Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

787307
ignitor
ignitor (Rang: Albert Schweitzer)

wie wird geld in umlauf gebracht?

ich will nicht wissen wie es gedruckt wird usw!
sondern wie die rechtlichen bestimmungen dazu aussehen! und die wirtschaftlichen ideen dahinter!
was hat es mit staatsanleihen auf sich?

7 Antworten

27251
Taifun55399

Taifun55399

Rang: Leonardo daVinci (12.524) | Wirtschaft (1.599), Geld (1.429), recht (402)

44 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.01.2010 17:37)

1

Ganz einfach: Eione Bank drückt auzf den Knopf und erstellt ein Guthaben in Form eines Kredits auf einem Konto.
Dieser Kredit ist "abgesichert" mit Grundstücken oder anderen Wertgegenständen.

Sollte der Kreditnehmer Zahlungsprobleme haben, wirds eng

Und leider ist das wirklich der einzige Weg, wie Geld in den Umlauf kommt. Jeder Geldschein ist nichts anderes als eoin Schuldschein. Irgendwer hat irgendwo in Europa Schulden gemacht, und damit den Geldschein in Umlauf befördert.
Nur sog. "Kriterien" beeinflussen, ob jemand leicht oder schwer an einen Kredit kommt

6 Kommentare

723439
GreenArrow
GreenArrow

"Ganz einfach: Eione Bank drückt auzf den Knopf und erstellt ein Guthaben in Form eines Kredits auf einem Konto.
Dieser Kredit ist "abgesichert" mit Grundstücken oder anderen Wertgegenständen.

Sollte der Kreditnehmer Zahlungsprobleme haben, wirds eng

Und leider ist das wirklich der einzige Weg, wie Geld in den Umlauf kommt."

wenn das der einzige weg sein sollte, wo kommen dann die Scheine her? findest du nicht das ist ein wiederspruch?
auf jedenfall bin ich mal auf die erklärung gespannt.....

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

Die Frage ist wie Geld entsteht, nicht in welcher Form es NACH seiner Entstehung in der Welt weitergeben wird !

schrieb ich @greenarrow.

Zu Deinem Text : Kreditabsicherung auch durch reines Vertrauen in den Arbeitsplatz des Kreditnehmers :))

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

schrieb ich an j4y

Das mit dem Gold ist doch schon lange vorbei , meines Wissens. ca 1974 haben sogar die USA ihr System vom Gold befreit , deswegen ist das heutige System ja auch so anfällig , weil es nur noch auf Vertrauen und nicht mehr auf einem realen Gegenwert basiert !

27251
Taifun55399
Taifun55399

Die Scheine kommen aus dem Geldautomaten. Und jede Bank hat max. 5 % oder weniger des Geldes, das die Anleger (Girokonto oder Festgeld) auf der Bank als Forderung liegen haben als Barvermögen vorrätig. Mehr nicht.
Und wenn Du meinst, es wäre ein Widerspruch, dann ist es okay. Ich weiss, dass es so ist und kann es beweisen

Jeder Geldschein, der im Umalfu ist, ist ein Schuldschein
Gibt es keine Schulden, gibt es kein Geld. So simpel (erschreckend simpel) ist unser weltweites Finanzsystem aufgebaut.
Wer also immer labert von Achulden von morgen, der sollte sich mal bewust machen, dass ein Schuldentilgen NICHT möglich ist.
Nehmen wir mal an, ein Bürger tilgt seinen eigenen Kredit. das hat er nur geschafft, weil er Geld von jemand anders bekam, der Schulden machte. Unter Umständen seine eigene Firme. Ohne Schulden nunmal kein Geld

Also nochmal: Geld wird vom Staat gedruckt. Und keine Bank hat mehr als 5 % der Geldforderungen der Kunden als Bargeld vorrätig.

