Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

560588
reponse
reponse (Rang: Mileva Einstein)

Wie nennt man Frauen (eventl. auch Männer) die durch das Heiraten eines Juden/einer Jüdin zum Judentum übergetreten sind?

Da gibts nen bestimmten Begriff für das hab ich in der Schule mal gehört. Find aber weder in meinen Unterlagen noch im Internet den Begriff - bin warscheinlich grad zu doof zum Googlen.
Wär klasse wenn hier jemand den Begriff kennt oder findet!
Danke


Ergänzung vom 04.01.2011 18:37:

Danke aber den Begriff "konvertieren" kenne ich, den suche ich nicht.

Und ich meinte eigentlich auch nicht, dass sie NUR durch die Heirat übergetreten sind.
Dabei wird sicher auch ein gültiges Gijur durchgeführt.
Meine Lehrerin hatte dafür jedoch einen Begriff, wenn zudem eine Heirat dazugehört... ich glaube der Begriff fing mit H an oder enthielt zumindest eins...

7 Antworten

757963
Gan

Gan

Rang: Albert Einstein3 (41.159) | allgemein (727), Juden (377), religion (303)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:27)

1

Durch Heirat kann man nicht zum Judentum übertreten!

8 Kommentare

780803
Der-Klugscheisser
Der-Klugscheisser

Halli Hallo, Du da. ;)

560588
reponse
reponse

Dann ist meine alte Religionslehrerin eine böse Lügnerin ^^

757963
Gan
Gan

Hi Klugi.
Sie müsste es Wissen schätze ich .Kann sein das Sie aus Unkenntnis über unsere Religion redet aber das ist normal.
Gib
den Ausdruck Schickse (unschön)für Frauen die sich mit Juden abgeben.
Fragt die Tante mal wo das steht-Es steht nirgends.

560588
reponse
reponse

Und wenns so ist, wie ich oben in meiner Ergänzung geschrieben habe? Also mit Gijur?

757963
Gan
Gan

In dieser Verbindung Heirat nicht passend.
Ich such mal aber habe wenig Hoffnung.

757963
Gan
Gan

halachische Juden ?

212465
editional
editional

wahrscheinlich wusste es deine lehrerin nicht besser.
oder hat etwas verwechselt.

durch heirat nimmt z.B. eine bürgerliche den stand des z.B. adeligen mannes an.

das gibt es wohl, aber nicht bei religionszugehörigkeiten, nicht im judentum, nicht im christentum, nicht im islam.

eine freundin von mir ist konvertiert zum judentum, damit die gemeinsamen kinder des paare (er ist israeli, aber nicht praktizierend) jüdisch sind.

da gibt es natürlich voher die ausführliche unterweisung in mehreren abschnitten.
sie lernte ivrit (evtl. auch alt-hebräisch...?).

ich werde sie mal fragen.

schöne grüße
shalom
al

887669
DOZO
DOZO

Halacha ? Halacha bedeutet frei übersetzt " way of life". Ähnlich meinte einmal Einstein:" Judentum scheint mir fast ausschließlich die moralische Einstellung im Leben und zum Leben zu betreffen......"

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
8

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

8

8 Kommentare

886664
MaesHowe

MaesHowe

Rang: Einsteigerin (150) | allgemein (130), religion (94), Judentum (26)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:27)

2

Man kann nicht durch Heirat mit einem Juden oder einer Jüdin zum Judentum übertreten, sondern man muss lange in einer jüdischen Gemeinde aktiv sein, das Gemeindeleben mitmachen, die jüdische Lehre lesen und lernen, hebräisch lernen (Damit man die Gebete in der Synagoge mitbeten kann) und nach einigen Jahren kann man dann zum Rabbiner gehen und um Aufnahme bitten.


Ergänzung vom 04.01.2011 18:35:

Bei www.haGalil.com findest Du u.a. diesen Artikel:
http://www.hagalil.com/judentum/rabbi/fh-0802-10.htm kopieren

Und wenn Du auf dieser Seite suchst, wirst Du noch mehr dazu finden.

Der Übertritt selber ist der "Gijur":
http://www.talmud.de/cms/Gijur_Der_UEbertritt_zu.114.0.html kopieren

4 Kommentare

757963
Gan
Gan

Dauer 7 Jahre

886664
MaesHowe
MaesHowe

Ah ja, das wusste ich nicht!

757963
Gan
Gan

Respekt vor Deiner Antwort.

Shalömsche Gan

212465
editional
editional

habe gleich auch etwas gelernt...
merci!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

887669
DOZO

DOZO

Rang: Einsteiger (42) | religion (239), allgemein (89), Judentum (73)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:28)

3

Das gibt es im Judentum nicht. Man wird nicht durch Heirat automatisch zum Juden. Man muß schon nachweisen, daß es die eigene Herzensangelegenheit und Überzeugung ist, Jude zu werden.
Solche Leute nennt man Proselyten. Es gab ganz Hervorragende unter ihnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

73721
chrisagd

chrisagd

Rang: Albert Einstein13 (167.107) | allgemein (1.436), religion (1.209), Judentum (79)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:25)

4

Konvertitinnen und Konvertiten …

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

212465
editional

editional

Rang: Mileva Einstein (13.551) | religion (348), allgemein (186), Judentum (22)

88 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 19:50)

5

wahrscheinlich wusste es deine lehrerin nicht besser.
oder hat etwas verwechselt.

durch heirat nimmt z.B. eine bürgerliche den stand des z.B. adeligen mannes an.

das gibt es wohl, aber nicht bei religionszugehörigkeiten, nicht im judentum, nicht im christentum, nicht im islam.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

876893
Orlofix

Orlofix

Rang: Professor (4.247) | religion (141), allgemein (20), Judentum (11)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:25)

6

Meinst Du vielleicht: Konvertieren (Bekehren, den Glauben wechseln) ?

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

323343
seldomrefused

seldomrefused

Rang: Albert Einstein2 (34.776) | allgemein (335), religion (43)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.01.2011 18:27)

7

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
780803
Der-Klugscheisser
Der-Klugscheisser

Servus Repi.
N schönes Neues. ;)

560588
reponse
reponse

Hey Klugscheisserchen :)
Hoffe dir gehts gut? Muss jetzt schon leider offline gehen :/
sehen uns bestimmt demnächst nochmal :P
Die auch frohes neues Jahr

212465
editional
editional

ergänzung zu meiner antwort:

eine freundin von mir ist konvertiert zum judentum, damit die gemeinsamen kinder des paare (er ist israeli, aber nicht praktizierend) jüdisch sind.

da gibt es natürlich voher die ausführliche unterweisung in mehreren abschnitten.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!