Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

729918
wizenheim
wizenheim (Rang: Professor)

Ist diese Aussage von JFK: „Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!“, noch aktuell oder gilt sie heute nicht mehr?

6 Antworten

764774
R-E-S-I-S-T

R-E-S-I-S-T

Rang: Bachelor (661) | allgemeinfrage (18), Politik (12)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.01.2010 21:49)

1

Wenn du willst das dein Land eine Zukunft hat gilt der Satz!
Aber leider werden die Jugendlichen Heute von den Medien manipuliert und mit den neuesten Filmen, Spielekonsolen, Spiele etc. konfrontiert, sodass sie von den wichtigen politischen Sachen abgelenkt sind und nie an eine Zukunft denken.

3 Kommentare

729918
wizenheim
wizenheim

Allerdings ist auch die Politik nicht gerade einladend.
Es sieht nicht so aus, als wäre Mithilfe gewollt. OK man darf bei einem Dammbruch oder einer Überschwemmung Sandsäcke schleppen etc.
Bei anderen Dingen ist doch Mithilfe garnicht gefragt. Das scheitert schon daran, dass man nicht versichert ist, wenn man sich bei einer Öffentliche Veranstaltung beteiligen will.

Auch die Mithilfe

764774
R-E-S-I-S-T
R-E-S-I-S-T

wahre worte...

426980
emptybottle
emptybottle

Na klar, unsere superschlauen Politiker wollen halt nicht, dass ihnen irgendwelche "Dummies" dazwischenfunken.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

527506
Shangri-La

Shangri-La

Rang: Nobelpreisträger (6.711) | Politik (305), allgemeinfrage (80)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.01.2010 21:44)

2

Diese Frage gälte mehr denn je.......

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

814988
lollypop1990

lollypop1990

Rang: Einsteigerin (8)

101 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.01.2010 23:21)

3

klar gilt die immernoch.
wenn du willst kannst du das "dein land" auch mit "deine Mitmenschen" ersetzen. dann klingt das ganze nicht so nationalistisch^^

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

812056
richard2754

richard2754

Rang: Einsteiger (195) | Politik (159)

111 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.01.2010 23:30)

4

also ich seh das so:
hab ich keine emotionale bindung zu meinem land? (staat) wohl eher nicht
hab ich eine dann geh ich zur bundeswehr, melde mich freiwillig und
verteidige mein land am hindukusch (könnte aber genausogut in australien,vietnam, senegal oder sonstwo auf der welt sein - vielleicht sogar in den united nations - aber nicht doch - das wird ja jetzt absurd - und klinkt schon fast wie eine terroristische drohung. muß ich mich jetzt fürchten? guantanamo oder noch schlimmer
na in meinem alter üben sie oft nachsicht und deshalb bleib ich gesund
und fröhlich
euer richard
p.s.:
ich hab nix gegen die leute, die ihr land lieben und gegen eindringlinge verteidigen wollen. aber die, die "eindringlinge" aufnehmen und unterstützen, sind mir dann doch lieber

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

385552
Petermeister

Petermeister

Rang: Albert Einstein (20.259) | allgemeinfrage (5.519), Politik (786)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (06.01.2010 00:35)

5

Diese Aussage gilt nicht mehr, seit das Land Milliarden für die Banken, die Autoindustrie (Abwrackprämie) und das Hotelgewerbe getan hat. Nicht vergessen sollte man das Kurzarbeitergeld und die Verhinderung von Mindestlöhnen.
Frage lieber, was die Profiteure für dieses unser Land getan haben, außer die Verluste zu szialisieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (1)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
761734
wesling
wesling

bei einigen leuten gilt das noch

729918
wizenheim
wizenheim

danbke für eure antworten
die frage war nicht aufs kriegspielen bezogen.
jeder schreit nur danach wie er mehr geld vom Staat bekommen, oder wie er weniger Steuern zahlen kann, je nachem auf welcher Seite er steht. Aber jeder schreit danach was der Staat für ihn tun kann.
Ach ja und sparen soll er bitteschön auch. Aber mit dem sparen anfangen doch bitte erstmal in anderen Bereichen die mich nicht betreffen. So ist auf dauer kein Staat zu machen.
Es fehlt das Wirgefühl. Gleichzeitig müssen wir natürlich darauf achten, dass die Freiheit des einzelnen gewahrt bleibt.
Aber diese Freiheit können wir auf dauer nur erhalten, wenn wir uns auf der anderen Seite für einander sozialisieren, und jeder seinen Beitrag leistet. Ansonsten ist die Freiheit wertlos.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!