Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

693960
columna1
columna1 (Rang: Mileva Einstein)

Familienstand: ledig oder geschieden? Woher rührt eigentlich diese Unterscheidung, wenn man doch, wenn man geschieden ist, auch wieder ledig ist?

4 Antworten

832281
Shalima

Shalima

Rang: Doktorin (2.794) | leben (73), Familie (44)

49 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.04.2010 19:58)

1

Mit "ledig" bezeichnete man allgemein Menschen, die frei und unabhängig waren. Der Begriff war Bestandteil der Wortsprache. So sagte man z.B. "Der Sklave wurde ledig gelassen" und meinte damit "Der Sklave wurde frei gelassen." Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Begriff dann fester (und mittlerweile überholter) Bestandteil der Unterscheidbarkeit einzelner Familienstände.

4 Kommentare

820125
Klarchen
Klarchen

Was sich dann aber nicht mit den heutigen Unterscheidungen deckt. Denn wer ledig ist, war nie versklavt ;-)

832281
Shalima
Shalima

Nein, insofern hat sich der Begriff "ledig" schon ein wenig verselbständigt und ist eben nur im Hinblick auf den ursprünglichen Sinn "frei, unabhängig" zu betrachten. Er ist nicht mehr Bestandteil unserer aktiven Wortsprache (wenn man heute sagt "Ich bin ledig", meint man, daß man nicht verheiratet ist. Wenn man früher sagte "Ich bin leidg", bedeutete das unter anderem "Ich bin ein freier, ungebundener Mensch". Wenn wir das heute zum Ausdruck bringen wollen, dann sagen wir das auch so und benutzen nicht das Wort "ledig" dafür.) Aber Du hattest doch nach dem Ursprung gefragt?

820125
Klarchen
Klarchen

Nö, ich nicht.

832281
Shalima
Shalima

Ach nein, stimmt, Du warst das ja gar nicht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

8540
schmiegelmann

schmiegelmann

Rang: Mileva Einstein3 (38.769) | Familie (67), leben (62)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.04.2010 19:10)

2

Ledig ist man nur, wenn man nicht verheiratet ist. Geschieden ist nicht gleich ledig.

5 Kommentare

693960
columna1
columna1

Ledig bedeutet doch "ohne Ehemann"... und sowohl bei der Wehrpflicht als auch bei der Einkommensteuerklasse werden verwitwete wie ledige behandelt^^

693960
columna1
columna1

Abgesehen davon, wenn ich geschieden bin, bin ich nicht - mehr - verheiratet^^

8540
schmiegelmann
schmiegelmann

Ja, aber sobald du verheiratet warst, egal ob geschieden oder verwitwet, gilt nicht mehr der Status "ledig".

693960
columna1
columna1

Genau darum geht es mir ja: warum ist das so;-)

8540
schmiegelmann
schmiegelmann

Tja, da bin ich jetzt echt überfragt. Sorry.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

287603
Teddybaer144

Teddybaer144

Rang: Albert Einstein7 (89.871) | leben (54), Familie (53)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.04.2010 19:20)

3

im neuen familienstandsrecht wird sowieso nicht mehr unterschieden - da gibts nur noch verheiratet / nicht verheiratet bzw. diese lebensgemeinschaft.

2 Kommentare

693960
columna1
columna1

Familienstandsrecht? Ich kenne Personenstandsrecht, Personenstandsgesetz von 2009 sowie die Verordnung dazu ebenfalls aus 2009

287603
Teddybaer144
Teddybaer144

dann meinen wir beide wohl (trotzdem) das gleiche - jedenfalls soll da drinn stehen, dass .....

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

820125
Klarchen

Klarchen

Rang: Nobelpreisträgerin (6.133) | Familie (130), leben (7)

31 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.04.2010 19:40)

4

Es gibt das Geburtenregister, das Eheschließungsregister und das Sterberegister.

Wenn du geschieden oder verwitwet bist, gibt es einen Eintrag im Eheschließungsregister (Anfang und Ende). Wenn du ledig bist, gibt es diesen Eintrag nicht. Schon deshalb muss unterschieden werden.


Ergänzung vom 16.04.2010 19:41:

Pardon, Eheregister natürlich, nicht Eheschließungsregister.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!