So einfach und gefährlich ist unser Bankensystem aufgebaut

723439
GreenArrow
GreenArrow

geld wird weder vom staat gedruckt noch kommt es magischerweise einfach so aus einem geldautomaten sonder wird von der ezb gedruckt.
mit allem anderen haste ja recht.

27251
Taifun55399
Taifun55399

Bin ja froh, dass wir teilweise übereinstimmen

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

410666
BesondersArroganter

BesondersArroganter

Rang: Albert Einstein3 (41.200) | recht (762), Wirtschaft (743), Geld (534)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2010 21:49)

2

Geld entsteht durch Kredit !!! D.h. jeder Kredit , der irgendjemandem gewährt wird, führt dazu , daß diese Summe auch in Noten in den Umlauf gebracht werden kann !

Wenn ich eine Staatsanleihe "kaufe" vertraue ich dem Staat , ich gebe ihm Kredit , also vertrauen . Der widerum gibt es aus , oder stopft Löcher , d.h. das Geld ist schon ausgegeben und im Umlauf.


Ergänzung vom 29.01.2010 18:21:

Kreditabsicherung auch durch reines Vertrauen in den Arbeitsplatz des Kreditnehmers :))

1 Kommentar

27251
Taifun55399
Taifun55399

Tja dem ist nichts hinzuzufügen
genauso sieht es aus

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

723439
GreenArrow

GreenArrow

Rang: Max Planck (9.921) | Wirtschaft (337), Geld (224), recht (28)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2010 21:52)

3

es gibt ja unterschiedliches geld, das eine ist girageld das wird von den privatbanken gemacht, und dann das papiergeld das von der ezb gedruckt wird.

4 Kommentare

27251
Taifun55399
Taifun55399

Tja irren ist menschlich

Deine Unterscheidung ist verständlich aber leider falsch

Denn Du mist überhaupt nicht den Unterschied machen, den Du gemacht hast, denn das ist leider so nicht korrekt

723439
GreenArrow
GreenArrow

wie ich solche leute hasse die einfach irgendwas dämliches behaupten ohne ein beweis dafür vorzulegen.

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

Die Frage ist wie Geld entsteht, nicht in welcher Form es NACH seiner Entstehung in der Welt weitergeben wird !

723439
GreenArrow
GreenArrow

offensichtlich verstehst du es ja auch nicht, deshalb ergibt dein satz keinen sinn.
es gibt zwei verschiedene arten von geld, papiergeld das von der ezb gemacht wird und einmal das girageld von den privatbanken, welches im übrigen kein gesetzliches zahlungsmittel ist

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

717274
j4y-ger

j4y-ger

Rang: Robert Koch (8.433) | Wirtschaft (21), recht (6), Geld (5)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2010 21:54)

4

Hey,

hier in Europa läuft es so, dass die Europäische Zentralbank das Geld an die jeweiligen Bundesländer verteilt. Diese müssen im Gegenzug Aktien Gold abgeben. Das Geld wird dann in Form von Krediten weiter verteilt. Hierbei muss die Bundesbank allerdings einen bestimmten Teil einbehalten (die sog. Mindesteinlage). Die Personen, die Geld bekommen haben durch einen Kredit können das Geld nun ausgeben und so kommt es in Umlauf bis es wieder bei einer Bank landet. Die kann das Geld nun wieder in Form von Krediten weiter verteilen, allerdings muss auch hier wieder die Mindesteinlage eingehalten werden.
U. A. Durch die Regelung der mindesteinlage kann reguliert werden wie viel Geld im Umlauf ist. Es gibt hier noch weitere Instrumente, die ich hier nicht im Einzelnen aufzählen möchte.

Eine Staatsanleihe ist Geld, was sich der Staat von seinen Bürgern leiht. Wenn ein Staat viele Schulden hat und viele Kredite aufnehmen muss, kann es passieren, dass er alle verfügbaren Kredite in Anspruch nimmt und kein Geld mehr für zb. Unternehmen da ist, damit die investieren können. Um zu verhindern, dass die Wirtschaft so stagniert, leiht sich der Staat das Geld halt von den Bürgern.


