Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Frischer Wind soll durch die alten COSMiQ-Gemäuer ziehen!

Hallo zusammen, uns fällt bei der Moderation auf COSMiQ immer wieder auf, dass unsere Guidelines ein wenig in die Jahre gekommen sind. Wir würden deshalb gerne mit Euch zusammen ein neues Regelwerk mit Fokus darauf erarbeiten, mehr Fragen in unserer Community zuzulassen...  weiter ...



Neueste Antworten

871498
summer_muffin
summer_muffin (Rang: Clara Schumann)

Was ist der Unterschied zwischen "originell" und "original" ???? Und was bedeuten diese?

5 Antworten

875382
Wissbegierig7

Wissbegierig7

Rang: Juniorprofessorin (4.025) | Fremdwörter (42), unterschied (9)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2011 16:17)

1

Originell :
1. neu, ungewöhnlich und meist witzig <ein Gedanke, ein Gedicht, ein Einfall, eine Idee>
2. mit guten, neuen und witzigen Ideen <Menschen>

Quelle: http://de.thefreedictionary.com/originell kopieren


Original :

•Ein Original ist eine Person, die – meist durch subjektive Zuschreibung – durch unverwechselbares, zum Teil auch exzentrisches Auftreten, Verhalten oder andere Eigenschaften einen höheren Bekanntheitsgrad erlangt hat.

Quelle: http://www.google.de/search?hl=de&rlz=1T4TSEE_deDE307DE307&defl=de&q... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

423286
cxycxy

cxycxy

Rang: Albert Einstein19 (250.431) | unterschied (311), Fremdwörter (148)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2011 16:17)

2

"originell" heißt "einfallsreich" bzw. "innovativ"
"original" heißt "echt"


Ergänzung vom 16.01.2011 16:18:

Demnach ist etwas originelles auch immer etwas originales - etwas originales aber noch lange nicht originell.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

11764
Rabindranath

Rabindranath

Rang: T.A. Edison (10.897) | Fremdwörter (13), unterschied (12)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2011 16:22)

3

Das Adjektiv "originell" wird auch gern in der Umgangssprache gebraucht und bezeichnet oft ein Verhalten/Tun/ oder eine Äußerung, die positiv überraschend, eigenartig (auch einzigartig) und meist irgendwie neu ist. Manchmal auch im Sinne von "schöpferisch" und "ursprünglich" gebraucht.
Das Adjektiv "original" gehört eher in die formale Sprache; man hört es recht selten (seltener als das dazugehörige Nomen "Original"). Es bezeichnet oft die Eigenschaft einer Sache oder Äußerung als ursprünglich, echt; auch im Sinne von urschriftlich. Bisweilen wurde das Adjektiv auch wie das Wort "originell" gebraucht - dieser Wortgebrauch ist aber meinem Empfinden nach so gut wie verschwunden.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

781772
andi_dark

andi_dark

Rang: Nobelpreisträgerin (7.281)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2011 16:18)

4

Hallo


Orginell = eine nicht alltägliche Idee

Orginal= Ursprünglich im sinne von unverändert.. also Orginalverpackung, Orginalsoftware.



Grüße Andi

2 Kommentare

423286
cxycxy
cxycxy

"Orginell" und "Orginal" gibt es nicht ... :-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

892021
Anna-Mueller

Anna-Mueller

Rang: Einsteigerin (0)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.01.2011 16:18)

5

Hey,

ein Original ist das Gegenteil einer Kopie, d.h. Z.B. die Urfassung eines Dokuments ist ein Original.
Wenn etwas aber originell ist, dann ist es sehr ausgefallen oder besonders.

Ich hoffe, ich konnte die helfen :)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was ist expatriieren?

    Antwort: expatriieren, expatriierte, hat expatriiert [.. i-i ..] 〈lat.〉 __jmdn. aus dem Vaterland verweisen, ausbürgern: man hatte ihn mit seiner ganzen Familie expatriiert und sein Vermögen beschlagnahmt; dazuSuche im Corpus Expatriation, die; -, -en; http://www.dwds.de/?qu=bieder&last_corpus=DWDS ... Alle Antworten ansehen

  • Was bedeutet &quot;postum&quot;?

    Antwort: bedeutet wenn man stirbt und nach dem tod noch eine ehrung oder so bekommt. dann erhält man postum eine ehrung. dieses gilt auch z.b für filme oder music. siehe auch wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Postum http://www.infobitte.de/free/lex/allgLex0/p/postum.htm ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist ein Krux?

    Antwort: Das Lateinische crux bedeutet Kreuz, Leid, Kummer, Last. Hinrichtungen durch Aufhängen an einem Pfahl oder Ähnlichem waren in der Antike weit verbreitet. Ihr wesentliches Merkmal war im Gegensatz etwa zur Aufspießung oder zum Erhängen das Andauern der Todesqual. Der Verurteilte starb einen qualvollen Erstickungstod. Das jeweilige lateinische und griechische Hauptstichwort für das Instrument dieser ... Alle Antworten ansehen

  • Was heißt &quot;beliebiges Substantiv&quot;-huberei ?

    Antwort: -hu|be|rei, die; -, -en (ugs. abwertend): drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass eine Tätigkeit o. Ä. übertrieben oder engstirnig auf etw. gerichtet ist, auf etw. abzielt: Angst-, Fakten-, Parteihuberei. Quelle: Duden: Das große Wörterbuch der deutschen Sprache in 10 Bänden. Aktualisierte Online-Ausgabe. Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich: Dudenverlag 1999-2004. -huberei läßt sich ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!