Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

396422
Sijence
Sijence (Rang: Leonardo daVinci)

Was ist ein Anarchist?


Ergänzung vom 31.07.2010 00:34:

Kein Wiki, ich hab das schon im Wiki nachgeschlagen, doch ich verstehs nicht

7 Antworten

659899
webeinfach

webeinfach

Rang: Galileo Galilei (11.918) | deutsch (64)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 00:35)

1

Ein Anarchist ist einer, der gegen jede Herrschaft ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

327821
ruedigerkolling

ruedigerkolling

Rang: Albert Einstein4 (60.994) | deutsch (339), fremdwort (30)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 00:32)

2

Jemand der ohne Gesetze und irgend welche Regeln lebt


Ergänzung vom 31.07.2010 00:33:

Punks bezeichnen sich auch als solche....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

825703
Cingle

Cingle

Rang: Doktorandin (1.924) | deutsch (232)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 07:25)

3

Ein Verfechter von Anarchie. Anarchie ist die Abwesenheit von repressiver Macht, z.B. durch den Staat. (Leider noch eine Utopie)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

104216
humppabarbi

humppabarbi

Rang: Doktor (3.310) | deutsch (60)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 10:12)

4

Ein Anarchist lehnt jedes Regelwerk ab, er setzt sich als Lebensmaxime eine absolute Unabhängigkeit von Gesetzen. Er tut was er will, lehnt sich sowohl gegen staatliche als auch gegen kirchliche Machtausübung auf.
In der Punkszene wurde/wird Anarchie propagiert, wobei viele Mitläufer (Hauptsache saufen und ... andere Sachen...) das Prinzip nicht verstanden haben.
http://www.youtube.com/watch?v=LOy8zvmIgvo kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

854071
rebellehmk

rebellehmk

Rang: Einsteiger (1) | deutsch (12)

21 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 20:46)

5

Also mann mus wissen das Anarchie oft mit Ochlokratie verwechselt wird.
Anarchie:
Herrschaff ohne Diktate von Staat, Religion oder Gesselschaft.
In der Antike galt die Anarchie als Ideal der Regirungsform.
Ochlokratie:
Herrschaft des Pöbels. Das heißt in der Umsetzung Herr-
schaft der Stärksten da es keine Einschränkungen der Macht seitens der Exikutive gibt. z.B. wenn eine Regierung gestürzt wird und dann Rebellen die Macht übernehmen.

Das Zeichen der Anarchie ist ein A in einem Kreis.


Ergänzung vom 31.07.2010 20:47:

So wie in meinem Profilbild, nur rot

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

636156
Julietta87

Julietta87

Rang: Juniorprofessorin (3.901) | deutsch (30)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 00:31)

6

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

844523
HighQ

HighQ

Rang: Einsteiger (96) | deutsch (41)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2010 00:31)

7

Uh JA! Meine Frage also:


Ergänzung vom 31.07.2010 00:38:

Anarchisten werden Heutzutage immer verkannt alle denken die wollen "Anarchie!" und glauben das es nicht Möglich wäre aber ganz im Gegenteil es Herrscht Anarchie und Anarchisten wollen das das Funtioniert! Anarchie herrscht solange bis irgend jemand mit irgendwelchen Regeln kommt und die Anarchie verklärt!
Anarchisten wollen definitiv nicht den Ausbruch einer Gesetzlosigkeit und somit einen totalen Faschismus oder Hierarchismus - NEIN! Niemand will die Macht oder sagen wir Regeln und Gesetze des Stärkeren!
Lasst uns Anarchie Leben
und nach Bestdünken Selbstverwalten statt Systematisches MassenGleichschalten und Kapitalgesetz!Gesetz des Stärkeren und Jetzt Haltets Maul und Fresst!

5 Kommentare

396422
Sijence
Sijence

danke für den Roman, aber ohne die Begrifferklärung "Anarchist" und "Anarchie" ist das für mich unbrauchbar.

844523
HighQ
HighQ

Bitte?

784776
CoReY
CoReY

Deine Ausführung ist äußerst konfus und wirft einiges durcheinander; der Schluss ist gar völlig sinnlos. Mit Gerechtigkeit hat das leider auch überhaupt nichts zu tun und ist insofern für ein harmonisches Miteinander völlig ungeeignet.

844523
HighQ
HighQ

Falsch - Wer redet hier von Harmonie Ich rede von Verständniss fürs Chaos und hör auf einfach nur deine Meinung drüber zu legen! Sowas ist sehr Autoritär und nenn es nicht konfus nur weil du es nicht verstehen willst!

844523
HighQ
HighQ

ACH IHR KÖNNT MICH ALLE MAL LECKT MICH -
MÖGE DIE HÖLLE HEIß WERDEN UND DER HIMMEL EISKALT
MÖGEN DIE BULLEN NOCH BRUTALER DAS RECHT DES SOWIESO STARKEN VERTEIDIGEN UND EUCH MIT FÜSSEN TRETEN! Mögen sich die GRENZEN in euren Köpfen zusammenziehen und euer Gehirn bis zu völligen Blutleere abschnüren! Möget Ihr alle Sklaven eurer Politik und eures Missverständnisses werden bloß kommt dann Ja nicht BUHUHU du hast ja so Recht gehabt! Denkt Nicht lasst für euch nicht denken - verblödet immer mehr - Gott es ist nicht fair!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
784776
CoReY
CoReY

Hast du dir den Wikipedia-Artikel auch sicher durchgelesen? Ein wenig bemühen muss man sich beim Lesen natürlich schon, indem man mitdenkt.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!