Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

44539
RobertoBardez
RobertoBardez (Rang: Albert Einstein)

Wer macht mit bei einem literarischen Experiment?

Nein, ich komme nicht zurück zum aktuellen Trivial Pursuit hier (wer war zuerst da? Huhn oder Ei? Warum ist die Banane krumm? Was macht ihr gerade? Oder die abgetippten Listen von Fragen, die schon lange beantwortet sind. nur um was zu fragen) und nein, ich hab überhaupt keine Lust, mich in irgendwelche Diskussionen über den richtigsten Weg des Miteinanders einzumischen, und nein, ich kann bei allem Frust die Finger trotzdem nicht von LiQ lassen.
Aber ich denke über Alternativen nach und hier ist ein möglicher Vorschlag. Es gibt hier eine sehr gute Community, die ich sehr schätze, und es gibt hier sehr viel Kompetenz und sehr viel Kreativität. Und es gibt einen alten Traum von mir. Und nun würde ich gerne beides miteinander verbinden.
ich würde gerne - mit Hilfe der gesamten Community - einen Krimi schreiben, der hier vor aller Augen und mit Hilfe aller, die Lust haben, daran teilzunehmen, halb-öffentlich entstehen soll. Möglich wäre, ungefähr jede Woche ein Kapital zu veröffentlichen, das dann hier diskutiert wird.
Was hat das mit Lycos iQ zu tun? Sehr viel. Denn das wäre die Ausgangssituation:

Eine hunge Frau ist ermordet worden, eine Frau, die sehr zurückgezogen gelebt hat. Es gibt keine Spuren am Tatort, die auf den Mörder hindeuten, es sieht nur so aus, als habe sich die Frau am Abend ihres Todes auf ein Rendez-vous vorbereitet, ein Rende-Vous mit ihrem Mörder. Das könnte auch der Arbeitstitel sein: "Rendez-vous mit einem Mörder".

Der einzige Hinweis, den die beiden ermittelnden Beamten haben: Die Frau war in einem Forum sehr aktiv, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist der Mörder in diesem Forum zu finden. Was nicht einfach ist, da man es nur mit künstlichen Persönlichkeiten zu tun hat. Die gesamten Ermittlungsarbeiten finden in dieser Umgebung statt, die beiden Beamten müssen eintauchen in die Community...

Also: Wer macht mit? Alle Ideen und Anregungen herzlich willkommen...


Ergänzung vom 28.06.2007 11:01:

Hi, es geht los. und es gibt zwei neue Fragen im Rahmen der Vorbereitung:

eine Abstimmung in Pro und Contra, wie die Plattform im Krimi heißen soll:

http://pc.www.cosmiq.de/disc/show/437/?&repId=8330#test kopieren

und die Suche nach "guten" Fragen und Antworten, die es wert sind, im Krimi erwähnt zu werden:

http://www.cosmiq.de/qa/show/265192/?&dismidSeen=4017710 kopieren

Die Vorbereitungen für die Geschichte selbst kommen gut voran, am Samstag sollte die Einstiegsgeschichte fertig sein.


Ergänzung vom 28.06.2007 11:43:

Noch eine Frage zu den beiden Ermittlern und dem Ort, an dem die Rahmenhandlung spielen soll:

http://www.cosmiq.de/qa/show/265294/Rendez-vous+mit+einem+M%C3%B6rder+-+Wo+soll+... kopieren

Anzeige

21 Antworten

25759
Echion67

Echion67

Rang: Doktor (2.899) | Literatur (25), Krimi (6)

44 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 09:29)

1

Da habe ich gerade eine Idee...
Warum einen Roman schreiben? Legt doch ein Forum an (kostenlose gibt's doch genug - Bsp.: www.forumprofi.de), verteilt die Rollen (Opfer nicht vergessen, muss ja auch Einträge im Forum haben) und spielt es live. ;-)


Ergänzung vom 26.06.2007 09:31:

Jeder spielt seine Rolle so gut er kann. Ohne Drehbuch, ohne Vorgaben. Nur der Mörder muss vorher bestimmt werden (ohne das ihn jemand kennt). Und dann seht was rauskommt. Sozusagen eine Art Live-Theaterspiel.

