Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

832836
Feenstaub
Feenstaub (Rang: Doktorandin)

Wofür ist die Schutzgebühr, die ich in einem Tierheim für ein Tier bezahlen muss?


Ergänzung vom 26.05.2010 15:53:

Super, danke euch, jetzt weiss ich Bescheid. Das Wort Schutzgebühr hat mich etwas verwirrt, aber jetzt macht ja alles Sinn

Anzeige

4 Antworten

446969
kerstin3398

kerstin3398

Rang: Mileva Einstein (23.538) | Schutzgebühr (5)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.05.2010 15:25)

1

So gefunden auf der HP vom Tierschutzverein lingen

Die Schutzgebühr hat zwei Gründe: Zum einen, und deshalb heißt sie auch Schutzgebühr, schrecken die Tierschutzvereine damit kriminelle Tierhändler ab, die versuchen, Tiere zum Beispiel an illegale Tierversuchslabors zu verkaufen. Bei kostenloser Abgabe würden sich eine Menge dieser "Interessenten" melden. Mit Schutzgebühr können sie mit den Tieren kein Geschäft mehr machen.


Ergänzung vom 26.05.2010 15:26:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
278391
thomaskloesgen

thomaskloesgen

Rang: Doktor (2.521) | Schutzgebühr (5)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.05.2010 15:27)

2

Hallo Feenstaub,

z.B. für tierärztliche Untersuchungen und Behandlungen, Impfungen, Wurmkuren usw., das Chippen, Unterkunft und Verpflegung etc.
Das kostet alles Geld !

Und die Gebühr soll natürlich Profihundefänger, die an Tierversuchslabore liefern abschrecken.

MfG
Thomas

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

307767
Bktex

Bktex

Rang: Bachelor (913) | Schutzgebühr (5)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.05.2010 15:27)

3

Die Schutzgebühr deckt zumindest einen Teil der Ausgaben für das Tier.
Du musst ja beachten, dass die Tiere vollständig geimpft und ärtztlich kontrolliert sind und somit noch zusätzlich zu den Kosten für das Futter Ausgaben bestehen.

2 Kommentare

842408
So-ist-es
So-ist-es

Dafür ist die Schutzgebühr nicht da. Sie soll Tierhändler und Missbrauch abschrecken, nicht die Kosten decken. (Denn eine Schutzgebühr deckt nicht mal 1% der enstandenen Kosten)

307767
Bktex
Bktex

Im Tierheim wurde mir gesagt das es auch zur Kostendeckung genutzt wird.
Es mag sein das auch ein Schutz vor Händlern eingerichtet werden soll, das würde aber trotzdem nichts daran ändren das das Geld für Umkosten genutzt wird.
Die Kosten sind ja auch unterschiedlich, ich hab für meinen Hund 250€ bezahlt, ein Kaninchen bekommst du aber schon für 10€.
Die Chefin vom Heim hat mir jedenfalls erklärt das Tiere die mehr Kosten verursachen auch teurer sind...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

730802
Esteban4

Esteban4

Rang: Albert Schweitzer (8.048) | Schutzgebühr (5)

20 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.05.2010 15:42)

4

und sie ist auch dafür da das du es dir genau überlegst ein tier anzuschaffen nicht das es beim nächsten urlaub ausgesetzt wird etc.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
862292
Inga1605
Inga1605

Die "Schutz-Gebühr" aus meiner heutigen Sicht!

Die "Schutz-Gebühr" von 250 bis 300 Euro schützt aber auch die zu vermittelnden Tiere von Tierfreunden aufgenommen werden zu können, welchen lediglich ein "gewisser Regelsatz"*) mtl. zur Verfügung steht!

Selbige haben zwar nach der Anschaffung eines Tieres, die Möglichkeit die Tiertafel und/oder der Tierschutz um Hilfe zu bitten - jedoch schaffen sie es bereits anhand der "Schutz-Gebühr" nicht, sich ein Tier zuzulegen - obwohl so viele ihrer Hilfe bedürfen würden!

*) Der Regelsatz für alleinstehende und alleinerziehende Erwachsene Hartz-4-Empfänger wird zum 1. Januar 2012 um 10,00 Euro erhöht- auf 374,00 Euro und von diesem sogenannten Taschengeld geht der Strom ab mit ca. 100 € mtl. usw.
-----------------------------------------------

Aus diesem Grund habe ich anhand meiner damaligen Urlaube auf Rhodos, u.a. Tiere (Hunde und Katzen) aus dem dortigen Tierheim mit nach Hause bebracht, welche zu diesem Zeitpunkt noch nicht gechippt werden mussten - jedoch geimpft waren und habe sie hier für 50 Euro vermittelt. Dabei habe ich selbstverständlich darauf geachtet, dass sie an Tierfreunde weitergegeben wurden. Und meine Aktion hat mir recht gegeben, denn ich erhalte heute noch - über all die Jahre - zu den z.B. Weihnachtsfeiertagen "Dankesbriefe" mit dem Hinweis, wie glücklich die Besitzer über ihr Tier sind.

Ich habe selbstverständlich auch noch welche zurückbehalten :-)

Mein genereller Tipp: Wer ein überaus dankbares - jedoch nicht von Anfang an stubenreines - Tier möchte, sollte sich aus dem Urlaub eines oder welche mitbringen, es wird ihm stets dankbar sein :-)

Gruss Inga und auf die "Nicht-Stubenreinheit" weise ich immr wieder vorab hin, denn wie sollen es Welpen lernen, wenn ihre Hundemama nicht einmal ins Haus darf?!!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Tierheim Schutzgebühr

    Antwort: wenn es billiger wäre,würde sich jeder hans und franz ein tier holen...nur wer es ernst meint bezahlt so viel...wieviele tiere werden billig in zoo geschäften ge bzw verkauft und dann schlecht behandelt oder ausgesetzt,weil sie ja billig waren und man sich ja nach dem urlaub wieder eins holen kann...ich habe hier 5 katzen...unter anderem weil ich letztes jahr einem tierquäler zwei abgenommen habe...viele ... Alle Antworten ansehen

  • schutzgebühr für Katzenvermittlung?!

    Antwort: im tierheim verlangen die 35 euro etwa. dafür ist sie auch geimpft, entwurmt, meist ach kastriert. warum willst du überhaut geld? sei doch froh, wenn du ein schönes zu hause findest. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!