Ergänzung vom 27.01.2010 21:54:

Ich meinte nicht Bundesländer, sondern Bundsebanken... :-)

3 Kommentare

27251
Taifun55399
Taifun55399

wow, ,mal ne ganz blöde frage: Woher hast Du die Infos, die in Deiner Antowrt stehen?

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

Das mit dem Gold ist doch schon lange vorbei , meines Wissens. ca 1974 haben sogar die USA ihr System vom Gold befreit , deswegen ist das heutige System ja auch so anfällig , weil es nur noch auf Vertrauen und nicht mehr auf einem realen Gegenwert basiert !

717274
j4y-ger
j4y-ger

Quelle: Mein Gehirn^^
Wir haben das damals in der Schule gelernt... Nennt sich übrigens Multiple Giralgeldschöpfung

Dass das Gold nicht mehr 1:1 mit dem Geld getauscht wird ist wohl richtig. Allerdings müssen die Bundesbanken dennoch etwas bei der EZB hinterlegen um so zu verhindern, dass sie viel zu viel Geld in Umlauf bringen. Heutzutage werden das wohl eher Aktien sein.
Das Problem an unserem System ist allerdings, dass die Banken untereinander das Geld vermehren können. Bei einer Mindesteinlage von 10% behält die Bundesbank halt 10% des Geldes und bringt 90% im Umlauf. Die nächste Bank muss dann wieder 10% behalten und kann wieder etwas im Umlauf bringen. Auf diese Weise kann sich das Geld nunmal fast beliebig vermehren, was halt u.a. zur Krise geführt hat.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

819898
Singmaus

Singmaus

Rang: Einsteigerin (25)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.01.2010 21:55)

5

Historisch erlangten bestimmte begehrte Güter wie Getreide, Muscheln, Kaurischnecken, Silber oder Gold Geldfunktion, in der sie als Zwischentauschmittel eingesetzt wurden. Geld entstand, indem allgemein geschätzte, in beschränkter, jedoch ausreichender Menge verfügbare und unverderbliche natürliche Gegenstände als allgemeines Tausch- und Zahlungsmittel in Gebrauch kamen (Warengeld).


Im Laufe der Zeit entanden als weitere Form des Geldes das Kreditgeld, bei dem eine Forderung gegenüber einem Schuldner dazu genutzt wird, um Waren und Dienstleistungen zu bezahlen. Heutiges, von Geschäfts- und Zentralbanken geschaffenes Geld ist Kreditgeld und stellt eine Forderung gegenüber der jeweiligen Bank dar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Geld#Geldfunktionen kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

384144
Detter162

Detter162

Rang: Einsteiger (69) | recht (7)

13 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.01.2010 10:22)

6

Hallo,
es galt mal der Grundsatz, es darf nur so viel Geld gedruckt werden wie der Staat auch Goldreserven hat. Staatsanleihen sind simpel, einfach erklärt, Du gibst dem Staat einen Kredit. Ist zwar nicht sehr effektiv aber sicher. Und zu deiner Frage wie Du Geld in Umlauf bringen kannst, ganz einfach, schicke es mir!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

388780
rolfhenry

rolfhenry

Rang: Doktorand (2.058) | Wirtschaft (154), Geld (102), recht (11)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (31.01.2010 09:28)

7

so 100%tig hat bisher keiner die Frage beantwortet, lese diesen Artikel und Du bist ein bischen schlauer.
http://www.goldseiten.de/content/kolumnen/artikel.php?storyid=12360 kopieren
Goldseiten.de ist im übrigen sowieso sehr interessant, solltest Dir mal einige Artikel zu Gemüte führen, wie es so schön im Volksmund heißt.


Ergänzung vom 31.01.2010 11:31:

um die übrigen Artikel lesen zu können, gehe auf "Kolumnen" in der Zeile oben.
Viel Spass.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!