Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

723646
Nelux
Nelux (Rang: Doktor)

Welche Notebookmarke ist zu empfehlen? Möchte mir bald ein Notebook ca. 15,5" kaufen, nur weiß ich nicht welche Marke ich wählen soll. Habe gehört das Acer z.B. schlechten service hat und die ...

Notebooks nach einem Jahr schon Kühlungsprobleme haben. Wo ich viel gutes gehört habe ist Sony und Dell. Von Asus, Samsung, HP und den anderen Marken hab ich aber noch garkeine Ahnung.
Welche Marke verbaut also nun gute Qualität, hat guten Kundesservice und so weiter. Ich suche sozusagen eine Marke wie Apple nur nicht Apple ;D
... und nein... bitte kein Macbook vorschlagen ;D

Vielen Dank

Für Reportagen oder Test von Inetseiten bin ich auch offen...

2 Antworten

811807
Mocker

Mocker

Rang: Bachelor (559)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.01.2011 16:40)

1

Kommt drauf an, wie viel du ausgeben möschtest. Vaio´s sind halt die besten, kosten aber auch mehr. Ich habe 2 HP Notebooks und sind beide super. Mein Dad hat ein Samsung, der wiederum besser fürs arbeiten ist. Also, was willst du mit dem Notebook machen (Spielen/Arbeiten) und wieviel soll er maximal kosten ?


Ergänzung vom 31.01.2011 16:43:

Zum Service von den Marken, kann ich nichts sagen, da bei uns noch nie irgendetwas war (kaputt war//nicht gewusst was zu tun).
Aber ich denke mal, dass der Service nicht so schlecht sein kann

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

817406
clorm

clorm

Rang: Einsteiger (146)

25 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.01.2011 16:54)

2

Ich hab seit 3 jahren einen sony vaio und der is immer noch super am laufen nur der nachteil is das die naotebooks teur sind mit denen kann man so wohl gut arbeiten und auch zocken
ich empfehele dir ein sony ;)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
726832
Thorgard
Thorgard

Meine erfahrung:
Medion - Supportmail kostet 5€ ohne garantie auf hilfe (brachte am ende auch nichts)
Acer - bisher in meiner familie 4 geräte im dauertest, erst ein garantiefall, alles lief super, dauerte keine woche, bis das gerät wieder da war.
Wies nach ablauf der garantie aussieht, weiß ich nicht, wird aber bei allen herstellern mies sein, weiß ich jedenfalls aus testberichten, foreneinträgen etc.
sony, hp, dell - überteuert

726832
Thorgard
Thorgard

btw. der älteste acer ist so alt, wie der medion , beide 6 jahre - medion ist aufrund manelnder möglichekeit, den lüfter zu reinigen unnutbar (kostenvoranschlag von medion waren 80€!!!! nur fürs lüfter reinigen!)
der acer läuft immernoch ganz gut, keine probleme zu melden.
Hatte nur zwischendurch mal probleme, die nach lüfterreinigen aber alle weg waren, läuft wieder wie früher

723646
Nelux
Nelux

ok vielen dank bis hier her...
er darf max 1000€ kosten und er wird haubtsächlich fürs arbeiten/programmieren genuzt. Ein paar spiele (starcraft, Call of Duty) sollten jedoch schon drauf laufen was aber bei einem limit von 1000€ kein problem sein dürfte ;D

726832
Thorgard
Thorgard

selbst kann ich grad keine empfehlung fürn notebook abgeben, ich schaue selbst gerade.
Hatte es vor kurzem mal mit nem dell xps17 versucht, ihn aber gleich wieder zurück gegeben, weil er KEIN VGA anschluss hat..
Dell plant auch keine laptops mehr mit vga, soll nur noch in netbooks vorkommen. die neuen haben alle nur noch hdmi anschluss.
Klingt zwar gut, doch hat man ein problem, wenn man in unis, fhs, oder allgemein an öffentlichen beamern den laptop anschließen muss, um präsentationen zu halten.. die haben in der regel noch kein HDMI.. und dann hat man ein problem, denn ein hdmi zu vga kabel gibt es nicht.
Gibt nur eine Adapterstation ab 80 euro aufwärts.
Außerdem lässt sich der Dell nicht reinigen.
Die grafikkarte war auch nichts gelbe vom ei, daher war es am ende doch kein schnäppchen...
Suche schon seit nem monat intensiv, finde aber im bereich von 1000 bis 1500 nix sinnvolles für mich. (lege auch auf gute graka hohen wert, da ich auch metro und co. mit spaß spielen möchte)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!