2 Kommentare

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Da bin ich etwas konservativ - ich liebe nunmal Bücher und am Ende sollte auch ein richtiger Roman rauskommen.

Aber schlecht ist die Idee nicht. Ich wollte auf jeden Fall eine eigene Web-Seite für das Projekt anlegen, da könnte auch ein Forum rein. Doch ich bin vom Herzen her nun mal ein alter Lycosianer und mir wäre schon wichtig, daß die Diskussion hier in Lycos stattfindet. Die Technik hier ist super. Und die Menschen hier sind es auch.

Die Rahmenhandlung steht schon, die Rollen zwischendrin können also recht frei gestaltet werden. Wobei es aber kein konventionelles Rollenspiel werden soll, ich möchte nur die Ermittlungen hier simulieren: Jeder kann die Infos über das geschriebene einsehen, kann sich seine Gedanken machen - wie etwa die Frage nach den PNs - und sieht dann, wie sich die Ermittlungen dadurch vorwärts bewegen.

Ich denke, daß bis zum Wochenende die Einstiegsgeschichte fertig sein dürfte, ab dann darf ermittelt werden...

15047
SHGold
SHGold

Wozu etwas gratis publizieren, wo man doch ein Buch herausgeben könnte?
Auch wäre die Werbung über Lycos nicht schlecht. Das drucken diverse Publikationen nach!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige
24300
meierdet

meierdet

Rang: Professor (4.953) | Literatur (116), Krimi (16)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 08:57)

2

Ich wäre auch dabei. Klingt auf jeden Fall interessant. Bin auf jeden Fall gespannt, was dabei rauskommt. Vermutlich war der Täter aber der mit der Blume im Avatar, denn... Der Mörder ist immer der Gärtner!


Ergänzung vom 26.06.2007 13:30:

Für wichtig erachte ich auf jeden Fall, daß das Ganze sich nicht zu einem Fall entwickelt, bei dem zum Schluß nur noch die wahren Computerspezialisten den Durchblick behalten. Eine solche Entwicklung würde vermutlich sehr viele User davon abhalten, sich weiter mit diesem tollen Projekt zu beschäftigen. Also bitte auch die Rahmenhandlung nicht zu kurz kommen lassen.

2 Kommentare

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hallo meierdet,

Romane sind Bücher über Menschen, und ich zähle jetzt mal Krimis zu den Romanen. Wenn es technische Infos gibt - und die wird es geben müssen - dann werden die in die Handlung integriert. Im Mittelpunkt aber stehen die Menschen.

Wie sowas geht bzw. wie ich sowas mache, kannst Du Dir unter

http://www.bardez.de/korfu-krimi/korfu-krimi_band_2_info.htm kopieren

ansehen. In der Leseprobe 2 geht es um Drogen und da stand ich auch vor dem Problem, viel Information reinpacken zu müssen, ohne in eine Abhandlung abgleiten zu dürfen. Ich hoffe, der Spagat ist gelungen, und ich denke, bei diesem Projekt sollte es so ähnlich ablaufen.

Roberto

PS: einen Gärtner können wir natürlich auch einpacken, und es ist überhaupt kein Problem, mal kurzfristig den Verdacht auf ihn zu lenken. Doch soviel darf ich schon verraten: Der Gärtner war es nicht...

24300
meierdet
meierdet

Hallo RobertoBardez,

danke für den Link, ein wirklich lesenswerter Schreibstil mit viel Eingehen ins Detail, gefällt mir (auch wenn ich eigentlich kein Krimileser bin, aber als Bibliothekar in einem Schulzentrum habe ich schon sehr viel Oberflächliches in die Finger bekommen und da tut so etwas gut!).
Mit dem Gärtner wollte ich eigentlich nur auf das gute alte Lied von Reinhard Mey aus dem Jahr 1972/73 hinweisen...

