorhanden, aber sie haben z.b. weniger prämorale.
Die Eckzähne sind sehr stark ausgeprägt .Oft ist eine Brechschere vorhanden.
Mit stark ausgeprägten Reiszähnen ist es sehr schwierig, von einem Baum oder Strauch Blätter zu pflücken.
Mit den brieten Schneidezähnen und fehlenden Eckzähnen kann man auch kein Tier erlegen, zumindest kein großes, was im folgeschluss heißt das diese Art mit diesen Zähnen ein Pflanzenfresser gewesen sein muss.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

807508
bumbum86

bumbum86

Rang: Student (429)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 07:52)

2

Mann geht davon aus, anhand vom Körperbau sowie der Gebissform.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

757963
Gan

Gan

Rang: Albert Einstein (15.544) | Wissenschaft (27)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 07:52)

3

Untersuchungen der eingefroren Körper und des Mageninhaltes.

5 Kommentare

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti

was für eingefrorene dinosaurier? wo den? die liegen alle unter der erde vergraben

141552
Burgunden
Burgunden

Bei Dinos eher unwahrscheinlich bzw. unmöglich!

141552
Burgunden
Burgunden

Von Dinosauriern gibt es noch nicht einmal Knochenfunde, sondern nur Versteinerungen, geschweige denn gefrorene Körper.

141552
Burgunden
Burgunden

Eben, da ist nichts von "eingefrorenen Körpern und Mageninhalt" zu lesen!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

141552
Burgunden

Burgunden

Rang: Archimedes (9.411) | Dinosaurier (16), Dinos (12)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 08:02)

4

Man stellt das Anhand der Gebissform, der Anzahl, Stellung und Art/Form der Zähne in der gefundenen Versteinerung des Saurier fest. Auch Hunde sind Fleischfresser. Und dein Vergleich mit dem Penis "hinkt" stark!


Ergänzung vom 15.12.2009 09:10:

Es gibt verschiedene Zahnstellungen und deren Anordnung und Anzahl im Gebiss, die unmissverständlich zeigen, welche Nahrung das Tier zu sich nimmt. Das hat mit der Stärke des Kiefers nichts zu tun. Es gibt keine Pflanzenfresser mit einem Allesfresser- oder Fleischfressergebiss.

3 Kommentare

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti

ich hab den hund gebracht als vergleich weil er keine hände hat wie affen und deshalb sein maul benutzt!


und das mit der gebissform hat nichts zu sagen. Eben wegen meinem Hund vergleich.

141552
Burgunden
Burgunden

Es gibt verschiedene Zahnstellungen und deren Anordnung und Anzahl im Gebiss, die unmissverständlich zeigen, welche Nahrung das Tier zu sich nimmt. Das hat mit der Stärke des Kiefers nichts zu tun. Es gibt keine Pflanzenfresser mit einem Allesfresser- oder Fleischfressergebiss.

304464
curly671
curly671

Burgunden hat recht, gib zum Beispiel einer Kuh die Zähne eines Hundes, und sie wird kaum noch Nahrung aufnehmen können.Über kurz oder lang würde sie sogar sterben.
Ob Hände oder nicht spielt absolut keine Rolle, zumahl es bis auf sehr wenige Außnahmen keine Tiere mit Gliedmaßen gibt die man als Hände bezeichnen könnte.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

449344
ism_yes

ism_yes

Rang: Einsteiger (52)

34 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 08:23)

5

Produkt von Hollywood, sieh mal wie viel Geld die Amis angefangen von Filme Macher Steven Allan Spielberg, ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor mit(ET , Dinosaurier )unsw. Phantasien Viel Geld verdient haben und verdienen werden.
Es gibt keinen Beweis für Aliens in All ,genauso wenig gibt es keinen beweis für Dinosaurier aber die Menschen gehen in die Kinos.
Die Filmemacher lachen sich Tot wie Depp die Menschen sind.

4 Kommentare

141552
Burgunden
Burgunden

Den Beweis für Saurier gibt es schon lange. Das Klonen aus versteinerter DNS/DNA ist sicher Humbug im Film, die frühere Existenz der Saurier nicht.

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti

wenn es keine dinosaurier vor uns gegeben hätte, würde es unter anderem nicht mal erödl geben und wie erklärst du dir die ausgrabungsfunde in wüsten von dinosauriern?

141552
Burgunden
Burgunden

Wenn du Erdöl meinst, das hat auch nichts mit Sauriern zu tun.

304464
curly671
curly671

Erdöl hat in der Tat nichts mit Sauriern zu tun, die antwort ist aber auch quatsch.
Oder wie erklärst du dann die versteinerten Skellette die man schon sehr oft entdeckt und in jedem größeren Museum ausgestellt sind??

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

513382
affemitwaffe-de2te

affemitwaffe-de2te

Rang: Juniorprofessor (4.113)

63 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.12.2009 08:53)

6

Durch die überreste des Mageninhalts ging hervor der der T-Rex Fleischfresser war...
Und dinos sind keine Säugetiere und legen deshalb eier...was mit fleisch oder pflanzenfresser nichts zu tun hat...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
38975
Lenakind
Lenakind

http://www.ggwinter.de/di_foss.htm kopieren


leider gab es bisher nur 1 versteinerten Fund zum Magen Inhalt

367994
Sabbel23
Sabbel23

der arme T-Rex konnt es sich nicht selber machen:-(
mit den kurzen armen

38975
Lenakind
Lenakind

mhmmm ..das wird sicher seine Hauptsorge gewesen sein.....

729658
hermosa-ashanti
hermosa-ashanti

na auf jeden fall wissen wir jetzt, meine liebe lenakind, warum der sabbel so viele würste auf dem profilbild hat und was seine Sorgen sind, lol.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!