Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

865299
schweikm
schweikm (Rang: Einsteiger)

was tun gegen mehltau bei rosen?

3 Antworten

396708
maulbeermaul

maulbeermaul

Rang: Mileva Einstein2 (26.936) | Pflanzen (2.205), Garten (240), schädlinge (9)

27 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.09.2010 20:07)

1

Gründe für Mehltau:

1. anfällige Sorte --> andere Rosensorte wählen
2. feuchte Wetterlange macht es den Sporen leichter ins Blatt einzudringen (Infektion)
3. trockenes Wetter begünstigt Sporenflug (Ausbreitung)
4. zu viel Stickstoffdünger (egal ob Kompost oder chemischer Rosendünger) begünstigt Pilzinfektionen --> weniger düngen, nur im Frühling düngen
5. Rose vor dem Winter großzügig zurückschneiden und Laub vom Beet entfernen! Der Pilz überdauert darin im Winter!

Milch-Lösung hilft angeblich:
http://magazin.gartenzeitung.com/Hausmittel-gegen-Pflanzenkrankheiten/Mehltau-mi... kopieren

aber bei dem Regen wird es ja immer sofort wieder abgewaschen


Ergänzung vom 02.10.2010 16:16:

Mir ist noch eingefallen, dass empfindliche Pflanzen gut belüftet seins sollten. Sie sollten nicht so dicht stehen bzw. nicht mit Unkraut zugewuchert sein, damit Wasser auf den Blättern schnell wieder trocknet. Je länger die Blätter nass sind, um so leichte hat es der Pilz mit der Infektion.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

863401
conny1959

conny1959

Rang: Einsteigerin (156) | Pflanzen (21), Garten (9)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.09.2010 19:47)

2

Nimm am besten ein Blatt mit und lass nachsehen ob es echter Mehltau ist,geh damit in einen Landhandel oder in ein Fachgeschäft für Pflanzen,die geben dir was zum sprühen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

414416
savaro

savaro

Rang: Nobelpreisträgerin (5.769) | Garten (20), Pflanzen (11)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.09.2010 19:50)

3

geh zum gärtner oder in den Baumarkt in die Pflanzenabteilung ,dort bekommst du Mittel die helfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
865299
schweikm
schweikm

Danke an alle für die schnellen Antworten!
Feucht genug ist es ja dieses Jahr, und gedüngt habe ich nur beim Einpflanzen. Es handelt sich um eine Kletterrose auf einem Balkon, die wenig Regen abbekommt.

Auf den Tipp mit der Milch bin ich auch gestoßen, und da ich welche im Haus hatte, hab ich's gleich ausprobiert:

50 ml Milch mit 450 ml Wasser und 1 Tropfen Spülmittel (als Benetzungsmittel).

Stark befallene, schon absterbende Blätter und Triebe entfernt und dann die Pflanze von allen Seiten eingesprüht. Am nächsten Abend war der Mehltau auch auf den schon befallenen Blättern deutlich weniger geworden. Das habe ich inzwischen zwei mal wiederholt - scheint gut zu wirken!
Lieben Gruß

Martin

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!