Detlev

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

143482
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Einsteiger (112) | Literatur (6)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 10:57)

3

ich finde die idee auch richtig klasse, wüsste aber nicht wie man das angehen sollte... waäre aber auch dabei:)

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

hallo LC07,

keine Bange. Schau hier mal in die Kommentare rein, da steht schon einiges drin, ansonsten werde ich das ganze handwerklich dafür notwendige offenlegen und auch alle Fragen dazu beantworten. Vielleicht wäre es da ganz gut, auf einer Web-Seite nicht nur das Ergebnis, sondern auch das Making-off zu dokumentieren.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

136782
Loretta790

Loretta790

Rang: Studentin (260) | Literatur (15)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 10:58)

4

Hallo Roberto,

eine tolle Idee und ich werde versuchen, mein Bestes dazu beizutragen!

Liebe Grüße aus dem Norden

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Willkommen an Bord!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige
4790
rhus_toxic

rhus_toxic

Rang: Albert Einstein (13.056) | Literatur (264)

13 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 21:37)

5

Hi Roberto.
Klar würde ich gern mitmachen, vielleicht als trotteliger Gehilfe des Fahnders oder so :-)
Und wenn der Roman fertig ist, gibt es eine Lesung, in der jeder seine Rolle selbst spricht!

2 Kommentare

73825
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Das mit der Lesung ist ein prima Idee.

5623
kunstmalerdon
kunstmalerdon

Naturlich, beim nächsten Treffen!!!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

13220
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Albert Einstein2 (32.190) | Literatur (58)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 08:51)

6

Ich werde es mir überlegen -

obwohl ich glaube, den "Mörder" bereits

zu kennen ;) :))
ist eben ein Zeitproblem bei mir.

Die Idee ist pfiffig

2 Kommentare

73825
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Gibt es hier irgendwo einen Gärtner?

97601
deaktivierter_User
deaktivierter_User

ja, die Frau mit dem Rosengarten.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

73825
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Professor (4.488) | Literatur (22)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 08:52)

7

Hallo Roberto,
schön, von dir zu hören. Ja, ja ich mache mit....klingt nach Spaß und wer weiß, was dabei rauskommt.... Neulich lief ein Tatort (weiß den Titel nicht mehr), da gab es ein ähnliches Szenario (allerdings war das irgendein sehr morbides Forum mit Todessehnsüchten, äh, grusel, grusel). Halt mich auf dem Laufenden!


Ergänzung vom 28.06.2007 11:03:

Jetzt hab ich nur das Problem, dass ich mich bei Lycos gar nicht einloggen kann. Schade!

4 Kommentare

97601
deaktivierter_User
deaktivierter_User

der film war echt krank

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hi,

was heißt, Du kannst Dich bei Lycos nicht einloggen? Bei Pro und Contra?

Roberto

73825
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Ja genau, weil ich doch via no-problem mit dabei bin. Auf der Lycos-Seite kann ich gar nicht mitmischen, oder ich müsste mich dort auch anmelden ... was ich nicht darf, wegen Doppelaccount und so...

15047
SHGold
SHGold

Ich meide P/C auch wo ich kann. Ist kein Verlust - ausser man braucht es für diesen Krimi.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

34630
Vosi178

Vosi178

Rang: Bachelor (730)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 08:54)

8

Bin auch dabei!Interessiert mich doch sehr!Obwohl ich keine Ahnung davon habe!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

15047
SHGold

SHGold

Rang: Albert Einstein2 (31.390) | Literatur (137)

42 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 09:27)

9

Da es wahrscheinlich wäre, dass der Mörder mit dem späteren Opfer zumindest einige PNs ausgetauscht hätte, wird die Polizei diese vom Betreiber - der sie lange vorhalten muss - anfordern.

Ich finde die Idee witzig, fürchte jedoch, dass es zu einem Zick-Zack-Kurs ausartet, der schliesslich unlogische wird.
Aber ein Versuch wäre es wert.

