Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

631218
Emily_94
Emily_94 (Rang: Doktorin)

Blutgruppenvererbung?

was is die wahrscheinlichkeit dass ein Kind blutgruppe null hat wenn die eltern die blutgruppen null und b haben?

Anzeige

1 Antwort

118439
Elody

Elody

Rang: Mileva Einstein (17.756) | Medizin (98), biologie (62)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.06.2010 10:11)

1

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Blutgruppenvererbung A+ und A+ = A- ?

    Antwort: Jedes Elternpaar hat zwei Allele. Wenn das andere weiter vererbt wird, ist dies möglich. ... Alle Antworten ansehen

  • Was genau ist Staphylococcus aureus?

    Antwort: Staphylococcus aureus ist deshalb so gefährlich, weil er keinen Sauerstoff benötigt um sich zu verbreiten. Er ist der bekannteste Erreger für die Osteomyeltitis (Knochenmarkschwund). Hatte selbst mal den Verdacht auf Osteomyelitis im Oberkiefer. Sehr bekannt ist er aber als Wundinfektion z. B. nach Knie- und Gelenk OP`s. Da ist es teilweise schon zu Amputationen gekommen. ... Alle Antworten ansehen

  • warum heißt das Hühneauge Hühnerauge?

    Antwort: Hühnerauge Hüh|ner|au|ge [n. 14] verdickte, hornige Stelle am Fuß infolge ständigen Drucks; Syn. Leichdorn [entweder Lehnübersetzung <mlat. oculus pullinus, oculus ”Auge, augenförmiger Fleck“, pullinus ”junges Tier, bes. Hühnchen“, vielleicht wegen der kreisrunden Form, die wie ein Vogelauge wirkt; oder entstellt aus mhd. hürnîn ouge ”mit Hornhaut überzogenes Auge“] © Wissen ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist Phenylketonurie? Welche Symptome hat diese Krankheit und wie kann man sie behandeln?

    Antwort: "Phenylketonurie In den Tagen nach der Geburt werden Neugeborene auf eine ganze Reihe von Stoffwechselkrankheiten hin untersucht. Die hierbei am häufigstem auftretende (1:10.000) erbliche Stoffwechselkrankheit ist Phenylketonurie. Die Erkrankung führt unbehandelt früher oder später zu Symptomen wie hochgradigem Schwachsinn (IQ unter 20), Krämpfen, einem abnormen EEG und Pigmentmangel, meistens ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!