Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

313360
augustloewe
augustloewe (Rang: Bachelor)

Wenn man HartzIV bekommt und ins Gefängnis muss-aber eine Lebensgefährtin und ein Kind hat,die in der gemeinsamen Wohnung leben-wird dann vom Sozialamt während des Vollzuges die Miete der Wohnung bez.


Ergänzung vom 01.03.2010 16:37:

Muss man mit einem Umzug rechnen auch wenn es sich nur um 7 Monate handelt und allein die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt?

3 Antworten

825519
CVR1202

CVR1202

Rang: Student (264)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.03.2010 16:35)

1

Prinzipiell wird die Miete für sechs Monate vom Staat übernommen. Eventuell kann aber nach dieser Zeit der Mietanteil des Inhaftierten an der Bedarfsgemeinschaft gekürzt werden. Ist - soviel ich weiß - etwas Ermessungspielraum der Ämter in Bezug auf Länge des Vollzugs.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

35955
borax77

borax77

Rang: Albert Einstein4 (57.862) | miete (13), Leistungen (7)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.03.2010 16:32)

2

Naja, wäre ja noch schöner.

Nein. Da muß sich die Dame selbst zum Amt bewegen.
Im Zweifel könnte die Wohnung zu groß sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

822505
Fidget

Fidget

Rang: Doktorand (2.011)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.03.2010 16:29)

3

Das mit der Bedarfsgemeinschaft dürfte sich, zumindest vorübergehend, erledigt haben. Hat die junge Dame einen Anspruch auf H4, kann sie den geltend machen. Es gelten die gleichen Restriktionen: Zu große oder zu teure Wohnung -> Umzug.


Ergänzung vom 01.03.2010 16:30:

Wegen einer kurzen Zwit wird sich wohl kaum etwas ändern, bei längerem Aufenthalt hinter Gittern wohl schon.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
323343
seldomrefused
seldomrefused

Kommt drauf an, ob man wegen Beugehaft oder wegen schwereren Beschlüssen ins Gefängnis muss.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!