Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

151704
(Gast130177)

Argument berechnen

Wie berechne ich das Argument zu (j+1)/(4j-3)
Argument berechnet man doch so:
arg(im/re) hier: arg((1/4)/(1/-3)) oder? Muss ich danach nur moch arctan anwenden?


Ergänzung vom 23.01.2011 14:34:

Ich danke euch beiden :)

3 Antworten

257069
samjaf

samjaf

Rang: Albert Einstein (16.355) | Mathematik (2.648)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.01.2011 14:04)

1

Erstmal den Bruch auflösen, sodass du eine Zahl der Form a+b*i da stehe hast. Dann mit bekannten Algorithmen das Argument berechnen...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

531000
reibek

reibek

Rang: Galileo Galilei (11.946) | Mathematik (3.150)

39 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (23.01.2011 14:28)

2

z = (j+1)/(4j-3) = (j+1)*(-4j-3)/{(4j-3)(-4j-3)} = (1-7j)/25

Imaginärteil = -7/25
Realteil = 1/15

Arg(z)=arctan(-7/1)=-1,429 (im Bogenmaß)


Ergänzung vom 23.01.2011 15:01:

Danke, samjaf, für den Hinweis auf den Tippfehler:
Realteil = 1/25

2 Kommentare

257069
samjaf
samjaf

ich komme auf ein anderes Endergebnis.... Aber du hast beim Realteil auch einen Rechenfehler bzw einen Typo...

531000
reibek
reibek

Danke für den Hinweis, das Ergebnis sollte aber stimmen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

676009
alfonsdreizehn

alfonsdreizehn

Rang: Albert Einstein (17.833) | Mathematik (5.423)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (23.01.2011 23:01)

3

Oder so; Satz von Euler


exp ( i a ) / exp ( i ß ) = exp i ( a - ß ) ( 1 )


Der Zähler hat 45 ° ; der Nenner - ( - 4 + 3 i ) - musste mal sehen; also Tangens = ( - 3/4 ) Die beiden winkel voneinander subtrahieren.


Ergänzung vom 23.01.2011 23:03:

Zwei komplexe Zahlen werdeb durcheinander dividiert, indem man

die Beträge DIVIDIERT

die Phasen SUBTRAHIERT ( Log Rechenregel ! )

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!