Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

892734
Sutar
Sutar (Rang: Doktorand)

Corioliskraft?

Was ist das, die Corioliskraft?

Anzeige

3 Antworten

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein4 (56.550) | Physik (8.469), Kräfte (19), Kräfte wirken (10)

27 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (23.01.2011 21:05)

1

Die Corioliskraft kann man gut an einer sich drehenden Scheibe erklären, auf der sich eine Masse befindet. (Siehe Bild)
Wenn die Masse nach innen verschoben wird, verringert sich ihre Bahngeschwindigkeit. Geschwindigkeitsänderungen beruhen aber immer auf einer Kraft, die wiederum eine Beschleunigung bewirkt.
Diese Kraft ist die Corioliskraft, die aber nur eine Scheinkraft ist, also von außen nicht ausgeübt wird, sondern nur durch die Lageveränderung der Masse auf der Scheibe entsteht.


Ergänzung vom 23.01.2011 21:09:

neuer Versuch, das Bild zu übertragen

4 Kommentare

892734
Sutar
Sutar

Toll! Woher hast du das Bild?

757455
avid
avid

Selbst gezeichnet (mit CorelDraw)

892734
Sutar
Sutar

Danke das du dir die Arbeit gemacht hast.

757455
avid
avid

So viel Arbeit ist das nicht. Wenn man mit dem Programm umgehen kann, ist das in 5 Minuten gezeichnet. Und ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.
Meist kann ich grafisch etwas besser erklären als verbal.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
19668
monia90

monia90

Rang: Mileva Einstein3 (40.088) | Physik (1.802), Kräfte (5)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.01.2011 18:55)

2

nach dem französischen Physiker G. G. Coriolis (1792 bis 1843) benannte Trägheitskraft, bezeichnet die scheinbare Beschleunigung, die ein bewegter Körper von einem rotierenden Bezugssystem aus betrachtet über die Zentrifugalbeschleunigung hinaus senkrecht zu seiner Bahn und zur Rotationsachse des Bezugssystems erfährt. Die Corioliskraft bewirkt auf der Nordhalbkugel der Erde Rechtsabweichung, auf der Südhalbkugel Linksabweichung von Wasser, Wind usw.



aus: Schülerwissen, Physik

1 Kommentar

892734
Sutar
Sutar

Danke.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

780721
singermoos

singermoos

Rang: Albert Einstein (23.136) | Physik (266), Kräfte (8)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.01.2011 18:32)

3

2 Kommentare

892734
Sutar
Sutar

Danke.

780721
singermoos
singermoos

bitte

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!