Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

374374
BadBlackDog
BadBlackDog (Rang: Bachelor)

Frage zum Thema: Wie entstand der Meter ?

1.Warum forderten vor allem Kaufleute ein einheitliches Längenmass ?
Warum dauerte es nach der Bildung der Kommission noch 75 Jahre, bis sich die 17 Staaten auf die Einheit 1 Meter einigen konnten ?
2.Wieviel (km) beträgt die Länge eines Erdmeridians ?

2 Antworten

410960
dermitdem-J

dermitdem-J

Rang: Einsteiger (16) | Meter (12)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.04.2010 11:21)

1

1.
So schlug der Abt Jean Picard 1668 als Längeneinheit das Sekundenpendel vor – also die Länge jenes Pendels, das eine halbe Periodendauer von einer Sekunde hat. Im Schwerefeld von Europa hätte ein solches Pendel die Länge von etwa 0,994 m und käme damit der heutigen Definition eines Meters ziemlich nahe.

2.
Der Meter sollte den 10-millionsten Teil des Erdquadranten auf dem Meridian von Paris betragen – also den zehnmillionsten Teil der Entfernung vom Pol zum Äquator. Ein Prototyp dieses Meters wurde 1795 in Messing gegossen. Er erwies sich später als außerordentlich genau – nämlich, gemessen am gesteckten Ziel, um nur 0,013 % oder 0,13 Millimeter zu lang.

3.
Alle späteren Definitionen hatten nur das Ziel, die Länge des Urmeters präziser zu realisieren, nicht aber, sie zu ändern.
Dies gilt zunächst für den 1889 vom BIPM eingeführten neuen internationalen Meterprototypen, einem Stab mit kreuzförmigem Querschnitt aus einer Platin-Iridium-Legierung im Verhältnis 90:10. Ein Meter wurde festgelegt als der Abstand der Mittelstriche zweier Strichgruppen bei einer Temperatur von 0 °C. Kopien dieses Meterprototyps wurden an die Eichinstitute in vielen Ländern vergeben.

4.
Um dem Abhilfe zu schaffen, wurde 1960 festgelegt: Ein Meter ist das 1.650.763,73-fache der Wellenlänge der von Atomen des Nuklids 86Kr beim Übergang vom Zustand 5d5 zum Zustand 2p10 ausgesandten, sich im Vakuum ausbreitenden Strahlung. Das Verständnis dieser Definition setzt Kenntnisse in Atomphysik voraus. Waren diese und die nötige Ausrüstung vorhanden, so konnte die Länge von einem Meter damit aber an jeder beliebigen Stelle des Weltalls reproduziert werden. Der Zahlenwert (1.650.763,73) wurde dabei so gewählt, dass das Ergebnis dem bis 1960 gültigen Meter mit denkbar größter Genauigkeit entsprach.

4 Kommentare

374374
BadBlackDog
BadBlackDog

Ich brauche nur die antworten und nicht solche Texte ... Danke

410960
dermitdem-J
dermitdem-J

Entschuldige hatte nur auf die Überschrift geachtet..

374374
BadBlackDog
BadBlackDog

Aha :D
Trotzdem Danke :D
wäre nett wenn du noch zu den fragen antworten könntest ;)

769844
Nocturne
Nocturne

Quellenangabe mit Link nicht vergessen!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

801443
celine_88

celine_88

Rang: Master (1.417) | Meter (12)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.04.2010 11:22)

2

1. Für die Kaufleute war es sehr kompliziert, immer alles in andere Masse umzurechnen. Das kostete nur Zeit und Geld.
Die Staaten wollten alle ihr Längenmass durchsetzen, so musste man sich zuerst einigen, was eine ziemliche Länge dauerte.

2. Die Länge eines Meridians beträgt auf dem WGS84-Referenzellipsoid ca. 20 003,9 km.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erdmeridian kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!