Frank Schätzing brach sowas mal ab, weil keiner mehr durchblickte und sich viele Widersprüche eingeschlichen hatten.

3 Kommentare

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Guter Hinweis auf die PNs. DA könnte man sich überlegen, wie diese ausgewertet werden, und etwas finden, daß die beispielsweise nicht aussagekräftig sind. Muß aber auf jeden Fall auf die Liste der zu untersuchenden Punkte!!!

Der Zick-Zack Kurs ist ein Problem, wenn man von Anfang an die Frage nach dem Mörder offenläßt. Dann gebe ich Dir recht, dann wird es irgendwann chaotisch und unlogisch. Ich hab das aber schon mal mit einem Krimi gemacht - nur zwei Leute wußten von Anfang an, was wirklich geschehen war, alle anderen, die bei dem Projekt dabei waren, hatten keine Ahnung. Ist ein sehr spannender Krimi geworden.

Das hier ist zwar eine Nummer größer, bietet aber die Chance, die realisitische Ermittlung der Polizei ganz gut abzubilden - da kann es auch sein, daß monatelang in eine bestimmte Richtung ermittelt wird, eigentlich alles klar ist und dann kuru vor der Festnahme alles wieder auf den Kopf gestellt wird.

Da ich weiß, was passiert ist, kann ich als Autor in diesem Fall immer wieder gegensteuern. Sollte also kein Problem sein.

Aber der Hinweis auf die PNs ist wirklich gut!!!!

15047
SHGold
SHGold

Wenn man LycosIQ als Vorbild nimmt, hat sicher ein Bug diverse PNs gelöscht und nur noch einige Verantwortliche können sich an PN-Austausch zwischen "stilles Mädel" und "Hans 1232" entsinnen. Aber war es wirklich "Hans 1232" oder "Hans 1223" oder sogar "Hans12132"?
Letzterer hat sich abgemeldet und auch von den andern sind die Daten bei der letzten Umstellung durch den Orcus.
Kurz vor der Verhaftung des vermeintlichen Täters findet ein Programmierer die entlarvende PN, die von einem bis dahin Unbeachteten stammt...
Oder so ;-)

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Ist in die Ideenliste aufgenommen! Super!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

57788
Phoebeinlove

Phoebeinlove

Rang: Professorin (4.985) | Literatur (8)

56 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 09:41)

10

guten morgen.

die idee finde ich klasse und wäre gerne dabei.

nur wie willst du alle user mit ihren ideen in die geschichte einfliessen lassen?

das könntest du noch ergänzen.

lg
phoebe

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Da würde ich mal auf meine Erfahrungen bei den bisherigen Krimis zurückgreifen.
Konventionell wird ein Krimi so geschrieben, daß sich der Autor zunächst eine Geschichte ausdenkt, dann einen Rahmen konstruiert, wie die Geschichte ablaufen soll und diesen dann mit Text füllt. Um die Auflösung sicherzustellen, werden dann Spuren gelegt, und je besser die Mischung aus echten und falschen Spuren ist, desto spannender der Krimi.

Bei Romanen gibt es einen anderen Ansatz: man überlegt sich als Autor eine Ausgangssituation und läßt die Handlung dann laufen.

Meine bisherigen Krimis nutzen eine Mischform: Es gibt eine Ausgangssituation wie in einem Roman, aus der sich die Handlung frei entwickeln kann, aber das Ende steht von Anfang an fest, die Spuren führen also immer wieder in Richtung auf das gewünschte Ergebnis. Beim Schreiben aber beziehe ich schon sehr früh andere mit ein, vor allem für die fachlichen Ermittlungen ist immer ein echter Kriminalbeamter mit an Bord.

