Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

759334
TOOFUU
TOOFUU (Rang: Albert Einstein)

Wie oft sollte man als gesunder Mensch den Blutzucker messen lassen?

6 Antworten

316428
jookoo

jookoo

Rang: Mileva Einstein2 (27.222) | Medizin (2.791), gesundheit (420), Blutzucker (12)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (20.09.2010 18:53)

1

Eigentlich gar nicht.
Wenn mal Blut abgenommen wird,kann man einen BZ (Blutzucker) mitmachen.
Unser Diabetologe sagt immer,das es nicht notwendig ist,bei einem gesunden einen BZ zu messen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

713481
duftigelschen

duftigelschen

Rang: Mileva Einstein2 (29.430) | gesundheit (418), Medizin (202)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.09.2010 14:40)

2

hm..alle zwei Jahre beim Check, den der Hausarzt macht

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

856134
Zottel666

Zottel666

Rang: Student (286) | gesundheit (12), Medizin (5)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.09.2010 14:43)

3

ich laß das im frühjahr und im spätjahr machen, da bin ich eh beim doc zum checken , dann geht das gleich in einem abwasch

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

815087
Douglas1964

Douglas1964

Rang: Albert Einstein3 (42.664) | Medizin (144), gesundheit (103)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.09.2010 14:49)

4

Eigentlich völlig überflüssig.

Wenn was nicht stimmen sollte - z.B. des öfteren Schwindelgefühle oder plötzlicher Schweißausbruch - dann sollte man tatsächlich mal in die Richtung checken lassen.

Oftmals ist es aber dann so, daß man den Termin für den nächsten Tag frühestens bekommt - und dann ist das Thema eh nicht mehr akut.

Direkt und sofort - da würde ich eher mich einem Apotheker anvertrauen. Da gehts ratz-fatz und du weißt sofort bescheid.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

470382
schanuggl

schanuggl

Rang: Mileva Einstein (15.743) | Medizin (1.277), gesundheit (266)

24 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (21.09.2010 13:57)

5

Ein gesunder Mensch sollte/ muss sich überhaupt nicht ständig auf alles checken lassen.
Vorsorge was Krebs etc. angeht, klar. Aber man muss es nicht übertreiben. Wenn man lange genug sucht, lässt sich bei Jedem irgendwas finden, damit man ihn "krankreden" kann. Ich finde das nicht sinnvoll.

Theoretisch empfiehlt man: Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre. Das zahlt dann auch die Kasse.


Ergänzung vom 21.09.2010 14:03:

"Die Gesundheitsuntersuchung bzw. der „Check-up 35" steht allen weiblichen und männlichen Versicherten ab dem Alter von 35 Jahren im Abstand von zwei Jahren zu.
...
Des Weiteren erfolgt eine Blutentnahme, um im Labor die Werte für Blutzucker und Cholesterin zu bestimmen. Durch die Messung des Blutzuckers kann die Ärztin oder der Arzt erkennen, ob ein Diabetes mellitus angenommen werden muss. "

http://www.bmg.bund.de/SharedDocs/Standardartikel/DE/AZ/F/Glossar-Frueherkennung... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

695159
frowolf

frowolf

Rang: Albert Einstein (23.066) | gesundheit (305), Medizin (265)

25 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (21.09.2010 14:55)

6

jeder ist für seine gesundheit selbst verantwortlich. in der tat das muss jeder sebst spüren wie er sich fühlt ich gehe konsequent alle zwei jahre zum vollcheck,und ist was in der zwischenzeit lässt man es sebstverständlich behandeln

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!