Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

175976
(Gast152510)

Unterschied zwischen Phlanax und Hopliten

Anzeige

1 Antwort

87518
blaues_salz

blaues_salz

Rang: Mileva Einstein (18.694) | Ausbildung (40), Unterschiede (19)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (30.06.2007 04:27)

1

Als Phalanx bezeichnet man eine Schlachtformation, wie sie insbesondere im antiken griechischen Kulturkreis im Gefecht üblich war. Das Wort wurde im 18. Jahrhundert aus dem Lateinischen übernommen und entstammt dem griechischen phálagx, womit eine Schlachtlinie gemeint war. Ursprünglich bezeichnete man mit dem griechischen Wort eine Walze oder einen Balken.
Die Phalanx leitete im griechischen Altertum den Übergang von Einzel- zu Formationskämpfen ein. Die Phalanx wurde wahrscheinlich von den Spartanern im 7. Jahrhundert v. Chr. erfunden. Sie bestand aus gepanzerten Hopliten, die mit einer ursprünglich etwa zwei Meter langen, später immer länger (bis zu 7 Meter) werdenden Lanze bewaffnet waren. Diese Lanze war oftmals auch noch mit einer Bronzespitze am unteren Ende des Schaftes versehen. Diese diente dazu, im Falle eines feindlichen Kavallerieangriffs, die Lanze in den Boden zu rammen. Dadurch bot sie den Reitern größeren Widerstand als wenn sie von einem Soldaten gehalten wurde und schaffte so ein nahezu unüberwindbares Hindernis. Außerdem konnte die hintere Spitze als Sekundärwaffe benutzt werden falls die Lanze brach oder im Falle, dass die Lanze noch ganz war, dazu verwendet werden auf gestürzte Gegner einzustechen, die man in der Vorwärtsbewegung überging. Die Phalanx war eine geschlossene, lineare Formation, die sich aus mehreren Rängen/Gliedern von Hopliten zusammensetzte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Phalanx kopieren
Der Name Hoplit stammt vom griechischen Wort ὅπλον (Hoplon), das „Waffe“ bedeutet. Die Hopliten bildeten traditionell den Schwerpunkt eines griechischen Heeres. Daneben spielten aber auch andere Kämpfer wie Gymneten, Schleuderer, Bogenschützen, Peltasten und Reiter (Hippeis) zumindest seit der Wende vom 5. zum 4. Jahrhundert v. Chr. eine bedeutende Rolle.

Die Hopliten kämpften in einer geschlossenen Formation, der Phalanx. Der Kampf in Phalangen war auch schon vorher üblich. Er wird bei Homer geschildert. Durch die Verbreitung des charakteristischen Hoplitenschildes hat sich die Kampfesweise aber allmählich verändert. Bei Homer war die Schlacht noch ein flexibles Hin und Her. Wurde ein Heer in die Flucht geschlagen, konnte es sich wieder sammeln und zum Gegenangriff übergehen.

Mit dem Hoplitenschild wurde der Kampf statischer. Wurde eine Seite in die Flucht geschlagen, war die Schlacht entschieden, weil viele Kämpfer auf der Flucht ihren schweren Schild wegwarfen. Ein erneuter Kampf ohne den Schild war nicht möglich. Die Schlachten wurden dadurch verbissener, waren aber wohl auch schneller und meist eindeutig entschieden. Die Dauer einer Hoplitenschlacht ist nicht sicher zu ermitteln. Antike Quellen sprechen oft von einer langen Dauer, die sich aber nicht in moderne Zeitangaben umsetzen lässt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hoplit kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was ist mit Sparta passiert?

    Antwort: [Fortsetzung meiner vorherigen Antwort, da das Ende irgendwie abgeschnitten worden zu sein scheint:] In Athen hingegen entwickelten sich unter dem Einfluss der Eindrücke aus aller Welt, mit denen man durch den Handel in Verbindung kam, die künstlerischen und geistigen Aktivitäten. Weil die Erfolgreichen ihren Wohlstand, durch Anschaffung von kunstvollen Gegenständen und Errichtung von Denkmälern, ... Alle Antworten ansehen

  • Was genau waren die Heloten und was für Eine Rolle spielten sie in Sparta ?

    Antwort: Hallo marzelgt , Als Heloten bezeichnet man die von den Spartanern bei ihrer Einwanderung um 1000 v. Chr. versklavte Vorbevölkerung. Sie waren an das ihnen zur Bewirtschaftung übergebene Landstück eines Spartiaten gebunden und mussten die Hälfte des Ertrags abliefern. Die Heloten waren Staatssklaven, d.h. sie waren Eigentum des spartanischen Staats, der Verkauf und Freilassung verbot. Lediglich ... Antwort ansehen

  • Wie sah eine historische Rüstung eines Spartaners zur Zeit der Schlacht um die Thermopylen aus?

    Antwort: Die Spartaner mussten ihre Kriegsausrüstung selbst bezahlen,und daher konnten sich nur reiche eine Rüstung leisten.Mehr über Sparta und Kriege und Ausrüstung findest du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sparta ... Antwort ansehen

  • könnt ihr mir etwas über die erzihung der kinder in sparta erzählen?

    Antwort: Jedes Neugeborene wurde von einer Zuchtkommission auf seine körperliche Tauglichkeit hin begutachtet. Wenn es tauglich erschien, wurde es in die Gemeinschaft der Spartiaten aufgenommen. Wenn nicht, wurde es in einer unzugänglichen Stelle des Gebirges Taygetos ausgesetzt. Bis zum siebten Lebensjahr verbrachten Knaben und Mädchen im Elternhaus. Allerdings dürfte der Vater selten zu Hause gewesen ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!