Oft genug verfolge ich selbst einen Weg, von dem ich überzeugt bin, und bekomme dann gesagt, daß es so nicht gewesen sein kann - teilweise haben alle Beteiligten etwas übersehen. Das führt aber NICHT dazu, daß nun alles nochmal geschrieben werden muß, ganz im Gegenteil: In der Realität läuft es bei Ermitlungen genauso ab - da wurde etwas übersehen, da haben sich neue Informationen ergeben, und nun läuft alles in eine andere Richtung. Meine Krimis geben diesen Prozess wieder und lassen den Leser als Zuschauer daran teilhaben.

In diesem Fall wäre jeder, der Lust dazu hat, eingeladen, seine Ideen und seine Mutmaßungen einzubringen, wie ein Informant, der sein Wissen der Polizei zur Verfügung stellt. Es ist aber Sache der Beamten, aus der Fülle von Informationen die wichtigen Hinweise herauszuziehen - ein Vorgang, der in diesem Fall sehr transparent wäre.

Den Rahmen bilden in diesem Fall zwei Kriminalbeamte, die die Ermittlungen führen, sie werden mit einer offenen Community konfrontiert und müssen als Außenstehende verstehen, wie die einzelnen Mitglieder miteinander verbunden sind. Dafür ist Liq die ideale Plattform. Allerdings würde ich Vorschlagen, im Krimi eine neue Plattform zu erfinden, doch auch das wäre schon eine Frage, die hier offen zur Entscheidung vorgelegt wird.

Genauso wie die Frage, wie sehr sich einzelne Mitglieder hier einbringen. Je näher ein solcher Krimi an die Realtität angelehnt ist, desto spannender, aber jeder, der im Krimi vorkommt, soll seine Rolle auch selbst bestimmen können.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

51041
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (6.581) | Literatur (541), Krimi (10)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 12:53)

11

Ich weiß zwar immer noch nicht genau, wie es ablaufen wird, aber es reicht ja, wenn Du es weißt.

Ich bin mit größtem Vergnügen mit dabei. Das wird ein echtes Highlight für die Community, kann ich mir vorstellen. Eine User-Bindungs-Maßnahme ersten Ranges!!! Hoffentlich bekommst Du dafür einen Orden oder mindestens rote Teppiche;)))

Schön, dass Du dabei geblieben bist, hier hätten Dich viele vermisst! lieben Gruß von atman

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hallo Atman,

wie es ablaufen wird, weiß ich auch noch nicht genau, ich hab nur ein paar Rahmenparameter im Kopf. Ich seh das auch als sehr spannendes Experiment - und hoffe, daß die bisherigen drei Jahre Erfahrung als Krimi-Autor ausreichen werden.

Bis jetzt sieht es aber schon sehr gut aus! Allein auf diese Frage jetzt sind schon sehr wichtige Anregungen gekommen.

Das wird was!!!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

48515
Ilares

Ilares

Rang: Studentin (502) | Literatur (13)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 12:57)

12

Hi Roberto, ich wäre dafür, die Idee von Echion 67 aufzugreifen, ich klinke mich gern als Ermittler, Opfer und Täter ein oder beschränke mich, auf Wunsch, auf eins oder zwei davon. ;) Grüßle

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hallo Ilares,

die Idee von Echion kreist schon in meinem Kopf. ES WIRd auf jeden Fall eine eigene Web-Seite dazu geben - bis jetzt habe ich drei Elemente im Kopf:

- Den Krimi selbst bzw. den Text zu veröffentlichen, so wie er fertig wird (vermutlich und wenn es die Zeit erlaubt, ein Kapitel pro Woche)
- Das Making off zu beschreiben mit allem, was da an Konstruktion bzw. an handwerklichem notwendig ist
- Ein Forum für Rollenspiele und Simulationen einzurichten, also genau das, was Echion vorgeschlagen hat.

Mir wäre aber sehr wichtig, daß das nur eine ERgänzung zu LiQ ist, den Schwerpunkt der kreativen Zusammenarbeit würde ich schon hier sehen. Denn bislang ist das Potential von LiQ allenfalls angetestet, aber noch keinesfalls ausgereizt.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

97601
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktor (2.600) | Literatur (5)

8 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 16:27)

13

Weil ich am wenigsten Zeit von allen habe, könnte ich das Opfer sein
oder die crazy Tipse vom Ermittler.

