Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

783618
Kossy
Kossy (Rang: Albert Einstein4)

Wo kann ich feststellen lassen, was mein derzeitiges Haus inkl. dem dazugehörigen Grundstück derzeit wert ist?

Also unser Haus haben wir mal recht günstig gekauft, da es ziemlich verfallen war und an einer stark befahrenden Bundesstraße lag. Das Haus haben wir im Laufe der letzten Jahre aufwendig saniert und teilweise (z.B. mit einem Wintergarten) erweitert bzw. ausgebaut. Auch die Bundesstraße ist seit einigen Jahren durch eine Umgehungsstraße ersetzt worden.

Wo kann ich den aktuellen Wert jetzt nachsehen? Geht das über ein spezielles Amt in Deutschland oder muss kann das nur durch die aktuelle Gemeinde festgestellt werden (z.B. durch eine Schätzung durch einen Gutachter, die für mich kostenpflichtig wäre)?

Könnte mir das vielleicht jemand erläutern?

5 Antworten

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein4 (51.202) | allgemeinwissen (288), Grundstücke (5)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.08.2010 18:39)

1

Wegen Scheidung musste ich auch mein Haus schätzen lassen. Zunächst haben wir das Ortsgericht bestellt. Deren Begutachtung dauerte 20 Minuten, und die Schätzung war absolut laienhaft und hat trotzdem 380 Euro gekostet - 1 Promille des Schätzpreises.
Daraufhin habe ich einen Immobiliensachverständigen beauftragt. Der hat sich das Haus 90 Minuten lang gründlich angesehen, auch die Baupläne und einen Grundbuchauszug. Dann bekam ich ein gut 20 Seiten umfassendes Schätzprotokoll und einen realistischen Preis des Hauses genannt. Die Kosten lagen auch hier bei 1 Promille des Schätzpreises.
(Ist also dein Haus 200.000 Euro wert, kostet das Gutachten 200 Euro.)
Die Preise für ein Gutachten mögen sich in der Zwischenzeit geändert haben, aber sicher nicht nach unten.

2 Kommentare

783618
Kossy
Kossy

Danke für Deine Antwort. Bedeutet 1 Promille des Scätzwertes immer:

300.000 Schätzwert = Kosten für Gutachten 300
500.000 Schätzwert = Kosten für Gutachten 500
900.000 Schätzwert = Kosten für Gutachten 900

Habe ich das so richtig verstanden?

MFG

757455
avid
avid

Ja, das war bei mir so. Ich denke, das wird auch heute noch so sein, jedenfalls nicht billiger. Aber du kannst ja mit dem Gutachter mal reden, vielleicht ist der verhandlungsbereit?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

446969
kerstin3398

kerstin3398

Rang: Mileva Einstein (24.687) | allgemeinwissen (27)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.08.2010 18:33)

2

Grundstückspreise kannst Du bei Deiner Stadt/Gemeinde erfragen, einen Architekten könntest Du z.B. für die Hausschätzung zu rate ziehen

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

606654
Ecker

Ecker

Rang: Albert Einstein3 (47.746) | allgemeinwissen (158), Immobilien (62), Grundstücke (6)

61 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.08.2010 19:27)

3

Einen Immobilienmakler mit dem Verkauf beauftragen ohne Festauftrag. Der kann den Wert in etwa einschätzen. Oder eine Bank um ein Darlehen nachfragen, die schätzen das auch ab. Wenn man den Bankmenschen bittet, sagt der einem auch den Wert in etwa.

Amtlicherseits lassen sich die Grundstückspreise für Bauland in ortsüblicher Höhe und Lage erfragen.

Vereidigte Sachverständige müssen bezahlt werden je nach Preisgestaltung zwischen 1,2 Promille bis 1,8 Promille des Verkehrswertes.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

855885
transp-campus

transp-campus

Rang: Bachelor (923) | allgemeinwissen (83)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.08.2010 20:38)

4

In Hessen gibt es bei den Ortsgerichten sog. Gutachterausschüsse, die mit Fachleuten besetzt sind, die örtlichen Preise kennen und auch z.B. für Erbauseinandersetzungen Wertgutachten abgeben können. Ich kann nicht sagen, ob es in anderen Bundesländern so etwas auch gibt.

Eine ander Alternatove ist ein vereidigter Baugutachter. Adressen dazu hat die IHK. Das kostet aber richtig Geld (ruchtet sich nach dem Hauswert).

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

128749
dudibla123

dudibla123

Rang: Mileva Einstein2 (31.445) | allgemeinwissen (84), Immobilien (47)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.08.2010 18:30)

5

frag bei einem Immobilienmarkler nach

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!