6 Kommentare

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Die Crazy-Tippse vom Ermittler wäre nicht schlecht. Liefer doch einfach mal ein paar Ideen als Vorschlag!

97601
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Also das ist mein Charakter: Susi, die Crazy-Tippse, ist ziemlich neurotisch verstört und leidet an einer vielzahl von Zwangshandlungen, häufiges Händewaschen, Angst vor schmutzigen Menschen und Putzzwang, sie muss sich ständig nebenher die Nägel irgendwie pflegen mit Nagellack, Pads, Feile und allem drum und dran, im Grunde genommen ist sie gutmütig.
Sie ist glücklicher Single,

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Ratter, ratter, ratter - paßt!

Laß Dich überraschen und arbeite dann aktiv an Deiner Rolle mit!

Roberto

PS: Bitte noch optische Beschreibung von Susi: Wie alt, am liebsten hätte ich ein (fiktives!) Geburtsdatum (ich orientiere mich bei meinen Figuren gerne nach astrologischen Grundmustern), ungefähres Aussehen, wie kleidet sie sich gern (nur Jeans, nur Kleider, immer freier Bauchnabel, eher konservativ), trägt sie Brille, irgendwelche körperlichen Merkmale (klein, groß, dünn, dick, extrem durchschnittlich), Haarfarbe, Haarlänge, Hobbies.

mein Vorschlag: Ein bißchen was von Moneypenny, schwer, aber natürlich heimlich, in einen der beiden Ermittler verknallt, stößt aber nicht auf Gegenliebe.

97601
deaktivierter_User
deaktivierter_User

Sie ist blond, so Anfang 30, gepflegtes Äußeres, sie ist modebewusst
hat keine Piercings keine Tatoos und trägt in der Arbeit auch nichts bauchnabelfreies,
zu Hause auch nicht, weil das gerade out ist.

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Danke, das reicht für´s erste. Weitere Merkmale kannst Du einbauen, wenn die erste Szene da ist. SUPER!!!

97601
deaktivierter_User
deaktivierter_User

okay bis denne

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

90067
OstwindFLAK

OstwindFLAK

Rang: Doktorand (1.922)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 17:47)

14

Wenn ich mich anschließen darf, würde ich das schon gerne tun! Mir macht das schreiben ja auch spaß! Aber an der Spannung muss ich noch arbeiten wie du ja weißt :D

Find ich klasse! Kannst du mich da vllt auf dem Laufenden halten?


LG, Ostwind


Ergänzung vom 26.06.2007 18:51:

Soll ich die Person gleich hier mal beschreiben?


Ergänzung vom 26.06.2007 19:21:

Die Person die ich übernehme:

Alter 25
Größe: 1,90 m
Haare: Kurz und schwarz
Äußeres: Kaum auffallend mit einfachen Klamotten
Person: Sehr verschwiegen Fremden gegenüber, stehts misstrauisch und neigt zur Nervosität.

Ich ergänze bei Gelegenheit noch das ein oder andere das sich vllt ergibt!

2 Kommentare

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Auf jeden Fall!!!

90067
OstwindFLAK
OstwindFLAK

Mhhh so ein Mist! Ich hatte die Personenbeschreibung schön ausführlich hier rein geschrieben kann sie jetzt aber nicht mehr sehn...

Vllt mach ich's gleich nochmal :P

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

58923
zitronen-schnitte

zitronen-schnitte

Rang: Professorin (5.227) | Literatur (17)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.06.2007 19:06)

15

Lieber Roberto,
ich war jetzt mal einen Tag nicht da und schon lese ich eine super gute Idee von Dir. Ausserdem freut es mich total Dich wieder "zu sehen".
Ich würde schrecklich gerne mitmachen. Mein derzeitiges Problem ist der Zzeitmangel. Habe die nächsten 4 Wochen extrem zu tun. Danach stünde ich ausgiebiger zur Verfügung. Wäre gerne auch die Tippse vom Kommi, aber der Job ist ja leider schon vergeben. Meine Frage, kann man da auch noch nach ca. 4 Wochen einsteigen? Melde mich später nochmal.
LG Anna

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hallo Anna,

würd emich sehr freuen, wenn Du mitmachst. In 4 Wochen ist mehr als OK - jetzt muß ich die Einstiegsgeschichte schreiben, dann geht es los mit Ermittlungen. Wenn Du dann einen punkt siehst, an dem Du einsteigen willst - nur zu!

Roberto

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

61978
Neusser544

Neusser544

Rang: Professor (4.681) | Literatur (127), Krimi (18), RendezvousmiteinemMörder (11)

27 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.06.2007 11:40)

16

Hallo, Roberto, fein, dass Du die Finger doch nicht von Lycos lassen kannst :-)
Wenn noch Platz für mich ist, würde ich auch sehr gerne mitmachen und finde die Idee von Dir ganz ausgezeichnet.
Es darf nur nicht so kreuz und quer durcheinanderlaufen, wie bei ähnlichen Experimenten, die ich anderswo schon erlebt habe...Am Schluss blickte keiner mehr durch.
Gerade zum Ende der Geschichte müssen die Handlungsstränge logisch und konzentriert zusammengefasst werden, denn um zum Mord zu kommen, müssen Täter/in und Opfer sich ja persönlich begegnet sein...:-)

1 Kommentar

44539
RobertoBardez
RobertoBardez

Hallo Neusser,

willkommen an Bord!!!

Roberto

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

99229
dibashi

dibashi

Rang: Nobelpreisträgerin (6.896) | Literatur (30)

33 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.06.2007 16:54)

17

ich bin wahnsinnig gerne dabei...gib laut wenn es losgehen soll!ich schreibe gerne,aber ob ich auch ein talent dazu besitze wird sich dann zeigen...

schön das du wieder da bist...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

21454
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Archimedes (9.344) | Literatur (22)

34 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.06.2007 18:17)

18

Ich waere auch gerne mit dabei, wenn Du mich denn brauchen kannst. Leider habe ich ueberhaupt keine Chat-Erfahrung, kann also da wenig bis gar keine Ideen einbringen. Aber die Idee an sich gefaellt mir sehr gut und ich bin schon gespannt, was dabei rauskommt. Halte mich auf dem Laufenden, ja?
LG
Eva

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

2541
Rostrakete

Rostrakete

Rang: Nobelpreisträgerin (5.530)

39 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.06.2007 23:23)

19

Ich bin dabei, aber das wisst ihr ja schon ;o)
Was soll ich tun??
Welche Rolle nehme ich ein?? ^^
Ganz liebe Grüße!!
Und freut mich sehr das Du wieder da bist-wenn auch nicht ganz :-)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

19328
richardtiffanygere

richardtiffanygere

Rang: Nobelpreisträgerin (5.570) | Literatur (25), Krimi (6)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (28.06.2007 10:42)

20

Du hast es ja nicht lange ohne uns ausgehalten.
Natürlich bin ich dabei.
Wie wäre damit.
Die Leiche wird aus eine Güllideckel gezogen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

47372
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Doktorand (2.399) | Literatur (37)

3 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (28.06.2007 11:53)

21

Interessante Idee!
Bin ja sonst eher Fantasy-Fan, aber hier würde ich gerne mitlesen...
mitschreiben eher nicht, ich kann nicht spannend schreiben und bin, wie gesagt, auch kein Krimi-Spezialist.

Gruß, Ugge

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
17881
swagrass
swagrass

interessante Idee :)

82992
Calathea
Calathea

Hört sich wirklich interessant an, würde ich mir durchlesen

5623
kunstmalerdon
kunstmalerdon

Bin heute den erstan Abend wieder da. Aber gerne mache ich noch mit, wenn es geht.
Don

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!